Winterreifen 245/40 R 18 V + W im Test

— 23.09.2010

Gipfelstürmer

Die Reifen werden immer breiter – aber auf dicken Schlappen durch den Winter, kann das wirklich gut gehen? Fünf Winterprofile in 245/40 R 18 V + W auf dem Prüfstand in der Kälte.



Nach oben wird die Luft dünner - das gilt sowohl für die Dichte der Luft als auch für die Auswahl an wirklich breiten Reifen für den Wintereinsatz. Auf der Suche nach aktuellen und potenziell leistungsstarken Winterreifen in 18 Zoll werden wir in der Saison 2010/2011 nur fünfmal fündig. Gesucht: die besten Winterpneus in 245/40 R 18 mit Speedindex V (bis 240 km/h) und W (bis 270 km/h) für Audi TT, A4, A5, A6, Mercedes E-Klasse, 5er-BMW (E60) und andere. Für den Einsatz auf Eis und Schnee wie natürlich auch auf nasser und trockener Piste. Dabei ist die stattliche Breite von 245 Millimetern und ein Querschnitt der Serie 40 für einen Winterreifen schon eine Ansage.

Mehr Reifentests: Hier geht's zur Reifen-Sonderseite

Winterliches Stillleben: Die Testreifen warten ordentlich aufgereiht auf die morgendliche Fülldruckkontrolle.

Winterliches Stillleben: Die Testreifen warten ordentlich aufgereiht auf die morgendliche Fülldruckkontrolle.

Für ausgefüllte Radhäuser in der kalten Jahreszeit ist so zwar gesorgt, doch wie steht es mit der Sicherheit? Auf breiten Schlappen durch Eis und Schnee, kann das gut gehen? Die Antwort: jawohl, und das sogar sehr gut. Auf festgefahrener Schneedecke sind zumindest vier der fünf Testkandidaten der Standardgröße in Traktion und Bremsverhalten überlegen. Überraschend gut auch das Abschneiden bei den Aquaplaningversuchen; Hier haben die modernen Winter-(Breit)reifen mittlerweile gute Sicherheitsreserven aufzuweisen. Doch nicht immer sind unsere Tester mit dem Abschneiden der Winterkandidaten ganz einverstanden. Erfahren Sie die Bewertungen in den 14 Einzeldisziplinen oben in der Bildergalerie!
Dierk Möller-Sonntag

Dierk Möller-Sonntag

Fazit

Auch im Winter muss man auf breite Reifen nicht länger verzichten. In Eis und Schnee ist man mit der getesteten Bereifung in 245/40 R 18 sicher unterwegs. Selbst die Gefahr von Aquaplaning haben die getesteten Markenreifen mittlerweile sicher im Griff. Unterschiede gibt es dagegen beim Fahrverhalten auf nasser Piste. Während Dunlop und Continental zeigen, was mit moderner Reifentechnologie machbar ist, enttäuscht der Nokian WR mit starkem Untersteuern und verlängerten Bremswegen. Zu dramatischen Ausrutschern kommt es diesmal aber bei keinem unserer Testkandidaten. Am Ende unseres Tests mit 14 Einzeldisziplinen gibt es einen klaren Sieger: den Dunlop SP Winter Sport 3D.

Autoren: Dierk Möller-Sonntag, Henning Klipp

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Reifen-Finder

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige