Zwölf Fragen an die drei größten F1-Experten

Zwölf Fragen an drei Experten Zwölf Fragen an drei Experten

Zwölf Fragen an die drei größten F1-Experten

— 01.03.2005

Nur einer setzt auf Schumi

Melbourne naht. In BILD sagen Hans-Joachim Stuck, Niki Lauda und Gerhard Berger, was beim F1-Auftakt am 6. März auf Schumi zukommt.

Nur Stuck tippt auf Schumi

Am 6. März brennt endlich wieder der Asphalt ... Michael Schumacher ist schon ganz heiß auf die neue Formel-1-Saison. Der Weltmeister vor dem Auftakt in Melbourne: "Es wird Zeit, ich kann es kaum noch abwarten. Das Prickeln hat begonnen. Ich will es jetzt endlich wissen, ich will endlich auf die Strecke fahren und mich mit den anderen Jungs duellieren." Der Ferrari-Star ist schon seit Samstag in Australien. In BILD sagen die drei größten Formel-1-Experten, was auf Schumi zukommt.

1. Wer gewinnt in Melbourne? Hans-Joachim Stuck (BILD-Kolumnist, 72 Rennen): Michael Schumacher. Niki Lauda (170 Rennen, Weltmeister 1975/'77/'84): Es wird ganz eng. Läßt sich vor dem ersten Training nicht beantworten. Gerhard Berger (210 Rennen, 10 Siege): Die Reifen sind noch wichtiger als zuvor. Der mit dem haltbarsten Gummi siegt.

2. Was ist Michael Schumachers empfindlichste Stelle? Stuck: Sein grenzenloser Ehrgeiz. Lauda: Er hat sich bislang aus jeder Situation herausgewuppt. Berger: Die kennt nur seine Frau Corinna ...

3. Wer wird Weltmeister? Stuck: Michael Schumacher. Lauda: Völlig offen. Berger: McLaren traue ich am meisten zu, Ferrari ernsthaft in Gefahr zu bringen.

4. Wer wird der Aufsteiger, wer der Verlierer 2005? Stuck: Aufsteiger BAR und Toyota, Verlierer Renault. Lauda: Kommen fast alle in Frage. So viele Unbekannte gab's noch nie vor einer Saison. Berger: Aufsteiger: Aussteiger Eddie Jordan. Verlierer: Das russische Midlandteam – wiel sie ohne Jordan weitermachen.

Tickende Zeitbombe bei McLaren

5. Wer ist stärker: Montoya oder Räikkönen? Stuck: Am Saisonende steht Räikkönen vorne. Lauda: Montoya ist ein Heißsporn, Räikkönen obercool. Deswegen hat er Vorteile. Berger: Diese Paarung ist eine tickende Zeitbombe. Am stärksten ist ihr Teamchef Ron Dennis ...

6. War Ralf Schumachers Wechsel zu Toyota richtig? Stuck: Hundertprozentig. Nach sechs Williams-Jahren wird der Tapetenwechsel gut für ihn sein. Lauda: Weil er von Williams weg wollte, ja. Da kam nur Toyota in Frage. Berger: GOLDrichtig!

7. Ist Heidfeld bei BMW-Williams so stark wie sein Vorgänger Ralf Schumacher? Stuck: Das traue ich ihm zu. Lauda: Heidfeld muß jetzt zeigen, was er kann. Dann werden wir sehen, wie schnell BMW Ralf vergißt. Berger: Das hängt vor allem von der Stärke des neuen BMW-Williams ab.

8. Welche Fahrerfrau hat den größten Einfluß auf ihren Mann? Stuck: Im positiven Sinne: Corinna Schumacher. Lauda: Hoffentlich keine – was das Fahren angeht. Berger: Meine eigene.

Ein Schoßhündchen für Ralf Schumacher?

9. Ihr aktuelles Lieblingsgerücht in der Formel 1? Stuck: Die Testzeiten ... Lauda: Ralf Schumacher hätte sich ein Chihuahua-Hündchen gekauft ... Berger: Das Comeback von Nigel Mansell (51).

10. Wie sieht das perfekte Boxenluder aus? Stuck: So wie Jennifer Lopez. Lauda: Wenig Busen, dicker Hintern, schönes Gesicht – und keinen Mini-Rock. Berger: Das ist Verona Feldbusch.

11. Was raten Sie Michael Schumacher: Wie lange soll er noch fahren? Stuck: So lange er Spaß hat. Lauda: Bis er nicht mehr will – oder kann ... Berger: Auf ewig.

12. Wusch-Schlagzeile für 2005? Stuck: "Jenson Button Weltmeister" und "Ralf siegt auf Toyota". Lauda: Habe nur einen Wunsch: Daß ich nicht drinstehe! Berger: "Berger verlängert seine Formel-1-Ferien ..."

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.