VW New Beetle V5

VW New Beetle V5 VW New Beetle V5

VW New Beetle V5

— 12.02.2002

Der Szene-Käfer

Fünf Zylinder, 170 PS: der New Beetle V5 - eine neue Runde im Käfer-Kult. Oder etwa nur ein Angeber-Auto?

Motor und Fahrwerk

Wenig Platz, viel Leistung: Der Beetle V5 ist so konsequent unvernünftig wie ein Käfer mit 170 PS. Der war vor 30 Jahren ein Fall für hartgesottene Rallyepiloten. Heute, wo hartgesotten mit cool übersetzt wird, sorgt er genau für einen solchen Auftritt vor der Szenekneipe.

Fahrfreude und Antrieb Dort nämlich, wo gern überflüssige Leistung zur Show gestellt wird, wäre mit dem Beetle-Einstieg kaum ein Start zu machen. 102 PS sind schließlich schnöde Golf-Klasse, der limitierte Beetle-Flügelstürmer RSi mit seinen 225 PS vielleicht doch etwas übertrieben, also markiert der V5 die Spitze in der großvolumigen Yuppieszene. Dessen 170 PS setzen sich weniger spektakulär in Szene, als es die Papierform vermuten lässt. Gut am Gas, kernig im Klang, aber ohne Leistungsexplosion. Dennoch: Die genaue Lenkung und das spät regelnde ESP erlauben Fahrspaß, wie ihn der Ur-Käfer nie bot.

Fahrleistungen 211 km/h Spitze sind eher eine rechnerische Größe. Ab 180 beißt sich der Wind an der Kugelform fest, und im Spurt hängt der V5 nicht mal den schwächeren 150-PS-Turbo ab.

Fahrwerk und Sicherheit Bewährte Fahrwerkskomponenten aus dem Konzernregal lassen vergessen, dass der Ursprung des Beetle der Käfer war. Keine Probleme in allen fahrdynamischen Tests.

Komfort und Preise

Karosserie und Qualität Man muss sie mögen - die (Kugel-)Form, objektiv dominieren die Nachteile: hinten wenig Platz, miserable Rundumsicht und beim Blick nach vorn stets dieses Gefühl, einen Van zu fahren. Der dürftige Stauraum von 209 Litern lässt sich immerhin durch Umklappen der Rückbank erweitern. Verkratzte Einstiegsleisten, lose Dichtungen und der Plastikmix im Innenraum trüben den Qualitätseindruck.

Komfort Grundsätzlich auf Golf-Niveau, wenn nicht die starken Windgeräusche wären.

Preis und Kosten Satte 40.632 Mark kostet der starke Kult-Käfer, 11,2 Liter des teuren Super Plus sind zu viel, Inspektions- und Wartungskosten wie beim gleich starken Golf, nur die Haftpflicht langt hin: zirka 500 Mark mehr - Yuppiezuschlag.

Fazit Der klangkräftige V5 macht den New Beetle zum schnellen Trendmobil. Perfekt, um damit einen tollen Straßen-Blues zu spielen. Doch die satte Leistung von 170 PS versackt in der mäßigen Aerodynamik, gleichzeitig schießt der Verbrauch nach oben. Schade. Denn VW würzt die schmucke Schale des starken Beetle mit schönen Zutaten. Das sportlich-komfortable Fahrwerk, die präzise Lenkung und die gute Ausstattung machen Spaß. Der Preis weniger.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Fünfzylinder-V-Benziner • Hubraum 2324 cm3 • Leistung 125 kW (170 PS) bei 6200/min • Drehmoment 220 Nm bei 3300/min • Getriebe 5-Gang manuell • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben, ESP • Reifen 205/55 R 16 V • Kofferraum 209 l • Tankinhalt 55 l • Länge/Breite/Hö;he 4082/1732/1510 mm • Leergewicht/Zuladung 1375/355 kg • Anhängelast (gebremst) 1000 kg

Extras Lemongelb-Lackierung 460 Mark, Schiebedach 1486 Mark, Komfortpaket 655 Mark, Lederausstattung 2856 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.