Hobby Siesta Alkoven im Check

Hobby Siesta A65 GM Family Hobby Siesta A65 GM Family Hobby Siesta A65 GM Family

Wohnmobil-Test: Hobby Siesta A65 GM Family

— 26.08.2014

Ein Hobby für die ganze Familie

Familien lieben Platz, wie geräumige Alkoven-Wohnmobile ihn bieten. Unser Test zeigt, wie viel Spaß unter 50.000 Euro möglich ist.

Endlich ohne Zeitdruck gemeinsam unterwegs sein, das ist für Familien richtig toll. Und noch toller wird es, wenn man sich dabei ab und zu aus dem Weg gehen kann. Besonders, wenn Kinder mitreisen. Kein Wunder, dass erfahrene Wohnmobil-Familien längst ihren Favoriten haben: das Alkoven-Wohnmobil mit Etagenbetten quer im Heck, exakt der Grundriss des Hobby Siesta Family. Kompakter geht es nicht, wenn Mama, Papa und zwei Kinder ein festes Bett an Bord haben wollen – und niemand vor dem Schlafengehen die Sitzgruppe abbauen will.

Der Hobby fährt sich wendiger, als sein Format vermuten lässt

Sportlich in die Kurve: Das ist zwar kein Normalbetrieb, doch das Chassis steckt's weg.

Zugegeben, kompakt ist dabei ein dehnbarer Begriff. Der Hobby Siesta Family passt nur in Parklücken, die sehr üppig ausfallen: Mit knapp 6,50 Meter Länge (ohne Heckträger), 2,34 Meter Breite und etwas über drei Meter Höhe ist der Hobby ein Brummer in der 50.000-Euro-Klasse. Doch einer, der sich mit dem Tiefrahmenchassis und 130-PS-Diesel des Fiat Ducato – dem Standard dieser Klasse – erstaunlich flott und wendig bewegen lässt. Zwischen 80 und 120 km/h schwimmt der Hobby mühelos im Verkehr mit. Nur bergauf reiht er sich bald, wie die meisten Mobile dieses Kalibers, behäbig auf der rechten Spur zwischen Lastwagen ein. Seine 130 PS haben dann eine Menge zu tun. In der Basis-Version müssen Hobby-Piloten sogar mit mageren 115 PS auskommen. Viel mehr Spaß macht das Reisemobilfahren mit der auf Wunsch erhältlichen 148-PS-Version. Noch dazu in Deutschland, wo es keine speziellen Tempolimits für die Klasse bis 3,5 Tonnen gibt.
Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Guter Klassenstandard im Inneren

Unter den Betten ist Platz für großes Gepäck. Beladen wird von außen.

Die große Alkoven-Wohnkabine überzeugt bereits von außen. Der Traditionshersteller Hobby fertigt die Seitenteile aus glattem, lackiertem Aluminium, Dach und Unterboden bestehen aus GFK (glasfaserverstärktem Kunststoff), bei einer Wand- und Dachstärke von 3,4 und einer Bodenstärke von 6,5 Zentimetern. Im Inneren findet sich guter Klassenstandard: Die Sitzgruppe für vier bietet in Fahrtrichtung zwei Dreipunktgurte, die über einen Stahlbock mit dem Chassis verschraubt sind. Beckengurte sichern die beiden Plätze entgegen der Fahrtrichtung. Seinen Beinamen Siesta Family trägt der Hobby zu Recht. In der Praxis überzeugen beide Schlafkammern: Bei der großen Liegefläche im Alkoven eröffnen verschiebbare Lattenroste mehr Kopffreiheit, wenn das Bett nicht gebraucht wird. Und quer im Siesta-Heck warten zwei stabile Etagenbetten, die so dimensioniert sind, dass nicht nur Kinder, sondern auch erwachsene Freunde mitreisen können. Clever ist die Lade-Lösung: Wenn das untere Bett weggeklappt ist, lässt sich hier eine Menge verstauen, selbst sperriges Reisegut wie Fahrräder. Und zwar sehr bequem über eine groß bemessene Ladeluke von außen.

