Zur Homepage

Acht Fahrradträger im Test

Fahrradträger im Test
Wenn das im Straßenverkehr passiert wäre! DEKRA-Sachverständiger Wolfgang Bühren und Redakteur Bernd Volkens (links) begutachten einen abgeknickten Fahrradträger. Das Modell ist beim Fahrradträger-Test von AUTO BILD glatt durchgerasselt. Im ersten Schritt unseres Tests ging es um die Handhabung. Ergebnis: Qualität ...
Bild: Berndt Andresen
Fahrradträger im Test
... hat ihren Preis. Aufbau, Handhabung und Funktion sind durchweg bei den teuren Fahrradträgern besser. Gut gefallen hat uns der Abklappmechanismus bei Thule und Uebler, hier wird der Mechanismus mit dem Fuß entriegelt. Die Hände bleiben am Fahrrad, so lassen sich die Träger einfach kippen. Auch bei den Dachträgern ...
Bild: Ralf Timm
Fahrradträger im Test
... punktet Thule, die Kralle zur Rahmenbefestigung lässt sich mit einem Drehrad bequem anziehen, bei Unitec und Eufab ist das viel komplizierter. Gut ist die Reifenbefestigung mittels Ratsche (Foto). Thule, Uebler und Westfalia bieten diese Möglichkeit des Festziehens.
Bild: Ralf Timm
Fahrradträger im Test
Überraschend: Beim Crashtest konnten auch preiswerte Träger überzeugen. Bei den Kupplungsträgern lag der Westfalia BC60 vorn – keine sichtbaren Beschädigungen. Allerdings schleuderten bei ihm, genau wie bei allen anderen Kupplungsträgern, die Fahrräder ins Pkw-Heck. Verzeihbar, schließlich wurde ein Auffahrunfall ...
Bild: Thomas Starck
Fahrradträger im Test
... mit Tempo 30 simuliert. Beim Bullwing SR4 und beim Uebler X21S rissen Rahmenhalter. Die Träger von Thule und Eufab hielten das Fahrrad zuverlässig zurück. Ein weiterer Versuch, bei dem eine Überladung mit E-Rad simuliert wurde, zeigte, wie wichtig die Beachtung der Bedienungsanleitung ist – das schwere Rad war nicht zu halten.
Bild: Thomas Starck
Fahrradträger im Test
Und schließlich der Fahrversuch: Slalom, Vollbremsung aus Tempo 50 und plötzliches Ausweichen bei 70 km/h – keine anspruchsvollen Disziplinen, und trotzdem versagten die Träger von Pro Plus und Bullwing. Beim Pro Plus ...
Bild: Berndt Andresen
Fahrradträger im Test
... löste die Klemmung am Kugelkopf (Foto), die Räder landeten unter dem Auto. Eine Gefahr für den Straßenverkehr. Beim Bullwing brach eine Kunststoffkralle der Halterung, die Räder blieben dank zusätzlicher Sicherung auf dem Träger.
Bild: Berndt Andresen
Eufab Poker
Und hier sind die Testergebnisse: Platz 3 bei den Dachträgern: Eufab Poker (24,95 Euro). Der Aufbau des Trägers auf den Grundträger ist, genau wie das Aufsetzen des Fahrrads, sehr fummelig. Die Anleitung ist sehr schlecht, kleine Bilder. Note: befriedigend (64 von 100 Punkten).
Bild: Berndt Andresen
Unitec Xtreme
Platz 2 bei den Dachträgern: Unitec Xtreme (42,95 Euro). Der Träger erreicht beim Crash die Belastungsgrenze. Die Sicherung der Reifen mit den Spanngurten ist nicht ausreichend. Meistert die Fahrversuche aber gut. Note: befriedigend (70 von 100 Punkten).
Bild: Berndt Andresen
Thule ProRide 591
Platz 1 bei den Dachträgern: Thule ProRide 591 (109,95 Euro). Ein stabiler Träger, mit stabilen Ratschen zur Radbefestigung. Die Klaue für den Fahrradrahmen lässt sich bequem über ein Drehrad sichern. Note: sehr gut (84 von 100 Punkten).
Bild: Berndt Andresen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Pro-Plus-Univ-Fahrradtraeger-1200x800-c6ad784027121959.jpg
Platz 5 bei den Trägern für die Anhängekupplung: Pro Plus Univer (49 Euro). Findet sich mit verschiedenen Namen im Internet, zum Teil mit überraschend guten Käuferbewertungen. Für uns ist er Schrott! Note: mangelhaft (43 von 100 Punkten).
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Bullwing-SR4-1200x800-ecc17de33cd71ddc.jpg
Platz 4: Bullwing SR4 (209 Euro). Preiswerter Träger. Fällt in der Qualität aber auch deutlich gegenüber den teuren Trägern ab. Bei den Fahrversuchen brach eine Kunststoffkralle. Note: mangelhaft (49 von 100 Punkten).
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Thule-Velo-Compact-924-1200x800-faf547b3fd63a8ba.jpg
Platz 3: Thule Velo Compact 924 (459 Euro). Sehr stabiler Träger, mit praktischer Abklappfunktion. Sitzt fest auf der Kupplungskugel, allerdings wird viel Kraft fürs Arretieren benötigt. Note: gut (86 von 100 Punkten).
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Westfalia-BC60-1200x800-1e51b00225a84a3a.jpg
Platz 2: Westfalia BC60 (475 Euro). Sehr stabil, daher auch mit rund 17,5 Kilo schwerer als die Konkurrenz. Träger lässt sich klein zusammenfalten. Gutes Ergebnis beim Crash und Fahrversuch. Note: gut (88 von 100 Punkten).
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Uebler-X21S-1200x800-afeeb1ff7b2f8e04.jpg
Platz 1: Uebler X21S (539 Euro). Einfach auf den Kugelkopf zu setzen. Lässt sich sehr gut abklappen. Kleines Packmaß, gut für den Transport. Note: sehr gut (94 von 100 Punkten).
Bild: Ralf Timm
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Fahrradtraeger-im-Test-1200x800-757209eeeeb9cd32.jpg
Fazit: Zwar lieferten die Dachträger gute Ergebnisse beim Crash und im Fahrversuch, in Sachen Handhabung sind sie aber deutlich komplizierter als Fahrradträger für die Kupplungskugel. Es lohnt sich, etwas mehr Geld für einen guten Träger auszugeben – wie die Modelle Pro Plus Universal mit zu schwachem Vierkantrohr...
Bild: Berndt Andresen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/8/4/9/8/Fahrradtraeger-im-Test-1200x800-f6cf430f9ee632da.jpg
... und Bullwing SR4 mit gebrochener Rahmenkralle gezeigt haben.
Bild: Berndt Andresen