Wohnmobil-Stellplätze: Hundebesitzer

Wohnmobil-Stellplätze: Hundebesitzer

Die besten Stellplätze für Hundefreunde

Thai-Massage für Fiffi, ein tierisches Restaurant, super Sandstrände: Hier sind Ausflugstipps für Hund und Herrchen mit Wohnmobil.
1. BINZ/RÜGEN
Hundestrand

Nicht nur für Urlauber auf zwei Beinen gehört Binz mit seinem kilometerlangen Sandstrand und der eleganten Bäderarchitektur zu Deutschlands schönsten Seezielen. Auch für Hunde ist Binz ein perfekter Urlaubsort. Das liegt vor allem an dem gut 100 Meter langen Sand- und Kieselstrand östlich der prachtvollen Binzer Seebrücke. Hier, am Fischerstrand, heißt es "Leinen los", denn die Tiere dürfen frei im Sand herumtoben. Herrchen kann sich nebenan in der Gaststätte Strandhalle mit Snacks und Getränken eindecken und das tierische Treiben vom Strandkorb aus verfolgen. Doch der mondäne Seekurort ist nicht nur ein Hundeparadies, sondern lockt auch mit einer Vielzahl von Boutiquen, Sportgeschäften, Cafés, Wellnessangeboten, Schiffstouren zur Kreideküste und ausgezeichneter Gastronomie. Die mehr als drei Kilometer lange Strandpromenade zählt zu den schönsten Ostsee-Flaniermeilen – und taugt natürlich wunderbar zum Gassigehen (an der Leine) und Beschnüffeln anderer vierbeiniger Sommerfrischler. Rund um Binz sind Streifzüge durch den Buchenwald der Granitz oder den Nationalpark Jasmund möglich, nur müssen Hunde an der Leine bleiben. Tipp: Wer eine Auszeit von Dackel oder Dogge braucht, kann das Felltier vorübergehend am Wasserwerk Prora 1 in die professionellen Hände einer Hundebetreuerin geben.
Hundestrände: Strandabgang 1, Prorer Wiek/Fischerstrand; Strandabgang 52; Strandabgänge 73 bis 74. Infos: Kurverwaltung, Heinrich-HeineStr. 7, 18609 Binz, Tel. 03 83 93-14 81 45, www.ostseebad-binz.de.
Wohnmobiloase Binz (1,3 Kilometer): Das weitläufige Gelände bietet Platz für 150 Mobile, alle nötigen Ver- und Entsorgungseinrichtungen und viele Annehmlichkeiten wie Hundespielplatz, Waschmaschinen, Trockner und kostenloses WLAN. Saison ist von April bis Ende Oktober. Im Preis sind Müllentsorgung, Haustiere und Mitreisende enthalten. Der Hundestrand liegt in Gassi-Distanz.
Proraer Chaussee 60, 18609 Binz, Tel. 0 15 77-4 28 37 15, www.wohnmobilstellplatz-ruegen.de, Preis: 13 bis 16 Euro, je nach Saison.
2. LÜBBECKE
Hundesporthalle

Monika und Thomas Behrendt betreiben die mit rund 4000 Quadratmetern größte Hundesporthalle Deutschlands. Die Hundesport Akademie Westfalen bietet Erziehungskurse, Welpenprägung, Agility, Dog-Frisbee, Obedience und Einzeltrainings sowie regelmäßige Seminare und Workshops für Vier- und Zweibeiner an. Natürlich können Frauchen und Herrchen ihr Tier auch auf eigene Faust in der mit griffigem Kunstrasen ausgelegten Halle mit Tunneln, Rampen und Hindernissen trainieren. Doch geht das nur mit sporterfahrenen und wirklich gut erzogenen Hunden. Hier ist kein Bällchenwerfen oder unkontrolliertes Toben über Hindernisse angesagt, sondern echter Hundesport. Für Welpen oder Anfänger ist der Besuch nicht zu empfehlen. Alle anderen können einen der fünf Hallenbereiche auch stundenweise buchen.
Husener Straße 14a, 32312 Lübbecke, Tel. 0 57 41-2 89 97 33, http://agility.hundesport-akademie-westfalen.de/, Öffnungszeiten: täglich 10 bis 22 Uhr, Preise für einstündige Nutzung eines Hallenbereichs: 36 Euro.
Stellplatz an der Akademie (0 Meter): Vom Körbchen geht's für Waldi direkt in die Trainingshalle. Denn für Womos hat die Akademie extra Stellflächen eingerichtet. Camper können die Duschen und andere Sanitäranlagen in der Trainingshalle nutzen, zudem gibt es einige Stromanschlüsse. Voranmeldung erforderlich, Preis: 12,50 Euro.
3. FRIEDRICHSKOOG
Hunde-Wattwandern

