Zur Homepage

AC Schnitzer 640d Gran Coupé

AC Schnitzer 640d Gran Coupe
Dass Coupés auch vier Türen haben können, ist so neu nicht. Der Rover P5 machte es bereits Anfang der 60er vor. BMW fährt seit einiger Zeit mit dem 6er Gran Coupé ...
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
... in die – auch von anderen Herstellern – wiederentdeckte Nische. Zwischenzeitlich trat Tuner AC Schnitzer aus Aachen ...
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
... auf den Plan und spendiert dem 6er-Coupé mehr Leistung, ein sportlicheres Fahrwerk und einige Anbauteile, ...
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
... damit auch optisch der Unterschied zum Serienauto auf den ersten Blick klar wird. Der 6er ist ein rechter Brocken mit über fünf Meter Länge und zwei Tonnen Leergewicht.
AC Schnitzer 640d Gran Coupé
Die von Schnitzer eingesetzten Neuteile wie Frontspoiler mit Chromgrill, Heckschürze, Motorabdeckung, Alu-Pedalerie, die schönen, aber empfindlichen Räder sowie der iDrive-Controller aus Alu sind qualitativ ebenso hervorragend wie die BMW-Basis.
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
Schon die 313 PS der Serie haben leichtes Spiel mit dem 6er. Nach der Schnitzer-Kraftkur sind es 360 PS und ein fülligeres Drehmoment, das über eine unmerklich agierende Achtstufenautomatik auf die Hinterräder übertragen wird.
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
Reichlich Kraft für alle Alltagssituationen also, ein ansatzloser, starker Antritt sowie ein Sound, der nicht nach Diesel klingt, kennzeichnen den großen Schnitzer. Mit 5,4 Sekunden auf 100 km/h erreicht der getunte 640d zwar nur die Werksangabe des Serienautos, das wir mit 5,6 Sekunden gemessen haben. Doch ...
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
... ist der Zugewinn an Durchzugskraft höher einzuschätzen als das Sprintvermögen. Zumal sich der lange 6er als perfekte Reiselimousine positioniert, als gieriger Kilometerfresser und ausdauernder Autobahngleiter.
AC Schnitzer 640d Gran Coupe
Und dabei ist er gefühlt nie mit letzter Luft unterwegs, sondern schüttelt seine Kraft locker und unangestrengt aus dem Ärmel.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/0/7/9/AC-Schnitzer-640d-Gran-Coupe-729x486-7121fb4ce67d0f31.jpg
Schnitzer verbaut einen Federnsatz, der das Auto 25 Millimeter näher an die Straße bringt. Das Ergebnis ist ein leicht geschärftes Fahrverhalten, das dem Schnitzer zu etwas mehr sportlicher Würze verhilft, ohne den Fahrkomfort groß einzuschränken.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/0/7/9/AC-Schnitzer-640d-Gran-Coupe-729x486-926ae6c8591b0cde.jpg
Die Ausstattung des ACS6 summiert sich auf insgesamt 23.616 Euro, wenn man das komplette Paket kauft. 3187 Euro für die Leistungssteigerung von 313 auf 360 PS sind nicht wenig Geld. Doch guter Geschmack ist seit jeher etwas teurer. Fazit von AUTO BILD SPORTSCARS-Redakteur Ralf Kund: "Für solides Tuning ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/0/7/9/AC-Schnitzer-640d-Gran-Coupe-729x486-b48182101029b0d4.jpg
... ist Schnitzer bekannt. Auch beim 6er Gran Coupé ging der Veredler aus Aachen behutsam und eher dezent vor. Ohne den Langstreckencharakter des Basis-BMW zu ändern, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/6/0/0/7/9/AC-Schnitzer-640d-Gran-Coupe-729x486-81af04ffa03a8732.jpg
... wurden die Stärken noch etwas herausgestellt. Ein gutes Rundum-Paket, natürlich nicht zum Schnäppchenpreis."