Winterreifen-Umfrage

Winterreifen-Umfrage

Winterreifen-Umfrage

— 27.11.2006

Da geht noch mehr

Dunlop hat nachgefragt: Die Mehrheit der Autofahrer rüstet auf Winterreifen um – ein Viertel lässt der Winter jedoch völlig kalt.

Immer mehr Autofahrer rüsten ihr Fahrzeug auf Winterreifen um. Bessere Aufklärung und die Novellierung der Straßenverkehrsordnung haben die große Mehrheit der Autofahrer von den Vorteilen der Umrüstung auf Winterreifen überzeugt. Dennoch ist fast ein Viertel selbst auf dem Höhepunkt der kalten Jahreszeit mit unzureichender Bereifung unterwegs – das entspricht hochgerechnet rund zehn Millionen Fahrzeugen, die für tiefe Temperaturen nur schlecht und für plötzliche Wintereinbrüche gar nicht gerüstet sind. Das fanden Marktforscher im Auftrag von Dunlop bei zwei Studien heraus.

Sicher im Schnee: 76 Prozent aller Deutschen setzen auf Winterreifen.

Über 5200 Befragte aus allen Bundesländern nahmen an der breit angelegten wissenschaftlichen Studie teil. Die Forscher sahen sich bei persönlichen Interviews gemeinsam mit den Befragten ihre Pkw-Bereifung an und stellten fest: 76 Prozent waren zum Zeitpunkt der Studie im März 2006 – dem Höhepunkt der vergangenen Saison – auf Winterreifen unterwegs. Im Umkehrschluss: Von den rund 42 Millionen Pkw-Fahrern in der Bundesrepublik mogelten sich also rund zehn Millionen Fahrer ohne Winterreifen durch die kalte Jahreszeit. Mit dem Ende des Winters 2005/2006 setzte der Gesetzgeber mit einer Erweiterung der Straßenverkehrsordnung (§2, Absatz 3A) ein frühzeitiges Signal und schrieb geeignete Winterausrüstung vor. Wer nun wegen fehlender Winterpneus zum rollenden Verkehrshindernis wird, riskiert ein Bußgeld.

Vier Fünftel aller Befragten in der Dunlop-Studie wussten von dieser Gesetzesnovelle, die ein überraschend positives Echo hervorrief: Fast 90 Prozent der Befragten fand die Maßnahme sinnvoll – selbst viele der "Verweigerer" stimmen demnach zu und werden in Zukunft auf Winterreifen wechseln. Sicherheit und gute Fahreigenschaften bei Schnee, Schneematsch und Nässe waren die häufigsten Argumente für die Wahl von Winterreifen. Gerade erfahrene Autofahrer wissen um die Tücken der kalten Jahreszeit. Wer mehr als die durchschnittliche Jahreskilometerleistung aller Befragten von 15.600 km fuhr, rüstet auch deutlich gewissenhafter um. Die Gruppe der Autofahrer, die zwischen 20.000 und 30.000 km im Jahr zurücklegte, rüstete ihr Fahrzeug zu 82,5 Prozent auf Winterreifen um. Bei den Fahrern mit mehr als 30.000 km im Jahr waren es sogar fast 87 Prozent, die vom Sicherheits-Plus der Winterpneus profitieren wollten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.