"Friko" könnte glatt als Hundename durchgehen. Doch mit Friko ist eigentlich Friedrichskoog gemeint, der kleine Nordseeküstenort oberhalb der Elbmündung. An der in den 1850ern durch Eindeichung entstandenen Landspitze starten im Frühjahr und Sommer regelmäßig geführte Wattwanderungen mit Hund (Termine unter www.watterleben.de). Die Touren dauern jeweils rund zwei Stunden, Hund und Herrchen müssen fürs Schlickwaten also etwas Kondition und für besonders glitschige Passagen möglichst nicht zu kurze Beine haben. Über den trockengefallenen Grund der Nordsee führt Nationalpark-Wattführerin Dr. Ingrid Austen. Der verschlickte Hund kann nach der Wanderung am Grasstrand von Friko abgebraust werden. Hier gibt es Süßwasserduschen für Pfoten, Fell und Füße.
Startpunkt: Koogstr. 140 (Zugang zum Hauptstrand), 25718 Friedrichskoog-Spitze, Info-Tel. 0 48 52-53 02 25, www.watterleben.de/hundewattlaufen.html, Preis: 8 Euro (Erwachsene), 3 Euro (Kinder bis 16 J.) bzw. 18 Euro (Familien), keine Anmeldung erforderlich.
Stellplatz am P2 (350 Meter): Auf dem öffentlichen Parkplatz können 40 Mobile auf Asphalt oder Wiese stehen. Eine Wasserzapfstelle sowie Entsorgungseinrichtungen auch für den Inhalt von Chemie-WCs sind vorhanden, Strom gibt es nicht. Dafür stehen Camper strandnah, gleich nebenan sind zudem mehrere Gaststätten.
Nordseestraße, 25718 Friedrichskoog-Spitze, Tel. 0 48 54-90 49 40, www.friedrichskoog.de, Preis: 10 Euro von März bis Oktober, übrige Zeit kostenlos.
4. NESSMERSIEL
Fun-Agility-Park

Das 400-Einwohner-Dorf der Gemeinde Dornum ist einer der hundefreundlichsten Orte an der Nordsee. Der Hundestrand (Eintritt: 1 Euro) ist etwa 5000 Quadratmeter groß, hier gibt es rund 60 Strandkörbe sowie Duschen für Hund und Herrchen. Zudem ist in Neßmersiel eher "Watti-" als Gassigehen angesagt: Es gibt regelmäßig geführte 2,5-Stunden-Touren auf Füßen und Pfoten durchs Watt bis zur Insel Baltrum. Zurück geht es per Schiff. Mehrere Hundewanderwege sowie der große Fun-Agility-Park am Grünstrand, eine Art Trainingscamp für Vierbeiner, runden das XXL-Hundeprogramm in Neßmersiel ab. Auf dem Gelände stehen 21 Hürden für den Hund, es gibt Slalomstrecken, Tunnel, Reifen, Wippe, Stege, eine Freilauffläche – und was Fiffi sonst noch so braucht, um den behaarten Body zu stählen.
Hundestrand, Hafen Neßmersiel, 26553 Neßmersiel, Tel. 0 49 33-9 11 10, www.dornum.de, "Erlebnisse" und "mit Hund" anklicken. Fun-Agility-Park, Grünstrand, 26553 Neßmersiel, Tel. 0 49 33-87 99 80.
Campingplatz am Nordseestrand (8 Kilometer): Seit diesem Jahr gibt es in Dornumersiel 24 separate Stellplätze für Hundehalter. Sie befinden sich in einem eingezäunten Bereich des voll ausgestatteten Campingplatzes. Hier dürfen sich die Tiere auch ohne Leine bewegen. Wegen Umbauarbeiten ist der Platz allerdings erst ab 1. Juni geöffnet. Kleines Problem: In Dornumersiel gibt es keinen Hundestrand, dafür liegt der Hundewanderweg "Hellerpad" nebenan.
Auf den Grundpreis kommt eine Tagespauschale für Reisende (Erw. 4,50 Euro, Kinder 3 Euro) sowie eine Strompauschale (3 Euro). Abwasser und Müll sind inklusive. Hafenstraße, 26553 Dornum, Tel. 0 49 33-3 51, www.dornum.de, "Camping" anklicken, Preis: 7 Euro.
5. ACHIM
Vitakraft Outlet

