Weltpremiere Ford Galaxy II

Ford Galaxy II Ford Galaxy II

Weltpremiere Ford Galaxy II

— 13.09.2005

Konzept für die Serie

Offiziell ist der neue Ford Galaxy auf der IAA 2005 noch ein Konzeptfahrzeug. Die Serienversion dürfte 2006 aber kaum davon abweichen.

Der neue Ford Galaxy nähert sich vorsichtig seiner Serienreife. Auf der IAA 2005 feiert der Van erst einmal als Konzeptfahrzeug seine offizielle Weltpremiere. Die Serienversion wird zum Marktstart in der ersten Jahreshälte 2006 aber wohl kaum noch von dem in Frankfurt gezeigten Modell abweichen. Der neue Galaxy ist sozusagen fertig.

Der Siebensitzer zeigt deutliche Einflüsse des neuen "Kinetischen Designs" aus der Hand von Chefgestalter Martin Smith, der vor etwa zwei Jahren von Opel zu Ford gewechselt war. Die Flächen des gegenüber seinem Vorgänger leicht gewachsenen Galaxy sind stärker konturiert, die Linien wirken dynamischer. Neben der neuen Hülle verspricht Ford hochwertige Materialien im Innenraum, eine bessere Qualitätsanmutung sowie neue Extras auf der Aufpreisliste des Galaxy. Mit Panorama-Glasdach, Abstandsregelung oder adaptivem Kurvenlicht kann der Van weiter aufgewertet werden.

Der neue Galaxy markiert übrigens das Ende der Zusammenarbeit von Volkswagen und Ford: Der Vorgänger und der Sharan wurden noch gemeinsam entwickelt und in Portugal gebaut. Die neue Generation des Galaxy wird gemeinsam mit dem Mondeo im belgischen Genk vom Band laufen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.