Zweite Auflage vom "Werner-Rennen"

Zweite Auflage vom "Werner-Rennen" Zweite Auflage vom "Werner-Rennen"

Zweite Auflage vom "Werner-Rennen"

— 11.08.2004

Wer hat Angst vor der Dolmette?

Schnittig, im wahrsten Sinne: Comiczeichner Brösel kesselt mit einem Kettensägen-Motorrad über den EuroSpeedway. Fehlt nur noch der passende Gegner.

Nach seinem legendären Ritt auf der viermotorigen Horex im Jahr 1988 lässt Comic-Zeichner Brösel alias Rötger Feldmann erneut die Erde beben. Dieses Mal ist die Schüssel des langnasigen Zeichentrick-Stars Werner allerdings noch ausgefallener: Ein vier Meter langes Dragster-Motorrad namens Dolmette wird durch die anarchische Zündfolge von 24 Dolmar-Kettensägenmotoren angetrieben und soll auf dem Lausitzer EuroSpeedway gegen einen noch unbekannten Gegner antreten. Brösel dachte zuerst an Dieter Bohlen mit einem Ferrari plus Waschmaschine auf dem Dach ("wie in der Werbung") – aber "der hat wohl'n bisschen Schiss". Auch das Ur-Rennen gegen Widersacher "Holgi" und seinen getunten Porsche (jetzt mit 380 PS) soll eine Revanche finden.

Das Event – die "ultimative Mischung aus Motoren, Mucke, Benzin und Bölkstoff" – soll zum wahren Festival werden, unter anderem werden Bands wie Motörhead und Dick Brave & The Backbeats einheizen. Vom 3. bis 5. September 2004 steigt die "Paadie" auf dem EuroSpeedway bei Klettwitz. Das Dreitages-Ticket mit Campingplatz kostet 79 Euro, die Tageskarte 43 Euro, der Rennsonntag 33 Euro. Mehr Infos gibt es unter Termine oder bei www.werner-das-rennen.de.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.