Yes! Roadster 3.2

Yes! 3.2 Turbo S in Genf

— 29.02.2008

Ja zu mehr Leistung

Sachsen rüstet auf: Die Sportwagen-Manufaktur Funke und Will hat den Roadster Yes! noch einmal stärker gemacht. Auf dem Genfer Salon steht die 415 PS-Version mit Namen Turbo S.

Sag ja zu mehr Leistung – unter diesem Motto hat sich die Sportwagenschmiede Funke und Will aus Großenhain in Sachsen den eigenen Roadster "Yes!" noch einmal zur Brust genommen. Erstmals Muskeln zeigen darf er auf dem 78. Genfer Salon (6. bis 16. März 2008). Den schon nicht schwächlichen 3.2-V6-Turbo haben die Ingenieure dank eines neues Turboladers für den Mittelmotor von 355 auf 415 PS getrimmt. Genug, um den 930 Kilo leichten Yes! 3.2 Turbo S in 3,4 Sekunden auf Tempo 100 zu bringen. Erst bei 320 km/h endet die Beschleunigungsorgie im Sachsen, die ab sofort für 68.999 Euro bestellt werden kann. Um die brachialen Kräfte zu bändigen, wurde das Fahrwerk überarbeitet und die Aerodynamik mit einer neuen Frontlippe und einem Heckspoiler verfeinert. Optisch blieb sich der Roadster als Turbo S jedoch nahezu unverändert treu.

Da aber laut Funke und Will-Vorstand Philipp Will nur noch wenige Fahrzeuge für die deutschen Vertriebspartner vorgesehen sind, ist für Interessenten Eile geboten. Ansonsten liegen die Lieferzeiten bei 15 Monaten. Und sie werden kaum kürzer, wenn die Sachsen ihren Vertrieb auf die USA und weitere Märkte ausweiten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.