Mobilisten, die mit Hund im Raum Bremen unterwegs sind, sollten einen Einkehrschwung mit Spitz oder Schäferhund in Achim einplanen. Hier verkauft Heimtier-Futtermittelhersteller Vitakraft Leckereien für Hunde und andere Haustiere wie Nager, Katzen, Fische und Vögel zu Angebotspreisen. Bis zu 80 Prozent Ersparnis sind drin, speziell Ware 2. Wahl, zum Beispiel mit leicht beschädigter Verpackung, ist stark reduziert. Auch Überproduktionen gibt es in Achim an der A 1 weit unter Ladenpreis.
Theodor-Barth-Str. 34, 28832 Achim, Tel. 04 21-4 89 61 52, www.vitakraft.de, "Vitakraft", "Unternehmen" und "OutletStore" anklicken. Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 9 bis 18 Uhr, Sa bis 16 Uhr.
Reisemobilhafen am Knaus Campingpark Oyten ( 6,9 Kilometer): Der Womo-Hafen ist nicht gerade ein Schnäppchen, dafür aber top ausgestattet. Auch ein Restaurant und ein Badesee sind am Platz, auf dem bis zu 15 Mobile stehen können. V+E sowie Müllentsorgung und die Nutzung der Sanitäranlagen sind inklusive, der Rest geht extra.
Oyter See 1, 28876 Oyten, Tel 0 42 07-28 78, www.knauscamp.de, Preis: 22 Euro.
6. BERLIN-GRUNEWALD
Hunde-Restaurant

Knurpsel-Geweih mit Kängurukartoffel. Fettig-aromatische Lachshaut. Zart gekochter Pansen, der sich mit den Lippen beißen lässt: Das kulinarische Angebot des Hunde-Restaurants Paulsborn am Grunewaldsee lässt vermutlich jedem Hund das Wasser in der Schnauze zusammenlaufen. Genau genommen ist das Restaurant zwar nur eine hölzerne Imbissbude neben dem historischen Restaurant Paulsborn, das ausschließlich Köstlichkeiten für Menschen anbietet. Doch unter Hunden laufen die Paulsborn-Leckereien eindeutig unter Haute Cuisine, klar erkennbar am enormen Verzehrtempo der vierbeinigen Gäste. In Foren von Hundefreunden fallen die Noten für Deutschlands erstes Hunde-Restaurant allerdings eher durchwachsen aus. Das liegt auch an den deftigen Preisen: So kostet die Lachshaut knackige 5 Euro! Auch Frau- und Herrchen können natürlich im (großen) Paulsborn speisen. Im Sommer lockt neben dem Restaurant auch ein lauschiger Biergarten unter Bäumen. Nach dem Einkehrschwung sind Hund und Halter gestärkt für eine weitere ausgedehnte Gassirunde durch die unendlichen Weiten des Grunewalds.
Hüttenweg 90, 14193 Berlin, Tel. 0 30-8 18 19 10, www.paulsborn.de. Öffnungszeiten: in der Regel Sa. und So. sowie an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr, am besten vorab telefonisch nachfragen.
Stellplatz Sunset Marina (11,6 Kilometer): Der Platz für 25 Womos bei der Marina am Pichelssee ist von März bis Oktober geöffnet und liegt ruhig an der Havel im Grünen. Es gibt Strom und Wasser, aber auch zwei Nachteile: 1. Es fehlt eine Ensorgungsmöglichkeit für Brauchwasser. 2. Für Erwachsene wird eine Tagespauschale von 5, für Kinder ab fünf Jahren in Höhe von 3,50 Euro fällig. Nicht gerade familienfreundlich. Nur Hunde campen hier ohne Aufpreis, müssen aber an der Leine bleiben.
Siemenswerderweg 42, 13595 BerlinSpandau, Tel. 01 72-3 00 89 32, www.sunset-caravanplaces.de, Preis: 10 bis 12 Euro, je nach Lage.
7. HANNOVER
Hunde-Thai-Massage

