VW Passat TSI EcoFuel

VW Passat TSI EcoFuel VW Passat TSI EcoFuel

VW Passat TSI EcoFuel

— 08.01.2009

Turbo gibt Gas

VW kombiniert im Passat TSI EcoFuel erstmals eine doppelte Aufladung mit einem Gasantrieb. So soll der Motor fast schon sportliche Fahrleistungen mit einem extrem niedrigen CO2-Ausstoß kombinieren.

Erdgas ist günstig und umweltfreundlich – nur fehlt den Motoren im Gasbetrieb oft der rechte Biss. Volkswagen begegnet diesem Problem jetzt mit dem Prinzip der doppelten Aufladung, das bereits von den TSI-Benzinern bekannt ist. Premiere feiert der TSI EcoFuel im Passat. So kommt der von einem Kompressor und einem Turbolader aufgeladene 1,4-Liter-Motor auf 150 PS und 220 Newtonmeter Drehmoment. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Passat als Variant in 9,9 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 210 km/h. Gleichzeitig fährt die Wolfsburger Mittelklasse im Gasbetrieb extrem sauber: Als Verbrauchswert nennt VW 4,6 Kilogramm Gas pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von rund 120 Gramm pro Kilometer entspricht. Die Reichweite soll 450 Kilometer betragen. Ein 31-Liter-Benzintank hilft, die nächste Gastankstelle zu erreichen. Die Gesamtreichweite beziffert VW auf rund 900 Kilometer. Die Preise beginnen bei 29.975 Euro, der Variant ist 1150 Euro teurer.

Bevor der Passat TSI EcoFuel im Frühjahr 2009 zu den Händlern rollt, rührt VW mit einer Tour durch Deutschland die Werbetrommel. Bis zum Beginn der AMI in Leipzig (28. März bis 5. April 2009) will Sparrekordfahrer Rainer Zietlow alle rund 800 Erdgastankstellen in Deutschland ansteuern.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.