WTCC

WTCC: Münnich holt Huff

— 22.01.2017

Deutsches Team auf Titeljagd

Der Rückzug des Citroën-Werksteams ist eine Chance für Privat-Rennställe wie dem von René Münnich. Mit Citroën-Kundenautos und Ex-Meister Rob Huff.

Ein deutsches Team greift 2017 nach dem Titel in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft! Münnich Motorsport hat sich von Citroën einen C-Elysee gekauft und sich fahrerisch mit dem Ex-Weltmeister Rob Huff verstärkt. Mit dieser Kombination sieht man sich als Titelkandidat. Huff erklärt: „Als Teambesitzer René Münnich mir seine Idee vorgestellt hat, mit der Kombination Huff/Münnich/Citroën 2017 um die Fahrerweltmeisterschaft zu kämpfen, konnte ich nicht nein sagen.“
Revolution 2017: WTCC mit Joker-Runden?

Die Citroën-Fahrzeuge dominierten in den vergangenen drei Jahren die WTCC nach Belieben, das Werksteam hat sich Ende 2016 allerdings zurückgezogen und ist in die Rallye-WM gewechselt. Doch die Autos werden an Kundenteams weitergegeben. Sébastien Loeb Racing wird ebenfalls weiterhin auf Citroëns setzen. Mit Tom Chilton ist ein Fahrer auch schon fix.

Rob Huff will seinen zweiten WM-Titel

Münnich Motorsport ist seit 2013 in der WTCC vertreten, damals bereits mit Rob Huff als Fahrer. Der 37-Jährige holte sich 2012 für Chevrolet den WM-Titel. 2016 war der Brite für Honda unterwegs. Die Japaner wollen morgen die Fahrer verkünden. Norbert Michaelisz und Tiago Monteiro dürften an Bord bleiben. Das dritte Honda-Cockpit könnte an Ryo Michigami gehen, der im Vorjahr bereits einen Gaststart für Honda absolvierte.

Neben Citroën zieht sich auch Lada aus der WTCC zurück. Entgegen den ersten Plänen sollen die Fahrzeuge nun aber doch 2017 weiterhin eingesetzt werden. WTCC-Routinier Gabriele Tarquini hofft so auf einen Verbleib in der WTCC. Um das Feld aufzufüllen sind 2017 auch TCR-Rennwagen in einer zweiten Klasse gestattet.

Autor: Michael Zeitler

Fotos: Picture-alliance

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung