Zerlett und Groß starten bei Alfa 147 Cup

Zerlett und Groß starten bei Alfa 147 Cup

Zerlett und Groß starten bei Alfa 147 Cup

— 22.04.2003

Biathlet und Bandleader geben Gas

Ricco Groß und Helmut Zerlett schnuppern Rennluft – als zwei von 35 Fahrern beim Alfa 147 Cup.

Beim Alfa 147 Cup geht's schon vor dem Saisonstart am 2. Mai rund. Denn mit Ricco Groß, mehrfacher Olympiasieger und Weltmeister im Biathlon, und Helmut Zerlett, Bandleader der "Harald-Schmidt-Show", starten in der bevorstehenden Saison zwei Promis regelmäßig im Diesel-Markenpokal von Alfa Romeo. Während Zerlett bereits Rennerfahrungen bei Gaststarts im Alfa 147 Cup sammeln konnte, feiert der 32 Jahre alte Groß beim Saisonauftakt im Motopark Oschersleben (2. bis 4. Mai) seinen Renn-Einstand. Wie schon in der vergangenen Saison greift auch Schauspielerin Eve Scheer ("Das Traumschiff") ins Lenkrad eines Alfa 147 1.9 JTD.

Rund 35 Piloten fahren bei jeweils zwei Rennen pro Veranstaltungswochenende in technisch identischen Autos um fast eine halbe Million Euro Preisgeld. Ausgezahlt wird die Summe für Erfolge in mehreren Kategorien. Neben der Gesamtwertung werden eine Junioren- und eine Damen-Wertung sowie ein spezieller Gentleman-Driver-Pokal (Alter über 50 Jahre) angeboten.

Basisfahrzeug für den Alfa 147 Cup ist der Alfa 147 1.9 JTD, dessen Turbodiesel in der Rennversion rund 160 PS leistet. Die gegenüber den serienmäßigen 115 PS relativ moderate Leistungssteigerung soll für niedrige Servicekosten und eine lange Lebenserwartung sorgen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.