Zur Homepage

Neue Kombis (2018, 2019 und 2020)

Alle neuen Kombis bis 2020: Infos und Bilder
AUTO BILD zeigt, welche Kombi-Neuheiten bis 2020 zu uns kommen. Los geht's mit dem Ford Focus Turnier; Preis: ca. 19.700 Euro; Marktstart: September 2018. Der Focus Turnier war und ist eine wichtige Modellvariante: ungefähr jeder dritte Kunde bestellt den Kombi. Neue Hinterachsaufhängungen ermöglichen beim Turnier mehr Kofferraumvolumen (bis zu 1620 Liter mit Notrad) und lassen das Fahrwerk im beladenen Zustand ...
Bild: Ford
Neue Kombis (2018, 2019 und 2020)
... feinfühliger ansprechen lassen. Mit dem neuen, isolierten Fahrwerkrahmen verspricht Ford eine Verbesserung des Federungs- und Akustikkomforts und ein besonders direktes Ansprechen der Lenkung.
Bild: Ford
Audi A6 Avant
Audi A6 Avant; Marktstart: Oktober 2018. Audi schiebt den Avant schon kurz nach dem Marktstart der A6 Limousine im Juni 2018 hinterher. Das ist möglich, weil Audi erstmals beim A6 die Karosserievarianten Limousine und Avant parallel konzipiert hat. Bisher wurde die Kombiversion immer im Nachgang auf Basis der Limousine entworfen. Mit 4,94 Metern ist der A6 Avant genauso lang ...
Bild: Audi AG
Neue Kombis (2018, 2019 und 2020)
... wie die Limousine. Die wuchtige Front mit dem extrabreiten Kühlergrill ist bekannt, das aktuell trendige durchgehende Leuchtenband haben weder A6 Limousine noch Avant. Dafür haben die Designer die Dachlinie verändert, D-Säule und Heckscheibe stehen flacher als beim ebenfalls 4,94 Meter langen Vorgänger. 565 Liter passen hinten rein, bei umgeklappten Sitzen sind es sogar 1680 Liter.
Bild: Audi AG
Skoda Superb Combi Illustration
Skoda Superb Combi Facelift; Preis: vermutlich ab 27.000 Euro; Marktstart: 2018: Der Superb ist noch nicht lange auf dem Markt und hat ordentlich Design-Punkte für Skoda gesammelt. Doch das Facelift steht schon in den Startlöchern, dann tritt das Flaggschiff mit einer markanteren Front und dreieckigen Rückleuchten noch etwas selbstbewusster auf.
Bild: Andrei Avarvarii
Peugeot 508 Illustration
Peugeot 508 SW; Preis: ab ca. 34.000 Euro; Marktstart: Januar 2019. Abgeleitet vom regulären 508, hat auch der Kombi eine progressivere Optik als der Vorgänger. Peugeot hat den 508 SW eingekürzt: Er ist mit 4,78 Meter ganze fünf Zentimeter kürzer als sein Vorgänger und sechs Zentimeter niedriger. Der ...
Bild: PSA Groupe
Neue Kombis (2018, 2019 und 2020)
... Innenraum scheint identisch mit dem der Limousine zu sein: kleines Lenkrad, digitales Cockpit, ungewöhnlich geformter Automatikwahlhebel. Und auch die Motoren sind gleich: Ein Benziner und zwei Diesel mit einem Leistungsspektrum zwischen 130 und 225 PS stehen in der Preisliste.
Bild: PSA Groupe
BMW 3er Touring
BMW 3er Touring; Marktstart: 2019. Die kommende 3er-Generation (G20) soll sich stark vom Vorgänger unterscheiden: Eigenständig geformt sind unter anderem die Scheinwerfer und die Nieren. Zusätzlich gibt es diverse Hightech-Goodies wie die Integral-Aktivlenkung. BMW hält dem Verbrennungsmotor die Treue, allerdings wird es weniger Modelle mit Reihensechszylinder geben. Vorerst ist außerdem auch nur eine Hybrid-Variante vorgesehen.
Bild: Larson
Alle neuen Kombis bis 2018
Mercedes C-Klasse T-Modell All Terrain; Marktstart: 2019. Nach der E-Klasse könnte die All Terrain-Variante des C-Klasse T-Modells folgen. Veränderte Schürzen und mindestens angedeutete Unterfahrschutzelemente sowie größere Räder sorgen für die entsprechende Optik; Allradantrieb und vermutlich auch ein höhergelegtes Fahrwerk mit Luftfederung sollen die C-Klasse für leichtes Gelände fit machen. Kräftige Benziner und Diesel mit bis zu 333 PS im C400 sorgen für Vortrieb.
Bild: Bernhard Reichel
Audi A4 Illustration
Audi A4 Facelift Avant, Marktstart: 2019. Die Mittelklasse schwächelt, deswegen spendiert Audi dem A4 2019 ein Mega-Facelift. Neben der neu geordneten Motorenpalette setzt Audi vor allem auf Vernetzung: ein neues Bedienkonzept mit drei Bildschirmen, autonomes Fahren und Querverbindungen zur digitalen Welt. Auffällig: In der Heckschürze verstecken sich zukünftig eckige Auspuffendrohre.
Bild: R. Varicak
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/2/8/6/7/Neue-Kombis-2018-und-2019-1200x800-02b923c9306c836b.jpg
Audi A6 Allroad; Marktstart: 2019. 2018 geht der neue Audi A6 an den Start, ein Jahr später kommt sein Abenteuer-Bruder Allroad. Die Basis für den Plaste-Beplankten Pseudo-Offroader ist der Kombi Avant. Neben den üblichen Kotflügelverbreiterungen und einer dezenten Höherlegung unterscheidet sich der Gelände-A6 auch durch ein durchgezogenes Leuchtenband von seinen konventionellen Brüdern.
Bild: B. Reichel
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/2/8/6/7/Neue-Kombis-2018-2019-und-2020-1200x800-e3af9a4bca364c78.jpg
Audi RS 6 Avant; Marktstart: Ende 2019. Auf die "zivile Variante" des neuen Audi A6 folgt 2019 der brachiale RS 6. Wahrscheinlich wird er wie sein Vorgänger bei uns nur als Kombi angeboten. Im neuen RS 6 wird der aus dem Panamera bekannte V8 Biturbo um die 605 PS leisten. Das wären 45 Pferdestärken mehr als beim alten Modell bzw. exakt so viel wie beim RS 6 performance.

Bild: B. Reichel
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/2/8/6/7/Neue-Kombis-2018-2019-und-2020-1200x800-e06c776901c1e062.jpg
VW Arteon Shooting Brake ; Preis: ca. 55.000 Euro; Marktstart: 2019. VW gibt grünes Licht für den Arteon als Shooting Brake. Im Zuge der Jahrespressekonferenz 2018 am 14. März bestätigte VW-Markenchef Herbert Diess das Steilheck-Coupé des VW-Flaggschiffs. Auch der Shooting Brake könnte als R mit dem 400 PS starken Dreiliter-VR6-Biturbo angetrieben werden.
Bild: Bernhard Reichel
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/2/8/6/7/Skoda-Octavia-Illustration-1200x800-7b32f95904f67e16.jpg
Skoda Octavia IV Combi; Marktstart: 2020. Technisch profitiert der nächste Skoda Octavia von den Neuerungen des VW Golf 8. Die Motorenpalette wird zum Modelljahr 2021 komplett neu aufgestellt, fest eingeplant ist ein Plug-in-Hybrid. Der deutlich längere Radstand und der entsprechend längere hintere Überhang sollen im neuen Octavia das ohnehin überlegene Platzangebot weiter ausbauen. Das gilt in verstärktem Maß für den Kombi, dessen riesiger Laderaum selbst markenübergreifend nur noch vom Superb getoppt wird.
Bild: AutoBild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/2/8/6/7/VW-Golf-8-Variant-Illustration-1200x800-0b272f69ac42c736.jpg
VW Golf 8 Variant; Marktstart: 2020. Ein Jahr nach der Steilheck-Variante kommt auch der neue Golf 8 Variant Der bisher unscheinbare Golf-Kombi gibt sich in der nächsten Generation schicker und sportlicher und wächst um ein gutes Stück in die Länge. Alltrack und R-Modell bleiben im Programm, den Einstieg markieren Einliter-Dreizylinder-Motoren.
Bild: AutoBild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/4/2/8/6/7/Neue-Kombis-2018-2019-und-2020-1200x800-64c518668b58f59e.jpg
Mercedes CLA Shooting Brake; Marktstart: 2020. Mercedes erneuert nach und nach seine komplette Kompakt-Familie. Den Anfang hat das Standardmodell A-Klasse gemacht, das nicht nur noch mal jünger auftritt, sondern gleich ein ganz neues Bediensystem im Gepäck hat. Danach folgt die etwas betulichere B-Klasse, dann steht der CLA auf dem Programm – und 2020 kommt das praktischere Kombi-Modell CLA Shooting Brake. Der wird sogar so geräumig, dass er fast die Bezeichnung T-Modell verdient hätte.