VW Golf VI

VW-Werk Wolfsburg

— 05.09.2008

Sonderschichten für den Golf

Die hohe Nachfrage und die Umstellung auf das neue Golf-Modell machen im VW-Werk Wolfsburg Sonderschichten notwendig. Bis zu zwölf Mal sollen die VWler länger am Bestseller schrauben.

Die sechste Golf-Generation steht schon in den Startlöchern – der auch der Golf V erfreut sich großer Beliebtheit bei den Kunden. Der Bestseller aus Wolfsburg ist sogar so beliebt, dass im Stammwerk Sonderschichten geschoben werden müssen, meldet die "Wolfsburger Allgemeine Zeitung" heute (04.09.). In den ersten acht Monaten des Jahres 2008 wurden 19,4 Prozent mehr Golf V-Modelle verkauft als im Jahr zuvor, gleichzeitig muss das Werk auf die Produktion des Nachfolgers umgestellt werden, der im Oktober zu den Händlern rollt. Vorerst seien sechs zusätzliche Frühschichten an Samstagen mit dem Betriebsrat vereinbart worden, hieß es.

Falls der Bedarf besteht, könnten weitere sechs Zusatzschichten dazukommen. Darüber werde aber erst im Oktober entschieden. Allein im Monat August 2008 wurden 16.277 Golf-Modelle zugelassen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.