Wechsel-Akkus von Better Place

Wechsel-Akkus von Better Place Wechsel-Akkus von Better Place

Wechsel-Akkus von Better Place

— 14.05.2009

Akku-Tausch statt Ladezeit

Elektroautos gehört die Zukunft. Aber wie vergrößert man die Reichweite? Ganz einfach: mit Stationen zum Akku-Wechsel. Die Initiative Better Place testet das jetzt in Japan.

Mit einem neuen Konzept will das Unternehmen Better Place den Einsatz von Elektrofahrzeugen revolutionieren. Der Konzern mit Sitz in Kalifornien plant, weltweit Ladestationen für die E-Mobile zu schaffen. Dort werden die Stromer nicht an die Steckdose gestöpselt, sondern das gesamte Batterie-Paket wird ausgetauscht. Jetzt startet im japanischen Yokohama ein Feldversuch, um die Wechselstation zu erproben. Der Strom für die Wechsel-Akkus kommt dabei von Solarkollektoren – so wird Elektromobilität zu einer vollkommen emissionsfreien Lösung. Als Partner agiert Nissan. Ein Qashqai-Prototyp mit einem Batterie-Pack im Unterboden wurde in einer Kooperation zwischen Better Place und Renault-Nissan eigens entwickelt.

Ein Roboter im Boden der Elektro-Tankstelle wechselt die Batterie

Eine Minute braucht der Roboter, um die Batterie im E-Mobil auszutauschen.

Und so funktioniert das System: Der Besitzer des Elektrofahrzeuges fährt auf eine Art Rampe, den Rest erledigen Roboter. Das Robotersystem arbeitet mit zwei Schlitten, die sich auf einem automatischen Schienensystem bewegen. Ein Schlitten hält die voll geladene Batterie, die in das Fahrzeug eingesetzt wird, während das andere die entladene Batterie entfernt. Das Ganze soll gerade mal eine Minute dauern – schneller als ein herkömmlicher Tankvorgang. Anschließend sendet das Schienensystem die entfernte Batterie in einen Lagerbereich, wo sie wieder aufgeladen wird. Die Roboter sind dabei so flexibel, dass sie verschiedene Batterieformen erkennen und auswechseln können. Nach den Tests in Japan sollen auch Ladestationen in Isreal und Kalifornien folgen, langfristig will Better Place die Technik weltweit einsetzen. 

1200 Ausgaben AUTO BILD! Holen Sie sich das Jubiläumsheft (Ausgabe 19/2009, vom 8. bis 14. Mai am Kiosk), und gewinnen Sie einen von 1200 tollen Preisen!

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.