Zur Homepage

Alle Auto-Neuen 2013, Teil 2: Mercedes bis VW

SLS AMG Black Series
Im Autojahr 2013 starten über 100 Neuheiten. Hier kommt der zweite Teil unserer Vorschau! Betuchte PS-Fans sollten sich den Juni 2013 dick im Kalender markieren. Dann bringt Mercedes die extra scharfe Power-Version des SLS auf den Markt – den SLS AMG Black Series. Der 6,2-Liter-V8 leistet jetzt 631 statt bisher 571 PS, zoomt den Supersportler in 3,6 Sekunden auf Tempo 100, ...
SLS AMG Black Series
... bei 315 km/h wird abgeregelt. Der gewaltige 6,2-Liter-V8 dreht jetzt bis 8000 Touren! Mit 70 Kilo Gewichtsersparnis im Vergleich zum zivilen SLS, noch tieferem Schwerpunkt und Carbon-Keramik-Bremsen wird der SLS Black Series zum ultimativen Straßen-Rennwagen.
Mercedes CLA Prototyp
Im Frühjahr 2013 bringt Mercedes den CLA, ein viertüriges Coupé auf A-Klasse-Basis. Wir waren bei letzten Erprobungsfahrten im allradgetriebenen CLA 250 4matic dabei und vom Handling ganz begeistert.
Mercedes A 45 AMG Erlkönig
Der kleinste Mercedes macht ab Juni 2013 auf dicke Hose, heißt dann A 45 AMG – und geht wie Hölle. Schuld daran ist der neue 2,0-Liter-Turbo-Vierzylinder mit 350 PS und 450 Nm Drehmoment. Dank serienmäßigem Allrad kommt die Kraft auch auf der Straße an. Knapp 50.000 Euro soll ...
Mercedes A 45 AMG Erlkönig
... der kleine Bolide von Mercedes kosten und ist damit teurer als die Konkurrenz von BMW mit dem M135i xDrive, der bei 44.000 Euro startet und einen Reihensechser mit Turbo unter der Haube hat.
SLS AMG Electric Drive
Wenn der SLS AMG Electric Drive von Mercedes ab September 2013 durchstartet, entlädt sich ein wahres Gewitter. Die vier E-Motoren leisten zusammen 750 PS! Dank ...
SLS AMG Electric Drive
... dieser enormen Schubkraft zischt der SLS Electric Drive in 3,9 Sekunden auf Tempo 100. Bei 250 km/h wird der Vortrieb elektronisch begrenzt. Wer jetzt gern in die Zukunft investieren will, muss 416.500 Euro berappen.
Mercedes E-Klasse Facelift
2013 fährt die E-Klasse mit aufgefrischtem Design und überarbeiteter Technik in eine neue Runde. Die Doppelscheinwerfer sind Geschichte. Eine Stereokamera erkennt erstmals querende Fußgänger und Fahrzeuge, ein aktiver ...
Mercedes E-Klasse Facelift
... Spurhalte-Assistet soll Unfälle mit dem Gegenverkehr verhindern. Diese Features machen die neue E-Klasse zu einer kleinen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Mercedes-S-Klasse-Erlkoenig-729x486-436a3945fc007b4e.jpg
... S-Klasse, deren neue Generation (W222) ebenfalls 2013 mit einem umfangreichen Sicherheitspaket an den Start geht.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Mitsusbishi-Mirage-729x486-7f082e3d8f99e988.jpg
Mit dem Mirage hat Mitsusbishi ab 2013 einen neuen Kleinwagen. Der Nachfolger des Colt kommt Mitte des Jahres nach Europa. Bei 3,71 Meter Länge, 1,49 Meter Höhe und 1,67 Meter Breite wiegt das Fahrzeug lediglich 845 kg. Auch ein Elektro-Antrieb ist möglich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Mitsusbishi-Outlander-PHEV-729x486-4428e8c87ed5a9d8.jpg
Der Outlander PHEV ist laut Mitsubishi das weltweit erste elektrisch angetriebene Serienmodell mit permanentem Allradantrieb. Je ein Elektromotor treibt die Vorder- und Hinterachse an, der Benziner agiert als Generator und als temporärer Zusatzantrieb. Marktstart ist vermutlich im letzten Quartal 2013.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Nissan-Juke-Nismo-729x486-42990dfd70d0e152.jpg
Nissans sportliches SUV Juke Nismo kommt Anfang 2013 auf den Markt. Nismo ist die Motorsportabteilung der Japaner und mit der M GmbH zu vergleichen. Der Nismo trägt neben dem sportlichen Outfit einen auf 200 PS erstarkten 1,6-Liter-Turbo unter der Haube.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Nissan-Leave-729x486-22b65086dc55442d.jpg
Im zweiten Quartal 2013 kommt die Euro-Version des Leaf, die im britischen Sunderland hergestellt wird. Laut Nissan gibt es einige Neuerungen, ohne konkrete Angaben zu machen. Das Werk in Sunderland plant mit 50.000 Einheiten pro Jahr und ist damit das größte Auto-Werk in Europa für Elekto-Fahrzeuge.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Nissan-Studie-Invitatio-729x486-28df7dcfd9cab327.jpg
Nissan machte uns mit der Studie Invitation auf dem Genfer Autosalon 2012 heiß auf den Note. In Japan ist der Kompakt-Van bereits auf dem Markt. Der europäische Version soll aber um einiges schärfer als der Nippon-Note werden. Vorraussichtlicher Marktstart: Herbst 2013.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Infiniti-G-729x486-bee2fac75ff62601.jpg
Nissans Luxus-Tochter Infiniti wird auf der NAIAS in Detroit den neuen G präsentieren. Der neue G ähnelt in seinen Abmessungen dem BMW 3er und soll für Europa erstmals mit Motoren (Vierzylinder) und Getrieben des Kooperationspartners Mercedes ausgerüstet werden. Später folgen Coupé- und Cabrio-Version des G.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Opel-Adam-729x486-abdd0936450a67fc.jpg
Opel bringt seine große Hoffnung ab Januar 2013 auf den Weg: Der kleine Adam soll ein Frauenliebling werden. Adam ist durchaus ein Typ, der Eva gefallen dürfte. Auf verkürzter Corsa-Basis raspelt der 3,70 Meter kurze Knirps schon optisch reichlich Süßholz. Insbesondere in ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Opel-Adam-Illustration-729x486-d1bdaca656c6b92c.jpg
... der Rolldach-Version, die im Laufe des Jahres folgen dürfte. Wie Fiat 500 und Citroën DS3 soll der Kleine ein elektrisch versenkbares Faltdach bekommen. Ein echtes Cabrio ist aus Kostengründen vom Tisch.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Opel-Cascada-729x486-046cbcd5977a299b.jpg
Das bekommen Opel-Kunden dafür zwei Klassen weiter oben mit dem Cascada geliefert. Das viersitzige Cabrio auf Astra-Basis kommt im Frühjahr auf den Markt und ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Opel-Cascada-729x486-37664244567e06a7.jpg
... soll zeitlose Eleganz und Premiumqualität zu einem erschwinglichen Preis liefern. Das mit der Eleganz können wir glatt unterschrieben. Die Qualität wird bald unter die Lupe genommen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Opel-Insignia-729x486-c0639dacca175d91.jpg
Zum Jahresende bekommt der Insignia eine Frischzellenkur. Außen wird sich wenig ändern, innen sollen die Materialien und die Verarbeitung hochwertiger werden. Die Diesel- und Benzinmotoren sollen sparsamer werden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Peugeot-RCZ-729x486-38b73e9d1bd9fbf5.jpg
Peugeot greift mit dem erfolgreichen RCZ weiter an. Damit die guten Verkaufszahlen nicht einsacken, gibt es im Januar 2013 ein Facelift. Im Winter folgt die R-Version, die es auf etwa 260 PS bringt und so am Heck von VW Scriocco R und Opel Astra OPC schnüffelt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Peugeot-208-GTI-729x486-67d6b36dc4b76353.jpg
Der nächste Sportsfreund der Franzosen erweckt den Kultnamen GTi wieder zum Leben. Den setzten die Franzosen seit dem 205 nicht mehr ein, der 1995 letztmals vom Band rollte. Unter der Haube des 208 GTi arbeitet der 200 PS starke Turbo-Motor aus dem RCZ.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Peugeot-2008-Erlkoenig-729x486-aa7792a2bb67612d.jpg
Im Frühsommer 2013 startet der fesche Peugeot 2008. Der kleine Hochdachkombi soll die Herzen der Welt erobern und ersetzt den 207 SW. Die Franzosen sehen den 2008 als "Urban Crossover". Die Front soll mit Stilelementen des Peugeot 208 und des SUVs 4008 sowie einem Kühlergrill aus Chrom für internationales Wohlgefallen sorgen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Peugeot-2008-729x486-85f1b95bdad870a3.jpg
Am Heck sorgen neben einem Dachspoiler LED-Rücklichter in Krallen-Form für modische Effekte. Als Antriebe kommen der Dieselmotor e-HDi und ein Dreizylinder-Benziner zum Einsatz. Mit ihnen soll der 2008 CO2-Emissionswerte ab 99 g/km erreichen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-Cayenne-Diesel-S-729x486-fa4983325154c12d.jpg
Ein ganz anderes Kaliber fahren die Stuttgarter mit den S-Modellen des Cayenne auf. Der Diesel S hat einen 4,2-Liter-V8 mit 381 PS unter der Haube. Der Turbo S kommt mit 550 PS und erledigt den Standardsprint in 4,5 Sekunden. Cayenne Diesel S und Turbo S starten im Januar. Zwei Monate später ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-Cayman-729x486-654396ee848ace59.jpg
... ist der neue Cayman startklar. Die Optik des Mittelmotorsportlers orientiert sich am kürzlich erschienenen Boxster. Basis- und S-Version leisten künftig zehn bzw. fünf PS mehr.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-Cayman-729x486-be7041e38163d96a.jpg
Dazu speckt der Cayman 30 Kilo ab. Das kommt den Fahrleistungen zugute. Der Verbrauch geht ebenfalls leicht zurück.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-Panamera-729x486-fcad98f97c726757.jpg
Im Frühjahr 2013 erhält der Panamera ein Facelift. Die Änderungen halten sich nach gut drei Jahren Bauzeit allerdings in Grenzen. Sowohl die Form der Scheinwerfer und Heckleuchten als auch die Schürzen bekommen ein neues Finish.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-911-GT3-Erlkoenig-729x486-56363c401100fd17.jpg
Dieser Porsche 991 wird sehnsüchtig erwartet. Nach der Umstellung auf Wasserkühlung und Spiegelei-Scheinwerfern ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-911-GT3-Illustration-729x486-fe5e22a864365afc.jpg
... ist der 911 GT3 so etwas wie die letzte Bastion der Porsche-Puristen. Zudem können die Gusseisernen Aufatmen: Die Doppelkupplung wird nur optional angeboten, die Handschaltung stirbt also (noch) nicht aus. Im Sommer 2013 röhrt der GT3 mit 450 PS los.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-911-Turbo-729x486-beefbfcff7504819.jpg
Im September folgt der vorläufige Gipfelstürmer der 911er-Armada. Mit 525 PS (550 PS im S-Modell) ist der 911 Turbo der stärkste Porsche mit Heckmotor – bis 2014 die Versionen GT2 und GT2 RS folgen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-918-Spyder-729x486-071d6e06fdc248b5.jpg
Der Highend-Mittelmotorsportler mit Hybridantrieb Porsche 918 Spyder feiert im September sein Debüt. Knapp 800 PS Systemleistung ergeben sich aus einem 4,6-Liter-V8 (580 PS) und zwei Elektromotoren (zusammen etwa 250 PS). Ein fahrdynamisches ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Porsche-918-Spyder-729x486-f23439349f042870.jpg
... Statement lieferte der 918 Spyder kürzlich auf der Nordschleife ab. Mit schier unglaublichen 7:14 Minuten benötigte der Hybridsportler knappe 20 Sekunden weniger als ein 612 PS starker Carrera GT.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Renault-M-gane-Grandtour-220-GT-729x486-39417bb4f0573068.jpg
Renault hat den Kombi für ganz schnelle Familienväter: Als Mégane Grandtour 220 GT leistet das Sondermodell 220 PS, stemmt 340 Newtonmeter Drehmoment auf die Vorderräder und rennt 254 km/h. Im Januar 2013 steht der Grandtour 220 GT beim Händler.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Renault-Clio-R-S-729x486-69ab3c85ddf608eb.jpg
Die breiten Lufteinlässe des Clio deuten an, dass es sich um die R.S.-Version handelt, die auf letzten Abstimmungsfahrten unterwegs ist. Dem 2,0-Liter-Saugmotor wurde aufgekündigt, stattdessen verrichtet ein 1,6-Liter-Turbo seinen Dienst unter der Motorhaube, der es auf etwa 200 PS bringt und dabei deutlich sparsamer ist als sein Vorgänger.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Renault-Clio-Grandtour-729x486-ef3975adf1f50a5e.jpg
Klein, schön und praktisch: Der Clio Grandtour fasst 430 Liter Gepäck, das sind 130 Liter mehr als das fünftürige Schrägheck. Markstart ist wie beim Clio R.S. März 2013.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Renault-Zoe-729x486-4f2fbdf20244084a.jpg
Der Elektro-Kleinwagen Renault Zoe wird wohl erst in der zweiten Jahreshälfte 2013 auf den Markt kommen. Renault hat den Präsentationstermin zum zweiten Mal verschoben. Der Zoe kostet rund 21.000 Euro (plus 79 Euro pro Monat für den Akku) und verfügt über einen 22-kWh-Lithium-Ionen-Akku und einen 65-kw-Motor.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Seat-Ibiza-Cupra-729x486-63ca70f4dd8b32d7.jpg
Ab Februar 2013 startet der Seat Ibiza Cupra. In dem Spanier steckt im Wesentlichen die Technik des Polo GTI: Der 1,4-Liter-Turbo-Kompressor mit rund 180 PS wird mit einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Seat-Toledo-729x486-829b638e1f223e40.jpg
Der Toledo ist ein Skoda Rapid mit kleinen Ände­rungen. Beide werden auf denselben Bändern produziert. Auf 4,48 Meter Länge bietet die geräumige Limousi­ne ihren Passagieren Mittelklasse­maße und in Sachen Gepäck beinahe Oberklasseformat: 550 Liter passen unter die große Klappe. Im Februar 2013 startet der Toledo.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Seat-Leon-Coup-Illustration-729x486-ef496f97c9d312ff.jpg
Das Leon Coupé kommt im Sommer 2013 auf den Markt. Wie Opel beim Astra GTC plant Seat eine coupéartige Karosserie, die nur den Vorderwagen mit dem Fünftürer teilt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Seat-Leon-ST-Illustration-729x486-fc2391aa9550b9c6.jpg
Die Kombi-Variante des Leon namens ST soll vor allem beim Design punkten. Vom Fassungsvermögen des sportlich gestylten Fünftürers sollte man keine Wunder erwarten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Skoda-Octavia-729x486-1a6477449a3c6ae5.jpg
Die dritte Generation des Skoda Octavia startet im März 2013. Die kompakte Limousine ist größer geworden und bietet innen mehr Platz. So schluckt der Tscheche künftig 590 Liter Gepäck.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Skoda-Octavia-729x486-63af05df9030737d.jpg
Vier TSI-Benzinmotoren und vier TDI Common Rail-Dieselaggregate stehen zur Wahl. Besonders die sparsame GreenLine-Version (1.6 TDI/110 PS) punktet mit niedrigen Verbrauchswerten. Auf die zivile Version des Octavia ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Skoda-Octavia-RS-Leaked-729x486-d6d4a4b04307690d.jpg
... folgt auch bald das Top-Modell RS. Im Internet tauchten Fotos auf, die offensichtlich aus einem Konfigurator Stammen. Sie zeigen den Mittelklasse-Tschechen im typischen RS-Trim: große Frontschürze, Tagfahrleuchten und dezenter Spoiler am Heck. Der Benziner stammt aus dem GTI und leistet rund 220 PS. Ein Diesel mit etwa 200 PS soll folgen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Skoda-Rapide-Spaceback-729x486-c2c78159f1ab3ffd.jpg
Ende 2013 geht der Skoda Rapid als Fastback an den Start. Obwohl der Fünftürer fünf Zentimeter kürzer ausfällt als die Limousine, fasst das Gepäckabteil ordentliche 550 Liter.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Subaru-Impreza-729x486-97fe0a3fbbfa36ca.jpg
Zum Frühjahr 2013 bringt Subaru den neuen Impreza auf den Markt. Der japanische Kompakte kommt mit 4x4-Technik und mehr Kraft. Im Vergleich zum Vorgängermodell wuchs der Radstand um 15 Millimeter, die übrigen Maße blieben unverändert. Der Laderaum hat etwas zugelegt, besitzt jetzt einen doppelten Boden und fasst 380 bis 1270 Liter.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Subaru-Impreza-729x486-0d7071ff63f30276.jpg
Neu ist der Antrieb: ein Boxer mit 1,6 Liter Hubraum, variabler Ventilsteuerung und Start-Stopp-System. Die Leistung wuchs von 107 auf 114 PS, das Drehmoment von 142 auf 150 Nm. Der Normverbrauch sank um 20 Prozent auf 6,2 l/100 km beim Allradler.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Subaru-Forester-729x486-522fb8cecb35a128.jpg
Ebenfalls im Frühjahr startet die vierte Generation des Forester. Das SUV ist moderat gewachsen und hat nun bis zu 240 PS. Es kommt mit den bekannten 2,0-Liter-Boxer-Motoren (Benziner mit 150 PS und Start-Stopp-Automatik, Diesel 147 PS).
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Toyota-Auris-729x486-6bb7a67d9d9fafb9.jpg
Im Januar 2013 bringt Toyota den neuen Auris. Gleich zu Beginn gibt es den Golf-Gegner auch mit Hybridantrieb. Der Auris ist viel auffälliger gezeich­net als bisher, kommt kantiger, gestreckter und mutiger daher. Die Hybrid-Version soll künftig effizienter arbeiten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Lexus-IS-729x486-3dfaef090f3cecf1.jpg
Lexus schickt seine Mittelklasselimousine IS in die dritte Runde – mit komplett neuem Vierzylinder-Hybridantrieb und sportlicher Optik. Zweite Motorvariante ist weiterhin der IS 250 mit seinem kernigen V6. Ende Juni 2013 startet der Edel-Toyota.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Lexus-LS-729x486-752a228a5024744c.jpg
Das Flaggschiff LS wurde ebenfalls überarbeitet. Die Japaner sprechen von 3000 Detailänderungen. Auffällig ist der neue Grill dem die Japaner den Namen Diabolo verpassten. Innen wurde die Bedienung optimiert, sowie ein neues Lenkrad und ein 12,3 Zoll großer Bildschirm verbaut. Der V8 LS 460 leistet sechs PS mehr und kommt nun auf 387 PS.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Toyota-GT-86-729x486-fd02d937866b00db.jpg
Dem Toyota GT 86 attestierten wir bereits jede Menge Fahrspaß. Ab 2013 kann man den auch offen genießen. Am Antrieb ändert sich nichts, weiterhin treibt ein zwei Liter großer Boxermotor die Hinterräder an. Preislich dürfte der offene GT 86 bei etwa 35.000 Euro starten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Toyota-ProAce-729x486-ccfbda4f878c089c.jpg
Mit dem ProAce bringt Toyota 2013 ein neues leichtes Nutzfahrzeug auf den Markt. Im Kern ist der Japaner allerdings ein Franzose von PSA. Er wird als Joint Venture bei PSA produziert, wo die fast baugleichen Peugeot Boxer und Citroën Jumpy vom Band rollen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Toyota-RAV4-729x486-ce9d3c00318c8948.jpg
Die vierte Generation des RAV4 startet 2013. Das einst kompakte SUV wächst gewaltig und rückt eine Klasse nach oben. Daraus ergibt sich deutlich mehr Platz im Innenraum und ein Kofferraumvolumen von beachtlichen 547 Litern. Neben zwei Dieseln (2,0 Liter, 124 PS und 2,2 Liter, 150 PS) gibt es einen Benziner mit 150 PS.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Toyota-Verso-729x486-e5034f4413e539df.jpg
Im Sommer 2013 kommt die aufgefrischte Version des Toyota Verso. Neben leichten optischen Retuschen am Blechkleid erhielt auch das Interieur eine Überarbeitung. Außerdem wird der 2,0-Liter-Dieselmotor mit 126 PS wird ein wenig sauberer und emittiert zehn Gramm weniger pro Kilometer als zuvor. Kurz darauf erscheint ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Toyota-Auris-Touring-Sports-729x486-97bcf0454402d198.jpg
... der Auris Touring Sports. Der Kombi ist 285 Millimeter länger als die Limousine und kommt laut Hersteller "mit deutlich erhöhtem Gepäckraumvolumen". Die Motorenpalette stammt von der Limousine. Bei etwa 18.500 Euro dürfte der Golf-Variant-Gegner starten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Suzuki-SX4-729x486-87b6fd3536ea82fc.jpg
Mit voller Tarnung testet Suzuki hier den SX4. Das kleine SUV will es Ende 2013 mit Mini Countryman und Opel Mokka aufnehmen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Volvo-V40-R-Design-729x486-5647ac49449e0559.jpg
Volvo gönnt auch dem V40 das sportliche R-Design-Paket. Es bringt zwar kein Leistungsplus, dafür aber technische Verfeinerungen und optische Finessen mit sich. Anfang 2013 ist das R-Design-Paket für die gesamte Motorenpalette zu haben.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Volvo-V40-CC-729x486-1a78437c38f739d0.jpg
Volvo legt den die Offroad-Variante des V40 nach. Der V40 Cross Country startet Anfang 2013 kommt zu Preisen ab 26.780 Euro.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Volvo-V40-CC-729x486-81f3395cebd0141c.jpg
Für den Ritt ins Gelände gibt es den V40 CC auf Wunsch auch mit Allradantrieb. Gleichzeitig rollt auch endlich der neue ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Volvo-V60-Hybrid-729x486-6d362504ec96c3f9.jpg
... V60 Hybrid zu den Händlern. Der Diesel-Hybrid kombiniert einen 215 PS starken Diesel mit einem 70 PS Elektromotor. Die Kraftübertragung übernimmt ein Automatik-Getriebe mit sechs Gängen. Wird der Hybrid-Schwede im sogenannten Power-Modus bewegt, beschleunigt er dank beider Motoren in 6,2 Sekunden auf Tempo 100. Die ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Volvo-V60-Hybrid-729x486-1cd5298c54fa95ab.jpg
... Höchstgeschwindigkeit liegt bei 200 km/h. Der Diesel treibt die Vorderräder an, während der Elektromotor mit einer 12-kWh-Batterie die Hinterräder bewegt und weitere 200 Nm Drehmoment zuliefert. Der Aufpreis für den Hybridantrieb beträgt laut Volvo etwa 5000 Euro.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Beetle-Cabrio-729x486-d57c7a528d80c949.jpg
Im Frühjahr 2013 bringt VW die dritte Generation des offenen Käfers. Die Basis des Bettle Cabrio markiert der 1,2-Liter-TSI mit 105 PS. Topmodell ist der 2,0-Liter-TSI mit 200 PS. Als Diesel bietet VW den 1,6-Liter-TDI mit 105 PS und den 2,0-Liter-TDI mit 140 PS an.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Golf-R-Cabrio-729x486-b50737557264337a.jpg
Das R Cabrio wird die letzte Ausbaustufe des VW Golf VI. Der Zweiliter-Turbo leistet wie in der Limousine 270 PS und dürfte für 250 Sachen und Sprints auf 100 km/h in rund sechs Sekunden gut sein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Golf-Variant-Illustration-729x486-e3853c135cda59af.jpg
Anfang 2013 schiebt VW die nächste Karosserievariante des Golf VII nach: den Variant. Unter der Haube stecken TSI-Benziner und Diesel von 86 bis 150 PS.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/Jetta-Hybrid-729x486-710f41f9ce0a122e.jpg
Im Frühjahr 2013 bringt VW den Jetta Hybrid. Die Wolfsburger Limousine soll Spaß beim Sparen bereiten. Seit der ersten Ausfahrt wissen wir: Dank Doppelkupplungsgetriebe und kräftigem TSI-Benziner beschleunigt der Jetta Hybrid kräftig und klingt kernig.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Cross-Caddy-729x486-a99a820a4d7deb49.jpg
Der neue Cross Caddy ergänzt ab Frühjahr 2013 die Palette der VW Cross-Modelle. Individualisierte Exterieur-Elemente sorgen für eine Outdoor-Optik, die sich deutlich vom Serien-Caddy abhebt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Amarok-Canyon-729x486-5492e3e20ecb278e.jpg
Mit höhergelegtem Fahrwerk, Zusatzscheinwerfern und der auffälligen Lackierung geht es mit dem VW Amarok Canyon Mitte 2013 sportlich und robust ins Gelände.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Golf-VII-GTI-729x486-b536b397fc635c08.jpg
Zu Beginn des Sommers 2013 erwarten wir den VW Golf VII GTI – mit bis zu 230 PS. Grundsätzlich hat der GTI Nummer sieben 220 PS unter der Haube. Ordert man das optionale Performance-Paket, dann kommen zehn dazu.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Golf-VII-GTI-729x486-8d8b5d18fe403766.jpg
In 6,6 Sekunden rennt der Power-Golf auf Tempo 100, maximal sind 246 km/h möglich (Performance: 6,5 Sekunden, Topspeed 250 km/h). Wer es etwas sparsamer ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Golf-BLueMotion-729x486-ba21186d76699e61.jpg
... angehen lassen will, greift auf den ebenfalls im Sommer startenden Golf BlueMotion zurück. Der Verbrauch soll sich bei 3,2 Litern Diesel auf 100 Kilometer einpendeln. Wenig später folgt der ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Polo-R-WRC-729x486-ecd939403e74f0f2.jpg
... stärkste Serien-Polo aller Zeiten. Der Polo R WRC holt 220 PS aus seinem Zweiliter-Vierzylinder, rennt in 6,4 Sekunden auf Tempo 100, Spitze 243 km/h – ein echter Über-Polo!
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-XL1-729x486-a02c9f40d65c2369.jpg
Der XL1 kommt 2013 tatsächlich in einer Kleinserie auf den Markt. Allerdings kommen nur ausgewählte Kunden in den Genuss, den extrem Sparsamen VW leasen zu dürfen. Die Erfahrugen der Kunden fließen in künftige Entwicklungen ein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-CrossUp-729x486-aae61328a9282b80.jpg
Das Rezept hat sich bei VW bewährt: Mit etwas Offroad-Schminke lässt sich bei geringem Aufwand ordentlich Kasse machen. Das soll nun auch beim Kleinsten der Volkswagen-Familie klappen. Der CrossUp kommt im Herbst 2013 auf den Markt. Auf einen Allradantrieb muss er allerdings verzichten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/0/2/2/VW-Golf-VII-R-Illustration-729x486-00da12f7e9fb9a6c.jpg
Spätestens im November muss der GTI die Führungsposition im VW-Stall an den Über-Golf mit dem kurzen Namen "R" abgeben. Unter der Haube kommt ein Fünfzylinder-Turbo zum Einsatz, den wir aus dem TT RS kennen. Im Golf wird die Leistung auf 310 PS gezügelt.