Zur Homepage

Auf dem Dach Dalmatiens

Suzuki Xpedition 2012
Es ist immer wieder eine spannende Versuchsanordnung mit unerwarteten Ergebnissen, für einen Autobauer ebenso wie für AUTO BILD ALLRAD: Leser testen die neuen Modelle – statt Journalisten. Suzuki hat seine jüngst gelifteten Dauerbrenner Grand Vitara und Jimny vorgestellt. Im bergigen Umland von Split in Kroatien ging es auf Offroad-Tour.
Die AUTO-BILD-ALLRAD-Reisegruppe
Die AUTO-BILD-ALLRAD-Reisegruppe auf der windumtosten höchsten Erhebung
der Suzuki-Xpedition-Bergtour. Zehn Leser samt Begleitperson durften dabei sein.
Geländepassage der herzhaft-rauen Art im Jimny
Geländepassage der herzhaft-rauen Art im Jimny, nicht nur für Gelände-Neulinge euphorisierend.
Die Altstadt von Split
Abseits vom Rummel: Die Altstadt von Split. Stadtführerin Ajlin amüsiert mit Kuriosa aus der Stadthistorie.
Armut ist der beste Denkmalschützer
Klingt zynisch, stimmt aber: Armut ist der beste Denkmalschützer ...
Römerpalast von Split
 ... dem nach wie vor bewohnten Römerpalast von Split blieb so viel antikes Gemäuer erhalten.
Premiere im Gelände
Für viele Leser war dies die Premiere im Gelände. Die Möglichkeiten eines Jimny faszinierten alle.
Testerin Andrea Auer
"Der Jimny ist eine Freude im Gelände. Im Grand Vitara aber sitze ich so angenehm hoch", so Testerin Andrea Auer (47), Luftsicherheitsbeauftragte aus Seefeld.
Leser-Tester Joachim Fingerle
Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch Joachim Fingerle (50), Handelsvertreter aus Seefeld: "Der Jimny hat den höchsten Erlebniswert. Im Grand Vitara sitze ich aber weit besser."
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Suzuki-Testerin-Nicole-Nowak-729x486-160b9827f6733116.jpg
"Fürs Gelände ist der Jimny erste Wahl – ich hatte richtig Spaß auf den Bergstrecken", sagt Suzuki-Testerin Nicole Nowak (37), Kauffrau aus Paderborn.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Suzuki-Jimny-im-Gelaende-729x486-c26cbfa3e591c5bd.jpg
Beim Jimny beschränkt sich das jüngste Facelift auf Ausstattungsverbesserungen wie die beheizbaren Sitze und Außenspiegel ab der Comfort-Ausstattungslinie.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Doreen-Finke-und-Mark-Dahms-729x486-1e92035331cd8229.jpg
"Am Grand Vitara schätze ich Übersichtlichkeit und Sicherheitsgefühl – vor allem im Winter", so das Urteil von Doreen Finke (39), Fotografin aus Klostermansfeld. Mark Dahms (43), Logistik-Gruppenleiter aus Klostermansfeld sieht folgende Vorteile des Grand Vitara: "Zeitlose Form, Bodenfreiheit, Familientauglichkeit: Der Grand Vitara kann viel für seinen Preis."
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Testfahrer-Peter-Gutowski-729x486-c5068f1f7fd53dbe.jpg
"Der Jimny ist ein echtes Spaßauto, leider zu klein für mich. Die Schaltung könnte präziser sein", so Testfahrer Peter Gutowski (51), Bankkaufmann aus Essen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Elvira-Wern-729x486-172bed666f226e72.jpg
Für Elvira Wern (47), Angestellte aus Neunkirchen steht fest: "Der Jimny war schon immer mein Favorit und bleibt es auch – ich fahre eben gern offroad."
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/In-den-Bergen-zwischen-Split-und-Omi-729x486-2e659c955027d637.jpg
Die Routen in den Bergen zwischen Split und Omiš – übrigens Drehort von
Karl-May-Filmen in den 60ern – erfordern Reduktions- und Sperreneinsatz.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Atemraubender-Rundumblick-ueber-Adria-729x486-47f400f21409b857.jpg
Wer den Küstenstrich bei Split verlässt und in die Berge abbiegt, gewinnt schnell an Höhe, um bald einen atemraubenden Rundumblick über Adria, vorgelagerte Inseln und eine dünn besiedelte Berglandschaft zu genießen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Michael-Werner-729x486-01dc1105ff05b23b.jpg
"Der Grand Vitara gefällt mir, ich bräuchte aber noch mehr Zuglast als seine zwei Tonnen", sagt Michael Werner (46), Justizbeamter aus Neunkirchen / Saarland.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Heiko-Meyer-und-Thomas-Krauss-729x486-12d93621c65c2c5d.jpg
Heiko Meyer (36), links, Schulhausmeister aus Tuttlingen kommt zu folgendem Test-Ergebnis: "Der Jimny kann klettern ohne Ende. Und: Keine Bevormundung, ich darf noch selber fahren!" Thomas Krauss (51), Zerspanungsmechaniker, aus Tuttlingen, urteilt: "Der Jimny ist sehr funktional, fährt sich wunderbar im Gelände. Man muss aber viel am Lenkrad kurbeln."
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/0/2/8/4/Die-Neuerungen-fuer-2013-beim-Grand-Vitara-729x486-8918e175ece3fead.jpg
Ähnlich wie der Jimny darf auch der Grand Vitara als einziger echter Geländewagen seiner Preis- und Größenklasse gelten. Die Neuerungen für 2013 sind schnell aufgezählt, allerdings in der Frontansicht gut zu sehen: neuer Kühlergrill mit Chromspange statt -umrandung, neu gestalteter Stoßfänger, darüber hinaus gibt's zwei neue Farben (Braun metallic, Bronze Perleffekt), neue Sitzbezüge und Interieurfarben. Die Preise bleiben wie beim Jimny 2013 unverändert.