Zur Homepage

Aston Martin Rapide S (2013): Mehr Kraft und Eleganz

Aston Martin Rapide S
Auf dem Genfer Autosalon 2013 zeigt Aston Martin den neuen Rapide S. Neu ist neben dem "S" im Namen auch das Design und jede Menge Technik. 
Aston Martin Rapide S
Der über fünf Meter lange Rapide S fällt auch dem flüchtigen Betrachter durch seine stark überarbeitete Front mit neu gestaltetem Kühlergrill ins Auge.
Aston Martin Rapide S
Am Heck weisen lediglich eine leicht vergrößerte Abrisskante, die dezent modifizierte Schürze und der obligatorische Schriftzug auf den Modellwechsel hin.
Aston Martin Rapide S
Unter der Haube tut sich dafür umso mehr. Der aus dem Vorgänger bekannte Sechsliter-V12 liegt jetzt tiefer im Motorraum und knurrt 558 PS und 620 Newtonmeter Drehmoment auf die Straße. 
Aston Martin Rapide S
Bisher waren es "nur" 477 PS und 600 Newtonmeter. Damit soll der Rapide S 0,3 Sekunden schneller von 0 auf 100 sprinten und zehn km/h schneller sein als bisher. Heißt in Zahlen: 4,9 Sekunden auf 100 km/h und 306 km/h Spitze. 
Aston Martin Rapide S
Der viersitzige Nobel-Brite hat nun also auch die 300-km/h-Hürde geknackt. Den Verbrauch des neuen Rapide S gibt Aston Martin mit durchschnittlich 12,4 Liter an. Sein Vorgänger genehmigte sich noch fast 15 Liter auf 100 Kilometer.
Aston Martin Rapide S
Neben der angehobenen Leistung soll die 1990 Kilogramm schwere Limousine mit einem angepassten DSC (Anti-Schleuder-Programm) und einem überarbeiteten Dämpfersystem punkten. Das erlaubt, per Tastendruck die Kennlinien von Dämpfern, Lenkung und Gaspedal zu verändern.
Aston Martin Rapide S
Ab Februar kann der neue Rapide S bestellt werden. Was der knapp 560 PS starke Brite kosten soll, ist noch nicht bekannt. Sein Vorgänger stand mit einem Basispreis von rund 190.000 Euro in der Preisliste.
Aston Martin Rapide S
Lust auf Karbon? Ein optionales Paket stattet Frontsplitter, Heckdiffusor, Spiegelkappen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-27ebeb6173d6214a.jpg
... und Heckleuchten entsprechend aus. Gewohnter Luxus im Innenraum. Pianolack und neue Materialien machen den Rapide S noch schicker.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-f18cfb270a6d3662.jpg
Im Fond halten zwei luxuriöse Einzelsitze die Passagiere auch bei forscher Gangart an Ort und Stelle.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-f50094c1208993ae.jpg
Auf Wunsch werden Sitze und Lenkrad mit zweifarbigem, perforiertem Leder bezogen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-1b4c39f8be015ebe.jpg
Ab Februar kann der neue Rapide S bestellt werden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-b1915c3263e1b36c.jpg
Mehr Details zum frischen Rapide S? Dann einfach weiterklicken!
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-c74ebcb0d6e9af2a.jpg
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-4c423cf90e49cefd.jpg
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-fa5a8e30d721fbd1.jpg
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-a93d7f6b0c8af41e.jpg
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-9059328635c70200.jpg
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/6/4/7/1/Aston-Martin-Rapide-S-729x486-970e60ff5e53b562.jpg