Neue VW (2018, 2019, 2020, 2021, 2022)

Neue VW (2018, 2019, 2020, 2021, 2022)

VW T-Roc R (2019): Motor, Infos, Bilder

Erste Infos zum VW T-Roc mit 310 PS

VW bringt auch den T-Roc als R-Version. Das kompakte Sport-SUV könnte über 300 PS und einen Allrad-Antrieb bekommen. Erste Infos zum Power-T-Roc!
Jetzt auch der T-Roc! Volkswagen testet eine R-Version des SUVs. Die AUTO BILD-Erlkönigjäger haben Fotos des ungetarnten Power-Kompakten geschossen – unser Illustrator zeigt, wie das Sport-SUV aussehen könnte. Optisch unterscheidet sich der Erlkönig des T-Roc R kaum von der auf der IAA 2017 in Frankfurt vorgestellten R-Line-Variante: Er liegt tiefer und fährt mit größeren Rädern vor als das Messe-Modell.

T-Roc R mit Zweiliter-Benziner und über 300 PS

Die vier Auspfuffrohre lassen auf den Zweiliter-Vierzylinder mit 310 PS aus dem Golf R schließen.

Am Heck stechen die vier Auspuffrohre hervor, die offenbar – nur leicht verändert – vom Golf R übernommen wurden. Was darauf schließen lässt, dass der 310 PS starke Zweiliter-Vierzylinder aus dem Golf R auch im T-Roc für den Vortrieb sorgt. Sehr wahrscheinlich kommt auch der 4Motion-Allradantrieb zum Einsatz. Somit könnte das Antriebskonzept des Golf R eins zu eins übernommen werden. Wann es der T-Roc R auf den Markt schaffen wird, ist noch nicht klar – vor 2019 rechnet AUTO BILD nicht mit dem Sport-SUV.

VW T-Roc R (2018): Erlkönig

Autoren: Andreas Huber, Katharina Berndt

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.