Großer Luxus fehlt, dafür bleibt der Preis familienfreundlich

Gut: Auch die Hobby-Küche fällt großzügig aus. Gegenüber der Sitzgruppe finden sich extrabreite Schubladen, ein Drei-Flammen-Gaskocher mit elektrischer Zündung und Glasabdeckung, dazu ein 90-Liter-Kühlschrank und eine Spüle aus Edelstahl. Mit zwei Elf-Kilo-Gasflaschen (überall problemlos zu tauschen) ist genug Energie an Bord, um Herd, Warmwasserbereitung wie Warmluftheizung von Truma zu versorgen. Kompakt und dabei durchdacht zeigt sich der Sanitärraum. Neben Waschbecken, Dusche und Toilette hat Hobby hier ausreichend Ablagen montiert – immerhin verreisen im Siesta ja bevorzugt Familien. Überzeugen kann auch die LED-Beleuchtung im Wohnraum, sogar Lesespots gibt's an den Schlafplätzen. Gespart hat Hobby am großen Luxus. Es gibt weder elegant versteckte Technik in einem doppelten Boden noch eine Warmwasser-Fußbodenheizung. Dafür steht ein starker Preis für die 130-PS-Diesel-Version im Raum. Als magische Grenze in dieser Mobil-Klasse gelten 50.000 Euro, doch der Siesta Family bleibt locker darunter: Es gibt ihn ab 47.965 Euro.

Technische Daten
Basis: Fiat Ducato 2.3 Multijet • 2287 cm3 • 96/130 kW/PS • Sechsgang • zulässige Gesamtmasse 3500 kg • Zuladung 545 kg • Verbrauch 11,9 l/100 km • Länge/Breite/Höhe: 6490/2340/3070 mm • Radstand 4035 mm • Sitz-/Schlafplätze 6/4 (6).
Aufbau: Frisch-/Abwassertank 100/92 l • 2 x 11 kg Gas • Batterie 92 Ah • Kühlschrank 96 l • Dreiflammenherd • Betten: Alkoven 2100 x 1600 mm, Etagenbetten 2 x 2155 x 890 mm.
Kosten: Steuer 240 Euro, Haftpflicht/VK (1000 Euro SB inkl. TK 150 Euro SB) 687 Euro/Jahr.
Preise: ab 47.965 Euro, Testmobil: 59.160 Euro.

Ausstattung
Basis/Serie: Airbag • ZV/Fernbedienung • elektrische Fensterheber.
Basis/Extras: Paket mit Beifahrerairbag • ESP • elektrische Außenspiegeln • Klimaanlage • Tempomat • Radiovorbereitung: 2695 Euro.
Aufbau/Serie:
u. a. ausfahrbare Einstiegsstufe • Truma Heizung Combi 6 • Toilette.
Aufbau/Extras: Paket mit beheiztem Abwassertank • TV-Halterung • Teppichboden • Sonnenmarkise u. a. 2595 Euro • Dachreling/Heckleiter 950 Euro • Fahrradträger 340 Euro • Rückfahrkamera 582 Euro • LED-TV/Sat-Anlage komplett 3683 Euro.

Der Hobby Siesta A65 GM Family im Test

Hobby Siesta A65 GM Family Hobby Siesta A65 GM Family Hobby Siesta A65 GM Family
Roland Bunke

Roland Bunke

Fazit

Camping lieben (fast) alle Kinder. Und sie lieben ihre Höhlen, ihre Rückzugsräume. Ideal, dass im Siesta Family jeder seinen Platz findet – für gelungene Familienreisen bietet dieses Alkovenmobil also gute Voraussetzungen. Dazu passen Preis, Ausstattung und Agilität.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.