Kaufberatung kleine SUVs

Audi Q2 Dacia Duster Mini Countryman

Zehn kleine SUVs: Kaufberatung

— 02.12.2017

Her mit den kleinen SUVs!

Kleine SUVs sind gerade sehr beliebt – besonders mit Benziner. Wir vergleichen zehn Vertreter dieser Art und geben eine Kaufempfehlung.

Der Suzuki Ignis ist einfach charmant – so wie vor 37 Jahren der erste Fiat Panda. Auch Japans tolle Kiste glänzt mit hohem Nutzwert bei geringer Außenlänge, sieht zudem pfiffig aus. Gerade mal 3,70 Meter macht sich der Ignis lang, reckt das Dach dafür bis auf 1,60 Meter hinauf. So schafft man Platz, gute Übersicht und einen leichten Zugang. Weil das Bonsai-SUV gleichzeitig 1,66 Meter schmal ausfällt, bereitet er selbst in überfüllten Innenstädten durchaus noch Spaß.

Beim Preis ist der Suzuki Ignis unschlagbar

Das Schnäppchen: Den Suzuki Ignis gibt es schon ab schlanken 12.740 Euro – günstiger ist keiner.

Mit seinen 90 PS aus einem 1,2-Liter-Vierzylinder kommt der Ignis bestens zurecht. Obwohl ohne Turbo, wuselt das 900-Kilo-SÜVchen flink und vergnügt durch den Alltag. Als Hybrid (800 Euro Aufpreis) übernimmt ein Starter-Generator das Start-Stopp-Prozedere und schiebt beim Rekuperieren Energie in eine kleine Lithium-Ionen-Batterie. So soll der Ignis besser in Schwung kommen. Auf der Autobahn tut sich das Mikro-SUV dann schwer, wird obenraus zäh und laut. Aber da gehört so ein Zwerg auch gar nicht hin. Der Ignis taugt eher für Stadt, Land, Fluss – oder besser Flüsschen, wenn wir 1500 Euro in den Allrad investieren (nicht für Hybrid). Los geht es bei schlanken 12.740 Euro, der Hybrid in Top-Ausstattung Comfort+ kostet 17.240 Euro und begnügt sich mit 5,4 l/100 km. Toll, diese Kiste. Und bestens geeignet für Großstädter, die SUVs mögen – aber weder anecken noch protzen wollen.
Alle News und Tests zum Suzuki Ignis

Welche kleinen SUVs wir empfehlen, erfahren Sie in der Bildergalerie.
Andreas May

Andreas May

Fazit

SUV bedeutet immer gleich Diesel? Nee, hier nicht! Hier geht's um kleine bis kompakte SUVs, die meist trotzdem groß genug sind, als Familienauto taugen. Und die legen wir Ihnen mit Benziner ans Herz. Warum? Weil sie in der Anschaffung günstiger sind und nicht verhaltensauffällig werden beim Verbrauch. Ganz im Gegenteil: Der kleine Suzuki Ignis kommt mit 5,4 Liter Super aus, bei den anderen steht meist eine 6 vorm Komma. Klein, günstig, sparsam: So macht SUV Spaß!

Autoren: Gerald Czajka, Andreas May

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung