Zu Besuch bei Timo Glock

— 25.01.2008

Big for Japan

Timo Glock fährt 2008 für Toyota in der Formel 1. AUTO BILD MOTORSPORT hat den Hessen da besucht, wo aus ihm ein ganz Großer wurde – in Lohne.

Das Basecap hat Timo Glock (25) tief ins Gesicht gezogen, die graue Strickjacke bis zum Hals verschlossen. Damit man die zotteligen Haare und das schmutzige Shirt auf unserem Aufmacherfoto nicht sieht. Wie bitte? So präsentiert sich Ralf Schumachers Nachfolger im Toyota bei unserem Fotoshooting? Klar! Denn Timo Glock hat uns dorthin eingeladen, wo aus dem 1,69 kleinen Rennfahrer ein ganz Großer geworden ist. Und wer in alten Zeiten schwelgt, darf ruhig auch mal ein bisschen im Dreck spielen. Oder – wie im Fall Glock – im Rennbuggy über eine Schlammpiste düsen. Der Motorpark in Lohne ist Timo Glocks zweite Heimat. Denn der Autohof an der A1 zwischen Bremen und Osnabrück gehört seinem Manager Hans Bernd Kamps (50), der sonst mit seinen tolimit-Porsche die deutschen und internationalen Markenpokale dominiert. Aber dies ist auch und besonders Timo-Glock-Land.

Karriereschmiede in Glock-County

In der Eingangshalle hängt sein Formel-BMW-Meisterauto an der Wand. Im Flur reihen sich Bilder und Fotos aus seiner Karriere aneinander. In den Büros glänzen Pokale und Modellautos. "Timo, dein Toyota-Vertrag war nur ein großer, guter Scherz!" Kurz wirkt Glocks Miene wie versteinert. Dann realisiert er: Hans Bernd Kamps macht nur einen Witz. Um fürs Foto am Schreibtisch ein Gespräch zu simulieren. Hinter dem Manager mit den blonden Locken hängen Bilder von Ayrton Senna an der Wand. Den verstorbenen Formel-1-Star bewundert der ehemalige Reifenhändler. Daneben prangt ein Gemälde von Glock im Jordan von 2004. Als der Hesse schon einmal Testfahrer war in der Königsklasse. Von der Formel 1 zurück in die Formel 1. In diesem Büro haben Glock und Kamps den Karriereplan geschmiedet. "Wir hatten mehrere Anfragen von guten F1-Teams", erinnert sich der Vermarkter, "aber wir wollten das beste Gesamtpaket finden. Toyota ist sehr früh in der Saison auf uns zugekommen. Danach ist der Kontakt nicht abgerissen." Lesen Sie die ganze Story über den Besuch bei Timo Glock mit allen Details zu seiner Renn-Karriere in der aktuellen Ausgabe von AUTO BILD MOTORSPORT und holen Sie sich einen Vorgeschmack in unserer Bildergalerie.

Autor: Bianca Garloff

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige