XC70 und XC90

Volvo: Die XC-Reihe startet durch

XC70 und XC90

— 04.06.2002

Volvo fürs Gelände

Ab September 2002 bringt Volvo eine überarbeitete Version des Cross Country, XC70 genannt. Im Dezember folgt der XC90.

Der mit permanenten Allradantrieb ausgestattete XC70 ist in zwei Motorvarianten zu haben: mit einem 2,5 Liter Turbo-Benziner (210 PS) und einem - von Volvo erstmals selbst entwickelten - Common Rail-Diesel (163 PS). Der Fünfzylinder Turbo-Diesel ist bereits aus den Modellen S60, V70 und S80 bekannt. Das maximale Drehmoment beträgt 340 Newtonmeter. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 195 km/h (Automatik) angegeben. Den Spurt von 0 auf hundert soll er in 11,5 Sekunden schaffen. Und auf hundert Kilometer schluckt er laut Hersteller im Schnitt 8,4 Liter Diesel.

Der Volvo XC70 kostet als Benziner 36.800 Euro, als Diesel 38.700 Euro. Für die Sicherheit sollen unter anderem sechs Airbags, ABS, eine Fahrdynamikregelung, Bremsassistent sowie ein Seitenaufprall- und Schleudertraumaschutzsystem sorgen.

Die Markt-Einführung des "neuen" XC70 ist der Beginn einer Familienplanung. Denn bereits im November soll der größere XC90 folgen. Und der soll im Revier von Mercedes-M-Klasse und BMW X5 wildern. Als Fünfsitzer ist der Volvo-SUV ab 38.600 Euro erhältlich. Für den Siebensitzer sind 39.800 Euro fällig. Der XC90 wird im Gegensatz zum XC70 zusätzlich mit einem Sechszylinder-Bi-Turbo mit 272 PS angeboten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.