VW New Lavida: Peking 2012

VW New Lavida: Fortschrittlicher Wiedergänger VW New Lavida: Fortschrittlicher Wiedergänger

VW New Lavida: Peking 2012

— 23.04.2012

Ein Neuer für Viele

Auf der Auto China 2012 stellt VW den Nachfolger des vier Jahre alten Lavida vor. Der New Lavida trägt das aktuelle Passat-Gesicht und soll sich als Volumenmodell etablieren.

Mehr als 700.000 Exemplare des 2008 erstmals in China angebotenen VW Lavida wurden bis Januar 2012 verkauft. Für Volkswagen Grund genug, auf der Auto China 2012 in Peking als Weltpremiere eine weiterentwickelte Version des Erfolgsmodells vorzustellen. Zu den Neuerungen des New Lavida zählen die vollständig überarbeitete Karosserie und ein erweitertes Platzangebot. Die Front trägt jetzt das aktuelle VW-Gersicht, das auf anderen Märkten längst Einzug gehalten hat. Den New Lavida gibt es in drei Motorvarianten und vier Ausstattungslinien.

Überblick: Die Stars der Auto China 2012 in Peking

Die Grundversion ist serienmäßig mit ABS, ESP sowie Frontairbags ausgestattet. Bereits 2010 hatte die Marke auf der Auto China mit dem E-Lavida das erste in China entwickelte Fahrzeug mit Elektromotor und Batterie präsentiert. Spätestens 2014 soll die Produktion des Elektroautos in China anlaufen.

Lesen Sie auch: VW, die kaum jemand kennt

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.