Zur Homepage

Audi S3 Sportback: Autosalon Genf 2013

Audi S3 Sportback (2013)
Audi zeigt auf dem Autosalon in Genf 2013 die nächste Generation des S3 Sportback. Im Gegensatz zur normalen S3-Limo hat er fünf statt drei Türen und taugt somit auch für den Familientransport.
Audi S3 Sportback (2013)
Mit zahlreichen technischen Kniffen kitzeln die Ingenieure satte 300 PS aus einem Zweiliter-FSI mit Turboaufladung. Entsprechend fallen die Fahrleistungen aus: Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in Verbindung mit dem Doppelkupplungsgetriebe S-tronic samt Schaltpaddles und Launch Control in 5,0 Sekunden erledigt, ...
Audi S3 Sportback (2013)
... mit dem manuellen Getriebe dauert er 5,5 Sekunden. Die elektronisch begrenzte Spitze von 250 km/h ist reine Formsache für den S3. Die Optik ist S-typisch: Der Grill aus Aluminium mit matten Querstreben liegt über dem neu modellierten Stoßfänger mit größeren Lufteinlässen, die Seitenspiegel sind ebenfalls im Alulook gehalten.
Audi S3 Sportback (2013)
Auch das Innenleben des A3 ist anders gestaltet als die Serie: Die Zifferblätter der Instrumente sind grau, die Nadeln weiß. Im Drehzahlmesser ist eine Ladedruckanzeige integriert. Das Fahrerinformationssystem mit Pausenempfehlung ist Serie, der elektrisch ausfahrende Bordmonitor (Serie ab dem MMI Radio) startet beim Einschalten der Zündung mit einem speziellen S3-Screen.