WRC Rallye Türkei 2008 Ford Focus WRC 08

WRC Rallye Türkei 2008

— 16.06.2008

Hirvonen übernimmt WM-Führung

Ford-Pilot Mikko Hirvonen hat die Rallye Türkei gewonnen und sich in der WM-Wertung wieder vor den viermaligen Weltmeister Sébastian Loeb auf Platz eins geschoben.

Der 27-jährige finnische Rallye-Spezialist Mikko Hirvonen hat am Sonntag, 15. Juni, in der Türkei seinen zweiten Sieg in der Saison 2008 eingefahren. Nach 19 beinharten Prüfungen auf dem reifenmordenden Schotter an der türkischen Mittelmeerküste rettete Hirvonen in seinem Ford Focus einen Vorsprung von 25,7 Sekunden auf den Citroën-Piloten Sébastian Loeb ins Ziel. Für den Franzosen reichte das am Ende zu Platz drei in der Türkei. Auf den zweiten Platz fuhr Hirvonens Marken-Kollege und Landsmann Jari-Matti Latvala. In der Gesamtwertung liegt Hirvonen mit 59 Zählern jetzt drei Punkte vor Loeb auf dem ersten Platz. In der Konstrukteurswertung hält Ford auch nach acht von 15 Läufen die Spitzenposition gefolgt von Citroën und Subaru.

"Das war ein sehr wichtiger Sieg für mich und das Team. Unsere Taktik ist voll aufgegangen", sagte Hirvonen kurz nach seiner Zielankunft im Küstenort Kemer. Er und Latvala hatten sich am Freitagabend bei der ersten Etappe bewusst zurückfallen lassen. Damit mussten die beiden Piloten am Samstag nicht als Erste auf die Schotter-Piste und konnten dem frustrierten Loeb die Rolle des "Straßenkehrers" überlassen. Die Straßenräumaufgabe kostete den französischen Rallye-König zuviel Zeit. Mit seinem Citroen C4 hatten er und Co-Pilot Elena am Sonntag keine Chance, die verlorenen Sekunden aufzuholen. "Ich habe alles gegeben, was möglich war. Ich habe keine Fehler gemacht, aber es hat einfach nicht gereicht. Hirvonen und Ford waren hier zu stark", sagte der 34-Jährige enttäuscht. "Weil wir an zwei Tagen die Pisten säubern mussten, haben wir einfach zu viel Zeit und damit den Sieg verloren", erklärte Loeb, der am Ende mehr als zwanzig Sekunden Rückstand behielt.

Dank des insgesamt sechsten Erfolges seiner Karriere kommt Hivonen nun nach der Sommerpause erstmals als WM-Spitzenreiter zu seinem Heimspiel nach Jyväskylä. Die Rallye Finnland findet 2008 am ersten August-Wochenende im "Land der 1000 Seen statt".

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.