Audi R18 e-tron quattro (2015)

WEC 2015: Überarbeiteter Audi R18

— 26.03.2015

Das ist der neue Le Mans-Audi

Audi hat den neuen Langstrecken-Rennwagen vorgestellt. Der R18 e-tron quattro bekommt einen neuen Fahrer, ein neues KERS und und hat 830 PS!

Am 12. April startet die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft 2015 mit dem Rennen in Silverstone. Jetzt hat Audi Sport seinen Rennwagen für die Saison präsentiert. Der R18 e-tron quattro basiert auf dem Vorjahresmodell, wurde aber dem Reglement entsprechend angepasst und grundlegend überarbeitet. Das sieht man auch an der Karosserie: Die Wagenfront ist grundlegend verändert, die Luftführung an den vorderen Radhäusern, an den Seitenkästen und am Heck wurde umgeleitet, um die Aerodynamik zu verbessern. Dadurch sollen in Zukunft bei geringerem Kraftstoffverbrauch des Vierliter-TDI-V6 (558 PS/410 kW, 21 PS mehr als 2014) bessere Rundenzeiten möglich sein. Die Scheinwerfer nutzen die Matrix-LED-Technologie und Audis Laserlicht, die schon im Vorjahresmodell steckten, und seitdem auch für Serienfahrzeuge erhältlich sind.

Audi erhöht die Energiemenge

Mit dem Wechsel von der Zwei-Megajoule-Klasse in die Vier-Megajoule-Klasse (pro Le-Mans-Runde einsetzbare Energiemenge) wird auch der Elektromotor größer, der die beim Bremsen in einem Schwungrad gespeicherte Energie auf die Vorderachse bringt. Er leistet 40 PS mehr (272 PS/200 kW) als 2014 und speichert bis zu 700 Kilojoule Energie (ca. 17 Prozent mehr als im Vorjahr). Pro Runde in Le Mans (13,8 Kilometer) kann das System nun theoretisch fünf Mal vollständig und einmal mit 500 Kilojoule genutzt werden. Der R18 wiegt etwa 870 Kilogramm, was bei einer kombinierten Leistung von 830 PS ein enormes Leistungsgewicht darstellt. Seit 2006 fährt Audi in der Langstrecken-

Tom Kristensens Nachfolger Oliver Jarvis als DTM-Fahrer für Audi.

Meisterschaft mit TDI-Motoren, inklusive des Rennens im Jahr 2000 stellten sie seitdem 13 Mal den Gesamtsieger. Der mittlerweile aus dem aktiven Rennsport zurückgetretene Däne Tom Kristensen konnte dabei neun Mal (zuletzt 2013) den Titel gewinnen. Das dürfte 2015 auch das Ziel sein. Kristensens Nachfolger beim Audi Sport Team Joest wird der Brite Oliver Jarvis. Er fährt seit 2008 für Audi, unter anderem in der DTM und bei Sportwagenrennen.

Autor: Jonathan Blum

Fotos: Audi Motosport

Stichworte:

Le Mans

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung