VW Passat BlueMotion

VW Passat Variant BlueMotion VW Passat Variant BlueMotion

VW Passat BlueMotion

— 15.02.2007

Und übermorgen wieder ...

VW setzt seine BlueMotion-Serie fort: In Genf stellen die Wolfsburger die Öko-Variante des Passat vor. 5,1 Liter Verbrauch sind angepeilt.

VW sieht blau: Auf dem 77. Genfer Salon (8. bis 18. März 2007) feiert der Passat BlueMotion Premiere. Nachdem im Sommer 2006 der Polo BlueMotion erfolgreich debütierte, setzt der Passat nun die Linie der sparsamen Autos aus Wolfsburg fort. Dazu verhilft ihm – wie auch dem umweltbewussten Konzernbruder Audi A3 1.9 TDI e – ein 105 PS starker 1,9-Liter-TDI mit Dieselpartikelfilter. Durchschnittlich 5,1 Liter Diesel soll der Passat BlueMotion auf 100 Kilometern verbrennen. Der Variant braucht mit 5,2 Litern etwas mehr, beide sollen aber eine Reichweite von bis zu 1350 Kilometern mit einer Tankfüllung schaffen.

Die wichtigste Frage in Zeiten der CO2-Debatten beantwortet VW gerne: 136 bzw. 137 Gramm Kohlendioxid stößt der Passat BlueMotion pro Kilometer aus. Mit welchem Trick diese Werte zustande kommen, will der Hersteller aber erst in Genf verraten. Beim Polo BlueMotion und beim Konzernbruder Audi A3 wurde der günstigere Verbrauch unter anderem mit längeren Getriebeübersetzungen, aerodynamischem Feinschliff und Gewichtsreduzierung erreicht – beim Passat wird es sich vermutlich ähnlich verhalten. Zum Marktstart und zum Preis des Passat BlueMotion gibt es ebenfalls noch keine Information.

Autor: Stephanie Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.