VW Polo R WRC vor Rallye-Einstieg

VW Polo R WRC VW Polo R WRC VW Polo R WRC

VW Polo R WRC vor Rallye-Einstieg

— 06.11.2012

Die heiße Phase beginnt

Countdown für den VW Polo R WRC: Im Januar 2013 muss der brandneue Rallye-Renner des VW-Teams seine Feuertaufe auf der Rallye Monte Carlo bestehen.

Jetzt wird's ernst für die Rallye-Truppe von Volkswagen Motorsport. Gut zwei Monate verbleiben noch bis zum geplanten Einstieg in die WRC, die Königsklasse des Rallyesports. Los geht es mit der legendären Rallye Monte Carlo (16. bis 19. Januar 2013). Mit dem brandneuen Polo R WRC wollen die Wolfsburger den Gegnern gehörig Angst einjagen – ob das klappt? Die nötige "Waffe" für den Kampf um die Rallye-Krone haben die Neueinsteiger in den vergangenen zwei Jahren entwickelt und ausgiebig getestet. Unter der Haube des Rallye-Polos steckt ein 1,6-Liter-Vierzylinder-Turbo mit rund 300 PS. In rund 4,1 Sekunden schießt der gut 1200 Kilogramm leichte Renner los. Weil im Rallyesport Kurvengeschwindigkeit vor Spitze geht, ist bei etwa 200 km/h Schluss.

Fahrbericht VW Polo R WRC

Klingt ja alles ganz vielverprechend – doch die Konkurrenz ist hart und etabliert: Citroën hat mit dem DS3 WRC in den vergangenen Jahren alles in Grund und Boden gefahren, und auch das Werksteam von Ford ist mit dem Fiesta RS WRC recht erfolgreich unterwegs. Im Januar werden wir erfahren, ob das VW-Team seine Hausaufgaben gut gemacht hat.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.