WM-Fußballer als Autos

Jogis kickender WM-Fuhrpark Jogis kickender WM-Fuhrpark

WM 2010: Fußballer als Autos

— 08.06.2010

Jogis kickender WM-Fuhrpark

Glauben Sie an Wiedergeburt? Was wären Deutschlands WM-Fußballer, wenn sie als Autos auf die Welt kämen? Wir zeigen Ihnen die etwas andere Galerie der Stars in Südafrika 2010.

Die WM 2010 in Südafrika elektrisiert nicht nur Fußballfans, sondern auch viele Autofreaks. Keine Frage: Fußballstars und fette Karren – das gehört zusammen. Je dicker, desto schicker. Je schneller, desto besser. Gern zeigt man sich mit SUV, Supersportler oder Luxus-Limo, am liebsten vom Sponsor oder vom hauseigenen Lieferanten. Vielleicht liegt es daran, dass Klasse-Fußballer und Klasse-Autos viel gemeinsam haben: zum Beispiel einen kräftigen Antritt, filigrane Technik und manchmal auch 'ne kleine Macke.

Alles auf einen Blick: Alle Marken, alle Modelle

Wir haben uns einen Spaß gemacht und gefragt: Was wäre, wenn? Was wäre, wenn die deutschen WM-Stars von Bundestrainer Jogi Löw statt Stollenschuhen Reifen hätten? Statt Trikots eine Metallic-Lackierung? Und wenn sie statt mit Muskeln mit einem Motor auf Touren kämen? Ein Typen-Check mal anders. Immer subjektiv, manchmal etwas provokativ, aber nie böse gemeint. Özil als Aston Martin, Gomez als Toyota, Marin als Mercedes SLS AMG – viel Spaß beim Durchklicken der Galerie!

Sie hätten eine andere Auto-Auswahl für unsere WM-Teilnehmer in Südafrika getroffen? Dann lassen Sie es uns wissen und diskutieren Sie im autobild.de-Forum.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.