Thai-Massage für Hunde? Gibt es wirklich! Im Hundesalon Panjali knetet Inhaberin Monthita Schramm Pfotentieren strapazierte Hundemuskeln wieder geschmeidig und renkt ganz nach Thai-Art auch so manchen schief sitzenden Hundeknochen wieder ein. Die gebürtige Thailänderin ist Frauchen von Hundedame Queenie und weiß genau, was die Felltiere auf der Massagebank brauchen. Neben Massagen wäscht und frisiert sie die Hunde auch oder schneidet zu lang gewordene Krallen. Highlight ist allerdings eindeutig die 45-minütige ThaiSpa-Hundemassage. Eine Wohltat für müde Knochen, Gelenke und Muskeln. Wuff!
Hildesheimer Straße 127, 30173 Hannover, Tel. 05 11-10 58 91 23, www.hundesalon-panjali.de, Öffnungszeiten: Mo.bis Fr. 9 bis 18, Sa. bis 14 Uhr. Termine nur nach Vereinbarung, Preis Thai-Spa-Hundemassage inkl. Bad und Fellpflege: 50 bis 60 Euro. Es geht nach Hundegröße.
Stellplatz Herrenhäuser Gärten (6,6 Kilometer): Der schlichte Platz für acht Womos ohne Ausstattung ist ruhig gelegen und reicht für eine Übernachtung in Niedersachsens Landeshauptstadt. Gleich nebenan sind die Herrenhäuser Gärten, eine wunderschöne barocke Parkanlage, in der Hunde allerdings keinen Zutritt haben.
Am Großen Garten 3, 30419 Hannover, Tel. 05 11-12 34 51 11, www.hannover.de/Tourismus, Preis: 12 Euro (Parkgebühr pro Tag).
8. DUISBURG
Hunde-Waschanlage

Es gibt sie für Autos, Lkw und Womos, sogar für Pferde und jetzt auch für Hunde: Bei Zoo Zajac, Deutschlands wohl größtem Fachhändler für Tierbedarf, steht eine Waschanlage speziell für Hunde! Die Vollwäsche ist ganz einfach: Hund hineinstellen, ordentlich nass machen, einseifen, abbrausen, föhnen – fertig. Der SB-Waschgang kostet 7,50 Euro, Shampoo ist inklusive. Vorteil für Herrchen: Zu Hause gibt’s keinen Dreck und keine Überschwemmung, wenn sich der Bearded Collie mit nassem Fell schüttelt. Natürlich bietet Zoo Zajac auch eine riesige Auswahl an Haustierzubehör. In Duisburg verkauft der Spezialist neben Artikeln für Katzen, Nager, Fische, Echsen und Vögel so ziemlich alles, was das Hunde- oder Herrchenherz begehrt, darunter auch eher Skurriles wie T-Shirts, Hosen und Sicherheitswesten (!) für Schnauznasen. Geeignet für Gassi-Touren in der Dunkelheit, Nachtwanderungen, die Panne auf der Autobahn – oder einfach nur als modisches Accessoire.
Konrad-Adenauer-Ring 6, 47167 Duisburg, Tel. 02 03-45 04 50, www.zajac.de, Öffnungszeiten: Mo.–Sa. 10–20 Uhr.
Stellplatz Landschaftspark (2,6 Kilometer): 20 Mobile passen auf das kostenlos und ganzjährig geöffnete Gelände, gegen geringe Gebühr gibt es Frischwasser und Strom, auch Entsorgungsmöglichkeiten sind am Platz. Sogar in Sachen Freizeit hat der Park viel zu bieten, zum Beispiel Fassadenklettern, einen Hochseilparcours und Tauchmöglichkeiten. Es muss ja nicht immer Gassigehen sein ...
Emscherstr. 71, 47137 Duisburg, Tel. 02 03-4 29 19 19, www.tour-de-ruhr.de.
9. LEIPZIG
Messe Hund & Katz

