VW Passat Variant: Vorschau

VW Golf VII Illustration VW Passat Illustration

VW Passat Variant: Vorschau

— 15.05.2012

So schick wird der neue VW Passat Variant

Familienväter dürfen sich auf den Mai 2014 freuen. Dann startet der neue VW Passat Variant. Der Kombi wird noch praktischer, noch schicker und vor allem noch moderner.

Der nächste Passat Variant startet im Mai 2014 zeitgleich mit dem Stufenheck. VW nimmt bei ihm bis zu 70 Kilo Gewicht heraus. Dazu dienen Alu-Motoren, eine schlankere und steifere Karosseriestruktur sowie Abspeckmaßnahmen bei Fahrwerk, Elektrik und Ausstattung. Gleichzeitig wächst das Raumangebot, denn die neue Mechanik wird weniger Platz einnehmen. Die Außenlänge bleibt mit 4,80 Metern zwar nahezu unverändert, doch weil der Radstand von 2,71 auf 2,80 Meter wächst, bekommen die Passagiere vor allem im Fond mehr Beinfreiheit. Und erstmals wird es den Passat auch mit einem Plug-in-Hybriden geben, der an der Steckdose aufgeladen werden kann. Der neue Passat Variant kostet ab etwa 26.000 Euro.

Jetzt gehen die Kombis getrennte Wege

Das Top-Thema der AUTO BILD immer einen Tag vorher lesen: als PDF-Download für 1 Euro! Diese Woche:
VW Passat Variant (Typ B8), Audi A4 Avant (Typ B9)
Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden.

Veröffentlicht:

16.05.2012

Preis:

1,00 €


Schon ab 16. Mai 2012 im Handel die neue AUTO BILD 20/2012

Neuer BMW 3er Touring gegen Mercedes C-Klasse T-Modell schon ab Mittwoch (16. Mai) in AUTO BUILD 20/2012. Dazu im neuen Heft: Irre teuer aber auch richtig gut? Neuer Audi A1 Sportback gegen VW Polo, Ford Fiesta und Toyota Yaris. Und: Der billigste ist der beste Einpark-Assisten im Test sowie gebrauchte Luxus-Luxuslimousinen für kleines Geld.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.