VW Tiguan LWB in China

VW Tiguan VW Tiguan LWB

VW Tiguan LWB in China

— 14.06.2010

Chinesischer Lang-Tiguan

Absatz-Hoch, neues Werk – für VW läuft es seit geraumer Zeit rund in China. Jetzt soll der gestreckte VW Tiguan LWB mit verlängertem Radstand den Vorlieben der Chinesen entsprechen.

Erst der BMW 5er und der Audi A6, kürzlich folgte die Mercedes E-Klasse: Deutsche Hersteller machen sich lang für die Kundschaft in China und strecken ihre Modelle. Jetzt hat Volkswagen nachgezogen und den VW Tiguan verlängert. Mit acht Zentimetern mehr Radstand misst das Kompakt-SUV mit der Bezeichnung Long Wheel Base (LWB) nun 4,54 Meter. Damit sind es nur noch 26 Zentimeter bis zum großen Bruder Touareg. In Europa jedoch wird der chinesische Allradler voraussichtlich nicht auftauchen.

Auf einen Blick: Alle News und Tests zum VW Tiguan

Optisch entspricht der China-Tiguan dem Facelift, das auf der Guangzhou Motor Show im November 2009 vorgestellt wurde. Der neuen VW-Designsprache folgend, dominieren an der Front waagerechte Linien, zum Beispiel edel verchromte Doppellamellen im Kühlergitter. Ein kräftiger Stoßfänger und kantige Einlässe der Nebelscheinwerfer betonen ebenfalls die neue Optik. Das europäische Facelift wird offiziell vermutlich erst auf dem Genfer Autosalon 2011 (3. bis 13. März) gezeigt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.