VW Passat für den US-Markt

— 11.01.2011

So sitzt es sich im Super-Passat!

Riesengroß, fett ausgestattet, umgerechnet 15.500 Euro billig: So einen Passat hätten wir auch gern. Doch leider lässt VW die Nice-Price-Limo dort, wo sie gebaut wird – in den USA.



Amerika, du hast es besser. Schon Goethe wusste das, obwohl er niemals dort gewesen ist. Aktuelles Beispiel: der VW Passat. Für den kürzlich renovierten Limousinen-Klassiker kassieren die Wolfsburger in seiner deutschen Heimat 24.425 Euro, liefern dafür aber nur ein Kassenmodell mit lediglich 122 PS. US-Kunden dagegen dürfen ab August 2011 für etwa 20.000 Dollar (rund 15.500 Euro) in einer üppig ausstaffierten XXL-Ausgabe Platz nehmen. Sie basiert auf der gleichen Plattform (PQ46) wie unser Passat, glänzt aber mit zehn zusätzlichen Längen-Zentimetern (4,87 Meter), üppiger Ausstattung und mindestens 170 PS. Konzipiert wurde der intern als "New Midsize Sedan" geführte US-Passat eigens für Nordamerika. Und nur dort steht er beim Händler.

Überblick: Alle News und Tests zum VW Passat

Vom Fließband rollt er in einem nagelneuen Werk in Chattanooga/Tennessee, der ersten Volkswagen-Fabrik in den USA. Mit ihr sind die Wolfsburger vom Auf und Ab des Dollar-Euro-Wechselkurses unabhängig, näher an den Kunden – und nebenbei noch das Problem los, dass der deutsche Passat von den Mittelklassekäufern jenseits des Atlantiks als zu teuer und zu klein empfunden wurde. Jawohl. Jenseits des Großen Teichs startete die Wolfsburger Limo bislang für etwas über 27.000 Dollar (20.860 Euro). Aus unserer Sicht ein Schnäppchen (auch wenn noch die Mehrwertsteuer draufkommt), zumal unter der Haube 200 Turbo-Pferdchen mit den Hufen scharrten. Uncle Sam ist jedoch andere Preise gewöhnt. Gegen Platzhirsche wie Toyota Camry (19.720 Dollar), Nissan Altima (19.900 Dollar) und Chevy Malibu (21.975 Dollar) sah der Sedan aus Good Old Germany daher kein Land.

Alle News zur NAIAS 2011 im großen Detroit-Spezial

Von wegen Verzicht: Amerikanische Käufer bekommen gewohnte VW-Qualität.

Von wegen Verzicht: Amerikanische Käufer bekommen gewohnte VW-Qualität.

Also kommt er jetzt zum Polo-Preis – und wächst. Möglich ist das, weil die Amis praktisch denken und auf Gimmicks wie variable Dämpfer, Abstandsradar und Verkehrszeichen-Erkennung pfeifen. Aber mal ehrlich, liebe VW-Leute: Die Story von der weggelassenen Premium-Technik könnt ihr eurer Großmutter erzählen! Okay, der Fünfzylinder, der in den USA als Basis angeboten wird, passt ebenso wenig nach Europa wie der VR6 mit 3,6 Litern und 280 PS. Zu durstig und im Unterhalt zu teuer. Aber der Zweiliter-TDI hat als "Clean Diesel" eine blütenweiße Abgasweste. Und auch hochkarätige Extras wie ein DSG müssen Kunden beim Passat born in the USA nicht missen. Sogar ein Soundsystem vom Verstärker-Spezialisten Fender, bekannt durch seine legendären E-Gitarren, soll es geben. Wo ist er also, der Verzicht? In der Grundausstattung bestimmt nicht: Klima, Tempomat, ein Radio mit Bluetooth und Anschlussbuchse für externe Player, Dämmglas-Frontscheibe, komplettes  Sicherheitspaket – alles Serie.

Die komplette Geschichte vom US-Passat – inklusive eines Interviews mit VW-Chef Martin Winterkorn – lesen Sie in AUTO BILD 2/2011, ab Freitag, 14. Januar, im Handel.

Autor: Martin G. Puthz

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige