Zur Homepage

Audi Q8 vs. Mercedes GLE Coupé

Audi Q8 Mercedes GLE Coupé
Mit finsterer Miene schielt der Q8 auf seinen Duellanten. Audis brandneue Speerspitze tritt in unserem Vergleich gegen das GLE Coupé von Mercedes an, das bereits seit gut drei Jahren am Markt ist und zudem auf der schon 2011 eingeführten M-Klasse basiert. 
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi Q8
Der Generationsunterschied ist beim Anblick der beiden Kolosse offensichtlich. Hightech-Formensprache beim Ingolstädter; dazu erhielten die Zeichner den Auftrag, die gewaltigen Dimensionen des Luxus-SUV bestmöglich zu kaschieren. Das ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi Q8
... ist weitestgehend gelungen. Solange kein Referenzmaßstab im Blickfeld des Betrachters auftaucht, geht der Q8 glatt als Mittelklasse-Crossover durch. 
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Mercedes GLE Coupé
Das GLE Coupé dagegen: ein Blech gewordener Macho alter Schule, mit Lufthutzen auf der prallen Motorhaube, bullig ausgestellten Radhäusern ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Mercedes GLE Coupé
... und einer fast schon obszönen Mischbereifung. Dicke 315er-Walzen rotieren mit mächtig negativem Sturz an der Hinterachse.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Mercedes GLE Coupé
Die Quittung gibt es auf der Testwaage: Knapp 2,4 Tonnen schleppt das GLE Coupé mit sich herum.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi Q8
Der Audi, in Breite und Höhe fast identisch, aber eine Handbreit länger, ist dank Alu-Mischbauweise nicht ganz so schwer, liegt mit seinen 2,3 Tonnen aber ebenfalls jenseits von Gut und Böse.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi Q8
Einen ersten Punktevorsprung schnappt sich der Q8 mit seinen besseren Platzverhältnissen. Vor allem im Fond, wo ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Mercedes GLE Coupé
... wo größere Passagiere nur im Mercedes den Kopf einziehen müssen. Dazu verstellt das heckwärts abfallende Dach dem GLE-Fahrer den Blick zurück.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
Audi Q8
Kaum spürbar zündet der Q8 sein Triebwerk über einen Riemenstartergenerator. Mit aktiven Motorlagern und einem adaptiven Torsionsdämpfer haben die Ingenieure hohen Aufwand betrieben, unangenehme Vibrationen bereits im Keim zu ersticken. Im Leerlauf gut zu spüren: Wo im Q8 Ruhe herrscht, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-2b59225501df9ba3.jpg
... lässt das in die Jahre gekommene OM-642-Triebwerk die GLE-Besatzung leicht erzittern. Doch der Mercedes-Motor ist kein schlechter Antrieb. Der V6-Turbo arbeitet gut gedämmt und mit sonorem Klangbild, kommt im Vergleich zum Audi weitestgehend ohne nagelnde Frequenzen aus.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-2dcfe7625e3654a4.jpg
Die unschönen Verbrennungsgeräusche geht bei höheren Geschwindigkeiten regelrecht die Puste aus. Überraschend gut haben die Bremsanlagen die Schwergewichte im Griff. Der Mercedes stoppt mit warmen Scheiben aus 100 Sachen nach guten 35 Metern. 
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-e7d6657147833c79.jpg
Fast schon gespenstisch sind die 32,9 Meter des Q8, dessen Bremse für diesen Top-Wert weder Keramik noch gelochte Scheiben benötigt. Jede Vollbremsung fühlt sich an, als würde der Audi einen Bremsfallschirm zünden.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-0171f2bc0fbada97.jpg
Beim zügigen Dahingleiten zuckt der Q8 immer wieder mit dem Gaspedal, bittet den Fahrer mit diesem (deaktivierbaren) Impuls, den Fuß zu lupfen, um das Segeln einzuleiten. Zwischen 55 und 160 km/h kann sich der V6-Diesel ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-76d2bd270a087c35.jpg
... dank des Mildhybrid-Systems mit 48-Volt-Technologie nämlich komplett abschalten. Der aufwendige Kniff ist nicht zu spüren und senkt den Verbrauch. Klar muss sich hier der Mercedes geschlagen geben, der knapp anderthalb Liter mehr konsumiert.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-1ca7c6ba22d37db0.jpg
Dominiert im Audi der Wunsch nach höchstmöglichem Komfort statt kleinstmöglichem Verbrauch, empfiehlt der Sticker an der B-Säule, den Reifendruck um 0,3 Bar zu reduzieren. Entweder sparsam oder komfortabel – das riecht nach Notlösung. Mit weniger Luft im Reifen sprechen die 22-Zöller bei langsamem Tempo ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-1cf644e465f09a7e.jpg
... auf kantige Verwerfungen im Asphalt etwas gelassener an. So richtig gut eliminiert werden die Nachteile der schweren und riesigen Räder allerdings erst bei höheren Geschwindigkeiten. Das adaptive Audi-Fahrwerk überzeugt mit langen Federwegen, verfügt dadurch über mehr Reserven...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-7e1c349033a837d6.jpg
... als der Mercedes. In dem geht es steifbeiniger zu, er kippelt spürbar stärker um Längs- und Querachse. Dass seine Fahrwerkskonstruktion einer älteren Generation entstammt, offenbart sich auch beim plötzlichen Ausweichen. 
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-254d64ea25e746b2.jpg
Die verhärtende Lenkung und das ruppig regelnde ESP verraten, wie sehr den Benz solche Manöver ins Schwitzen bringen. Wie sich solche Gefahrensituationen eleganter, blitzschnell und vollkommen unaufgeregt meistern lassen, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-58f2a3f2b437c430.jpg
... zeigt der mit feinnervigeren Sensoren und Allradlenkung ausgestattete Q8. Die mitlenkende Hinterachse kommt dem Dickschiff auch beim Wendekreis zugute, wobei der Audi auch mit dem optionalen System nicht ganz den überraschend guten Wert des GLE Coupé erreicht – alte Stern-Tugend halt.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-b2f8e279d313b6a7.jpg
Dazu zählt auch das gute Serien-Gestühl des GLE, ...
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-1a3dbd203e1091fd.jpg
... selbst wenn die Multikontursitze des Audi die längere Oberschenkelauflage und den besseren Seitenhalt bieten.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-af33135a6ca7ca95.jpg
Volle Punktzahl bekommt der Q8 für die Top-Werte bei der Innengeräusch-Messung, wohlgemerkt trotz rahmenloser Scheiben. Die Überstunden im Windkanal haben sich offensichtlich gelohnt.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-1b497ae5dee63d44.jpg
Kein Paradebeispiel für ein aufgeräumtes Cockpit, trotzdem gelingt die Bedienung auf Anhieb. Vorteile auf Seiten des Mercedes bleiben in diesem Vergleich die Ausnahme.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-c0383a53d68cb5cd.jpg
Aufgrund des heftigen Punktunterschiedes sei an dieser Stelle erwähnt, dass der Audi bei Weitem nicht perfekt ist, sich antriebsseitig sogar Schwächen leistet, die im Premiumsegment fehl am Platze sind. 
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-74d26aeeaa936310.jpg
Gleichzeitig ist der Mercedes kein schlechtes Auto. Und während Sie diese Zeilen lesen, wartet in Stuttgart längst die 2019 erscheinende Neuauflage des GLE.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Mercedes-GLE-Coup-1200x800-d6c3bc015ad47e18.jpg
Plazt zwei mit 510 von 750 Punkten: Mercedes GLE Coupé 350 d 4Matic. Immer noch ein sehr souveräner Auftritt, inzwischen aber in die Jahre gekommen.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-1200x800-3c70d89a9d864a56.jpg
Platz eins mit 566 von 750 Punkten: Audi Q8 50 TDI quattro. Modernes Super-SUV, trotz unerwarteter Schwächen beim Antrieb ein Erlebnis.
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/2/1/9/8/2/7/3/Audi-Q8-Mercedes-GLE-Coup-1200x800-2e102d06df3dc93e.jpg
Das Fazit von Jan Horn: "Der Audi siegt scheinbar locker. Doch der Vergleichstest deckt auch Schwachstellen des neuen Q8 auf. Die sollte Audi schleunigst ausmerzen, denn mit dem GLE-Nachfolger erscheint bald ein gefährlicherer Gegner."
Bild: Sven Krieger / AUTO BILD