AUTO BILD-Tester

1,7
Testnote
Nicht bewertet

FIAT Bravo Typ 198

seit 2007

FIAT Bravo Typ 198
Marke Fiat
Modell Bravo
Generation 198
Typ
Aufbauart Geschlossen
Hubraum 1368 ccm
Leistung 90 PS
Getriebe Handschaltung
Erstzulassung 4/2012
Km-Stand
Wie lange gefahren wenige Wochen
Nutzungssituation Privatwagen

Berwertung im Detail

Platzangebot vorne

Platzangebot hinten

Kofferraum

Übersichtlichkeit

Verarbeitungsqualität

Das fiel positiv auf

Gute Verarbeitung, wertige Materialien

Gutes Platzangebot vorn, großer Kofferraum

Das fiel negativ auf

Knieraum hinten nur durchschnittlich

Sicht nach schräg hinten schlecht

Weitere Kommentare zum Thema Karosserie:

<p>Der Bravo 198 wurde/wird als viertüriges Coupé beworben, nicht zu Unrecht. Die Linien sind schnittig, leider ist dabei das Platzangebot auf den hinteren Rängen für Großgewachsene etwas knapp ausgefallen. Ganz offensichtlich wurde ein großer Kofferraum einer größeren Kniefreiheit vorgezogen, da bei der Länge des Fahrzeuges auch eine weiter nach hinten angeordnete Rückbank machbar gewesen wäre.</p> <p>&nbsp;</p> <p> Ich bin schon mehrere italienische Fahrzeuge gefahren, aber ich muss sagen, was die Verarbeitung angeht, ist mein neuer Bravo auch der beste. Keine Knister- oder Knarzgeräusche, gute Haptik (und Optik) der Materialien, gleichmäßige Karosseriespalte etc. Ich würde sagen: Golf-Qualität. Da kann man nur sagen: bravo! (Nomen est omen)</p>

User-Fazit

Würde Fiatlux1 dieses Auto empfehlen?

Mir gefällt

Der Fiat Bravo bietet sich Pärchen und Kleinfamilien an. Bis auf den nur durchschnittlichen Knieraum ist das Fahrzeug sehr geräumig (großer Kofferraum). Der Wagen hat einen dynamischen Auftritt (Einschränkung: die 90-PS-Einstiegsvariante). Aufgrund seiner soliden Machart und der guten Ausstattung bietet das Bravo-Einstiegsmodell ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die geringe Verbreitung des Modells macht ihn natürlich auch für Individualisten interessant, die großen Wert auf Stil legen.

Mir gefällt nicht

Für lange Urlaubsfahrten mit viel Gepäck und großen Steigungen ist der Bravo mit dem Basisvierzylinder sicherlich nicht die beste Wahl, für den Einsatz in der Stadt und auf der Landstraße sollte der 90-PS-Motor allerdings ausreichend sein. Für alle anderen: besser den 120-PS-Turbomotor bzw. einen Multijetdiesel wählen. Die Platzverhältnisse hinten sind eher "maßgeschneidert".

MOTOR-TALK Nutzer Fiatlux1

Registriert seit 17.03.2011

MOTOR-TALK Nutzer Fiatlux1
Geschlecht männlich
Anzahl der Beiträge 47

Motto / Kommentar

Originaltest bei MOTOR-Talk

Social Media

Wie hilfreich war der Test?

hilreich
nicht hilfreich

Weitere User-Tests

FIAT Seicento 187
2,3
Testnote
Testdauer:
wenige Wochen

User-Test von RomanL

FIAT Seicento 187 1998-2009

Tja, was soll man nun sagen zur Empfehlung? Der Seicento ist zwei Seelen in einer Brust - Kleinwagen und Sportmobil. Das typische, italienertypische Unzuverlässige fehlt ihm ein wenig, aber das...

FIAT 500 500
1,9
Testnote
Testdauer:
einige Monate

User-Test von Fiatforever

FIAT 500 500 seit 2007

Der Wagen eignet sich für alle, die meistens alleine oder zu zweit unterwegs sind. Ein idealer Stadtwagen, mit dem man aber auch mal weitere Strecken fahren kann, ohne total gerädert...

FIAT Ducato Typ 250
2,1
Testnote
Testdauer:
mehr als 3 Jahre

User-Test von zefix 1941

FIAT Ducato Typ 250 seit 2006

Der Duc 2,8idTD ist ein Motor der viele Entwicklungsstufen hinter sich hat. Mit 122PS ist er ausreichend stark, um Fahrzeuge bis 3,5to. gut und ökonomisch zu bewegen. Preiswert in der Wartung,...

Anzeige

werden sie AUTO BILD-Tester!

Nichts ist härter als die Wirklichkeit!
Kommen Sie ins Team
und berichten Sie uns
von Ihren Erfahrungen
mit einem/Ihrem
Fahrzeug!

Kummerkasten

Ärger mit dem Auto?
Unsere Experten prüfen Ihren Fall!

Ärger mit dem Auto oder mit der Werkstatt?
Oft konnte der Kummerkasten vermitteln und helfen. Vielleicht auch Ihnen!
Einfach das Formular
ausfüllen und
an uns senden.