Für Dog-Diving, die absolute Hundetrendsportart, sind nur drei Dinge nötig: eine Rampe, ein Wasserbecken – und ein möglichst wasserliebender Hund. Während der zweitägigen Messe Hund & Katz in Leipzig haben Besucher Gelegenheit, den Wassersport fürs Felltier während einer Show kennenzulernen. Zudem bietet Leipzig Trainingsseminare für Hund und Halter, darunter einen Trickdog-Workshop. Hier lernen Pudel und Pinscher kleine, verblüffende Kunststücke. Weiterer Schwerpunkt der Leipziger Schau ist das Thema Tiergesundheit. Ärzte bitten zum Zahncheck für Hund und Katz, dazu gibt es diverse Infostände für Tierfreunde und ein XL-Showprogramm mit vierbeinigen Zirkusstars und Hundestaffelauftritt. Absolutes Highlight: die Rassehunde-Wettbewerbe, bei denen 6000 Hunde (!) aus der ganzen Welt um einen Platz auf dem Treppchen wetteifern.
Messe Leipzig, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig, Tel. 02 31-56 50 00 (Veranstalter VDH), www.messe-hund-und-katz.de/messe/leipzig/home/, Termin: 19./20. August 2017, Preise: 9 Euro (Erw.), 4 Euro (Kinder 6–12 J.), 19 Euro (Familien), 2 Euro (Hund, Zutritt nur mit gültiger Tollwutimpfung!).
Stellplatz Melinenburg (6,5 Kilometer): Das topausgestattete Gelände für 18 Mobile liegt außerhalb der Umweltzone und trotzdem citynah. Im Grundpreis sind zwei Reisende enthalten, alle weiteren kosten – wie übrigens auch Hunde – einen Euro extra. Auch für Strom und Wasser wird eine geringe Zusatzgebühr fällig.
Stöhrerstraße 3, 04347 Leipzig, Tel. 01 63-7 41 46 48, www.stellplatz-leipzig.de, Preis: ab 12 Euro.
10. ELTVILLE
Hunde-Coiffeur

Waschen, schneiden – und den Hund mit einem alten Frotteetuch trocken rubbeln: So sah die Fell- oder Haarpflege in den 1980er-Jahren aus. Selbstverständlich betätigte sich Frau- oder Herrchen damals meist noch selbst als Hundefriseur. Aber die Zeiten ändern sich. Für den perfekt sitzenden Havaneser-Pony oder Dackels Schnauzbart gibt es heute Spezialisten, die Fiffis Lockenpracht millimetergenau stutzen. Franziska Knabenreich gehört auch dank der Vox-TV-Reihe "hundkatzemaus" zu Deutschlands bekanntesten Hunde-Coiffeuren. In ihrem Salon "feingemacht" geben sich Hunde-Sternchen wie "Summer", der Shih-Tzu-Mischling von Ex-Modern-Talking-Sänger Thomas Anders, oder Hündin "Ella" von TV-Moderator Patrick Lynen die Klinke in die Pfote. Natürlich können auch weniger prominente Hunde die besondere Fellpflege in dem Salon der 36-Jährigen genießen. Gern auch nach vorheriger Typberatung. Rheingauer Straße 16, 65343 Eltville, Tel. 0 61 23-9 34 77 00, www.feingemacht.wordpress.com, Preis: ab 75 Euro je nach Aufwand, Zustand des Fells und Verhalten des Hundes, Termin nach Vereinbarung.
Stellplatz Weinhof Martin (2,4 Kilometer): Mitten in den Weinbergen hat die Weinbauerfamilie Martin vier Womo-Stellflächen eingerichtet. Der top ausgestattete Platz ist von März bis Dezember geöffnet, Anmeldungen sind erwünscht. Strom, Wasser, Duschen und WC-Nutzung sind im Grundpreis enthalten. Bei Weinkauf ab 75 Euro stehen Camper hier eine Nacht gratis.
Bachhöller Weg 4, 65346 Eltville, Tel. 0 61 23-6 28 56, www.weinhof-martin.de, Preis: 10 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen