Zur Homepage

Audi A6 im Gebrauchtwagentest

Der Audi A6 Avant ist ein beliebter Dienstwagen und als Leasing-Rückläufer auf dem Gebrauchtwagenmarkt oft günstig zu haben. Wir haben uns den Audi angesehen.
Leasing-Rückläufer sind meist zwischen drei und vier Jahren alt und haben um die 120.000 Kilometer auf der Uhr. Dazu sind sie oft regelmäßig gewartet und gut ausgestattet – so wie unser Testwagen.
Behaglich: das Cockpit. Nach vier Jahren zeigen sich nur geringe Gebrauchsspuren.
Die Sportsitze bieten schön viel Seitenhalt und Komfort.
Der V6-TDI mit 180 PS passt perfekt zum A6. Bei einer Probefahrt sollte man auf störungsfreien Motorlauf achten.
Unrunder Leerlauf, Ruckeln beim Gasgeben oder Tackergeräusche deuten oft auf defekte Injektoren (Foto) hin.
Auch die Einspritzpumpe versagt gelegentlich bei den TDI-Motoren.
Die Turbolader reagieren allergisch auf Chip-Tuning.
Das Multitronic-Automatikgetriebe ist ein Dauerärgernis. Bessere Wahl: die Tiptronic-Automatik.
Der A6 rostet schon mal an Schweller, Türkanten und an der Heckklappe.
http://i.auto-bild.de/ir_img/8/6/6/6/1/7/6d008d1413e97bdd.jpg
Fazit: Der Audi A6 Avant ist ein exzellentes Reiseauto. Wer Rost checkt und von der Multitronic absieht, bekommt Platz und Komfort für günstiges Geld.