Zur Homepage

Audi Q7 Abt/Vossen "1 of 10" (2017): Test

Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Tuner Abt Sportsline macht ab sofort gemeinsame Sache mit dem amerikanischen Felgenhersteller Vossen Wheels. Das erste Projekt ist der Audi Q7 Abt/Vossen "1 of 10". Zehn Komplettfahrzeuge werden für den Nordamerikanischen Markt auf Basis des Q7 3.0 TFSI gebaut.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Aber keine Sorge: Deutschland geht nicht leer aus, auch für den europäischen Markt sind zehn Fahrzeuge geplant – allerdings auf Basis des SQ7 mit serienmäßig 435 PS. Macht unterm Strich also 20 Audi Q7 von Abt und Vossen!
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Vossen baut die Felgen, Abt erledigt den Rest. Für das erste Projekt haben sich beide Marken auf ihre Kernkompetenzen konzentriert – bedeutet: Vossen kümmert sich um die Felgen und Abt Sportsline erledigt den Rest. Alle Audi Q7 bekommen das umfangreiche Widebodykit, das aus mehreren Anbauteilen besteht.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Für das große SUV hat der deutsche Tuner eine Frontschürze mit massiven Lufteinlässen designt.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Der Kühlergrill-Rahmen und der angedeutete Unterfahrschutz sind aus glänzendem Sichtcarbon.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Durch die Kotflügelverbreiterungen und die Carbon-Einsätze in den Türen wirkt der Q7 im Profil noch bulliger.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Dieser Eindruck bestätigt sich am Heck, das von der neuen Schürze mitsamt eckigem Vierrohrauspuff und Diffusor dominiert wird. Abgerundet wird das Bodykit von einem Dachkantenspoiler mit kleinem Abt-Logo. Die Passform und Verarbeitung der Anbauteile ist top, da kann sich der ein oder andere amerikanische Tuner ein Bespiel dran nehmen. Besonders stolz sind Abt und Vossen auf die gemeinsam entwickelten Schmiedefelgen. Dazu muss ...
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
... erwähnt werden: Während Vossen Wheels in Deutschland hauptsächlich in der Tuning-Szene bekannt ist, gehört das Unternehmen von Jav Azadi in den USA zu den bekanntesten Felgenherstellern überhaupt und hat eine riesige Fanbase. Für den Q7 haben die Experten ein schlichtes aber edles Fünfspeichen-Rad in der Dimension 10x22 designt – TÜV-Gutachten inklusive. Da der Radsatz mit exklusiven Nabendeckeln streng limitiert und nur für das Komplettfahrzeug erhältlich ist, gilt besondere Vorsicht bei Bordsteinen.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Um den Innenraum kümmert sich dann wieder Abt. Die Vordersitze zieren Alcantara-Einlagen mit Abt-Schriftzügen und damit man nicht vergisst, dass das kein Q7 von der Stange ist, spendiert der Tuner dem Cockpit gleich mehrere Plaketten mit dem Hinweis auf das Sondermodell.
Bild: Auto Bild
Audi Q7 Abt/Vossen „1 of 10“ (2017): Test
Besonders edel sind die Carbon-Aufsätze für die Sitzverstellung.
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/2/1/9/6/3/Audi-Q7-Abt-Vossen-_1-of-10_-2017-Test-1200x800-3feba503bceaf3b6.jpg
Auch im Innenraum ist die Verarbeitungsqualität perfekt, hier gibt es nichts zu meckern.
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/2/1/9/6/3/Audi-Q7-Abt-Vossen-_1-of-10_-2017-Test-1200x800-96af7da5d1ea9ed5.jpg
Das Fahrverhalten kann nach einer exklusiven Ausfahrt über den Strip in Las Vegas als serienmäßig beurteilt werden.
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/2/1/9/6/3/Audi-Q7-Abt-Vossen-_1-of-10_-2017-Test-1200x800-cd8018fb38a7e3ea.jpg
Für den Nordamerikanischen Markt belässt es Abt übrigens bei den serienmäßigen 333 PS des Q7 3.0 TFSI. Der Grund: Die Leistungssteigerung ist noch in der Entwicklung und anders als ein Großteil der amerikanischen Tuning-Konkurrenz wird Abt auch in den USA eine volle Garantie (bis zu vier Jahre oder 100.000 Kilometer) anbieten.
Bild: Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/0/2/1/9/6/3/Audi-Q7-Abt-Vossen-_1-of-10_-2017-Test-1200x800-c420553dbf6235a4.jpg
Die europäischen Kunden können sich dafür gleich doppelt freuen: Der "1 of 10" für Europa basiert nämlich auf dem 435 PS starken Audi SQ7 und trotzdem verpasst Abt dem SUV noch mehr Power. Das Ergebnis sind 520 PS und ein maximales Drehmoment von 970 Nm. Erstmals in Deutschland zeigen Abt und Vossen das Sondermodell auf der Essen Motor Show (2. bis 10. Dezember 2017).
Bild: Auto Bild