VW Polo Special

VW Polo Special VW Polo Special

VW Polo Special

— 09.02.2004

Alter Bekannter

Was schon der alten VW-Generation Erfolg brachte, kann der jungen nicht schaden – den Polo gibt es jetzt als Sondermodell "Special".

MP3-Radio soll junge Käufer ködern

VW greift auf einen altbewährten Namen für Sondermodelle zurück: Schon die "Special"-Variante des Golf II war sehr erfolgreich. Das soll auch dem Polo unter gleicher Bezeichnung gelingen. Mit Ausstattungsfeatures wie Metallic- oder Perleffekt-Lackierung, Anbauteilen in Wagenfarbe und 16-Zoll-Alufelgen "Montreal II" auf 205er-Reifen sollte ihm das auch gelingen.

Ein MP3-Radiosystem soll vor allem junge Leute ansprechen. Innen gibt es höhenverstellbare Sportsitze, außerdem sind Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel mit Leder bezogen und mit farbigen Nähten verziert. Der nur als Fünftürer mit Fünfganggetriebe lieferbare Polo Special ist ab 14.800 Euro zu haben. Insgesamt wartet dieser Polo mit einer sehr reichhaltigen Ausstattung auf.

Daten und Fakten Motoren: alle Aggregate der Polo-Baureihe stehen zur Auswahl, z.B. 1.4 FSI (86 PS) • Ausstattung: ABS, Fahrer- und Beifahrer-Airbag (deaktivierbar), Seitenairbags vorn, Colorverglasung, in Höhe und Längsrichtung verstellbares Lenkrad, geteilt umklappbare Rücksitzbank, Servolenkung • Zusatzausstattung: elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, Diebstahlwarnanlage, Lederlenkrad, Leichtmetallfelgen 6,5x16 auf 205er-Reifen, Metallic-Lackierung, MP3-Radiosystem, höhenverstellbare Sportsitze, vier Türen. Preis 14.800 Euro

Ihre Meinung zum VW Polo Special

Ob ein Auto letztlich ankommt, wissen nur die Verbraucher selbst – also Sie. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig. Vergeben Sie eigene Noten für den Polo Special. Den Zwischenstand sehen Sie direkt nach Abgabe Ihrer Bewertung.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.