Zylinderkopf-Reparatur

Zylinderkopf-Reparatur Zylinderkopf-Reparatur Zylinderkopf-Reparatur

Zylinderkopf

— 18.01.2016

Operation am offenen Herzen

Weißer Auspuffqualm ist verdächtig: Ein gerissener Zylinderkopf könnte die teure Ursache sein. AUTO BILD gibt Tipps zur Zylinderkopf-Reparatur.

Aus dem Auspuff qualmt es weiß. Normaler Kaltstartdampf, vermutlich. Es kann aber auch eine Nummer übler sein. Und dann wird die Sache unangenehm.
Wann ist weißer Qualm kritisch? Verdächtig ist es, wenn es auch bei warmem Motor noch qualmt. Sinkt zugleich der Kühlwasserstand, stehen die Zeichen auf Alarm. Ebenfalls gefährlich: Ölspuren im Kühlwasser – oder weißlich-schaumiges Öl.
Anzeige

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • Preise vergleichen
  • Kundenbewertungen ansehen
  • Termine online buchen

Was dann? Muss der Zylinderkopf gleich runter? Nein. Profis suchen zum Beispiel mit einem Endoskop nach Wasserspuren im Zylinder. Sehen zudem die Zündkerzen ungleich aus, verstärkt das den Verdacht. Mehr Sicherheit gibt ein Test des Kühlwassers auf seinen Kohlenmonoxid-Anteil (CO): Schlägt die Farbe der Indikatorflüssigkeit um, gibt es irgendwo ein Leck.
Und was bedeutet das nun? Zunächst, dass Abgase ins Kühlsystem gedrückt werden. Und logischerweise umgekehrt auch Wasser in einen Zylinder gelangt. Ursache kann eine durchgebrannte Zylinderkopfdichtung sein. Oder Risse im Guss, die besonders gern zwischen Kerzenbohrung und Ventilsitz auftreten.
Im Überblick: Alles zum Thema Reparatur und Technik

Darf ich dann noch fahren? Besser nicht. "Dringt zu viel Wasser in einen Zylinder", warnt Kfz-Meister Florian Wieland aus Ludwigshafen, "kann es dort den Ölfilm abwaschen, die Schmierung versagt." Zudem steigen die Temperaturen, ein Hitzeschaden droht. Und wenn Kühlwasser ins Öl gelangt, verdünnt es den Schmierstoff. Das kann den Motor kosten.
Kann mir die Werkstatt vorab sagen, was ich zahlen muss? Nein. Das kann sie erst, wenn der Zylinderkopf auf der Werkbank liegt. Und der Ausbau ist eine Menge Arbeit.
Sollte ich ein Neuteil kaufen, wenn sich im Zylinderkopf ein Riss zeigt? Risse können oft dauerhaft geschweißt werden. Gibt es jedoch mehrere und kommen andere Schäden hinzu, zum Beispiel an der Nockenwelle oder den Ventilen, lohnt es sich zu rechnen. Oft ist ein fix und fertig ausgerüsteter Austauschkopf günstiger als die Reparatur. Ein Preisbeispiel für den populären Golf VI 1.4 TSI: Ein neuer, originaler Zylinderkopf kostet 2279 Euro. Das Austauschteil gibt es schon für 1285 Euro. Für den Ein- und Ausbau benötigt eine Fachwerkstatt rund zehn Stunden.

Wie die Zylinderkopf-Reparatur abläuft, sehen Sie in der Bildergalerie.

So funktioniert eine Zylinderkopf-Reparatur

Zylinderkopf-Reparatur Zylinderkopf-Reparatur Zylinderkopf-Reparatur

Autor: Thomas Wirth

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite