Drei Kastenwagen im Vergleich

Hobby Vantana K 65 Karmann Davis 620 Karmann Davis 620

Wohnmobile: Drei Kastenwagen im Vergleich

— 05.03.2016

Auf die ganz harte Tour

4000 Kilometer durch Europa. Über glatte und kaputte Pisten. Wer besteht diese Tortur? Weinsberg Cara Bus 631 ME, Hobby Vantana K65 und Karmann Davis 620 im Test.

Drei Wohnmobile der populären Kastenwagen-Klasse gegen die fiesesten Pisten Europas. Die drei Testwagen, alle auf Fiat-Ducato-Basis und mit 130 bis 148 PS gut bedieselt, stöhnen bereits auf der Autobahn von Prag nach Brünn im Stakkato. Babamm, babamm, babamm klingt es über fast 200 Kilometer. Bodenwellen knallen gegen die Räder, fast alle Lastwagen fahren halbseitig auf der Standspur. Wofür zahlen wir eigentlich zwölf Euro Autobahnmaut pro Wagen?
Im Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Vorsicht ist geboten: Gruselszenario auf den Straßen

Dies ist eine typische transsilvanische Nebenstraße. Bei gutem Wetter einigermaßen passierbar wie hier, bei Nässe katastrophal.

Die Frage stellen wir uns in Rumänien (da kostet's sechs Euro) seltener. Etliche neue Autobahnen schonen die Achsen und Insassen. Von übermüdeten Fernfahrern zeugen aber viele ziehharmonikaartig verkürzte Leitplanken. Auf den Landstraßen lassen uns immer wieder in Fahrtrichtung abgefräste Fahrbahnen auf die Bremse treten. Unfallwracks und überfahrene Hunde garnieren das Gruselszenario. Auto fahren in Rumänien ist Überlebenstraining: Einheimische Fahrer kennen keinen Abstand, Tempo- und Überholverbotsschilder stehen unbeachtet herum. Sollte doch mal ein weißer Politia-Dacia zu sehen sein, dann warnt man sich gegenseitig per Funk und Lichthupe. Kein Wunder, dass Rumänien in der europäischen Verkehrstoten-Liste den vorletzten Platz einnimmt. Vorsicht ist also geboten.

Weinsberg Cara Bus 631 ME, Hobby Vantana K65 oder Karmann Davis 620? Welches der drei Wohnmobile am Ende die Nase vorn hat, sehen Sie in der Bildergalerie.

Drei Kastenwagen im Vergleich

Weinsberg CaraBus 631 ME Hobby Vantana K 65 Karmann Davis 620
Technische Daten
Hobby Vantana 65 Karmann Davis 620 Weinsberg CaraBus
Motorisierung Fiat Ducato Mjet II 2.3 Fiat Ducato Mjet II 2.3 Fiat Ducato Mjet II 2.3
Motor/Bauart/Zylinder/ Vierzylinder, Turbo, Vierzylinder, Turbo, Vierzylinder, Turbo,
Einbaulage vorn quer vorn quer vorn quer
Hubraum 2287 cm3 2287 cm3 2287 cm3
kW (PS) bei U/min 96 (130) bei 3600 109 (148) bei 3600 109 (148) bei 3600
Nm bei U/min 320 bei 1800 350 bei 1500 350 bei 1500
Höchstgeschwindigkeit 152 km/h 152 km/h 152 km/h
Getriebe Sechsgang manuell Sechsgang, automatisiert Sechsgang manuell
Antrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 215/70 R 15 C 215/70 R 15 C 225/75 R 16 R
Reifentyp Continental Vanco Camper Continental Vanco Camper Continental Vanco Camper
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 90 l/Diesel 90l/Diesel 90 l/Diesel
Anhängelast gebremst/ 2500/750 kg 2500/750 kg 2500/750 kg
ungebremst 6363/2050/2642 mm 6360/2050/2610 mm 6360/2050/2580 mm
Länge/Breite/Höhe 4035 mm 4035 mm 4035 mm
Radstand Stahlblech Stahlblech Stahlblech
Außenmaterial XPS PE PE
Isoliermaterial 5 5 7
Fenster 2 2 2
Dachhauben 1894 mm 1890 mm 1900 mm
Max. Innenhöhe
Bettenmaß Front(L x B) 2x 1900 und 1900 und
Bettenmaß Heck(L x B) 1965 x 830 mm 1950 x 800 mm 2000 x 850 mm
Herd 2 Flammen 2 Flammen 2 Flammen
Kühlschrank 80 l 80l 65l
Modell Toilette Thetford Thetford Dometic
Sitzplätze/mit Dreipunktgurten 4/4 4/4 4/4
Heizung Truma Combi 4 Truma Combi 4 Truma Combi 6
Steckdosen 12/230 V 1/2 2/2 2/2
Leuchten 17 17 14
Aufbaubatterie 92Ah 80Ah 90 Ah
Frischwassertank 90l 100l 80l
Abwassertank 90l 90l 90l
Gasvorrat 2x11kg 2x5kg 2x11kg
Grundpreis (mit Basismotor) 42.400 Euro 41.990 Euro 40.390 Euro
Testwagenpreis 49.620 Euro 47.960 Euro 46.450 Euro
Diether Rodatz

Diether Rodatz

Fazit

Sie sind vergleichsweise günstig, handlich und doch schön geräumig: So ein Ducato-Reisekasten hat nichts mit Verzicht zu tun. Das zeigt sich gerade beim Schlafkomfort: In unseren drei Testmobilen lässt sich dank der großzügig bemessenen Längsbetten prima ruhen – das gilt zumindest für zwei Leute unter 1,90 Metern. Die Detailqualität ist bei allen okay, doch eine Schwäche haben sie gemeinsam: Fernreisen mit Gästen sind wegen der unkomfortablen Fondbänke kein großes Vergnügen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.