Zukunftsprognose

— 24.01.2008

Bald fahren eine Milliarde Autos

Nicht nur die Weltbevölkerung wächst rapide, auch die Zahl der Autos auf unserer Erde wird schon in zwei Jahren eine Schallmauer durchbrechen. Das prognostiziert ein Essener Marktforschungsunternehmen.

2010 werden weltweit eine Milliarde Autos auf den Straßen fahren. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Essener Marktforschungsunternehmens Polk Marketing Systems. Bis 2015 soll der Bestand gar auf fast 1,2 Milliarden anwachsen. Treibende Kraft für den Anstieg sei vor allem der boomende asiatische Automarkt. Hier gehen die Marktforscher von 43 Prozent Zuwachs in den nächsten sieben Jahren aus. Aber auch in den gesättigten Märkten Amerikas und Europas gebe es noch Potenzial. So werde Osteuropa mit 33 Prozent Asien in punkto Wachstum nicht viel nachstehen, während in Westeuropa und in Übersee der Zuwachs mit acht Prozent am niedrigsten ausfalle.

Derzeit sind der Analyse zufolge 942 Millionen Pkw und Nutzfahrzeuge auf unserem Erdball unterwegs. Wie Polk-Analyst Ulrich Winzen betonte, werde die Entwicklung in den kommenden Jahren mit einer steigenden Umweltbelastung einhergehen, die durch verbesserte Umweltstandards nicht ausgeglichen werden könne.

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige