Zur Homepage

Bilder Audi Q3: Vorstellung

Bilder Audi Q3: Vorstellung
Der neue Audi Q3 ist optisch nicht wirklich eine Überraschung – sondern die konsequente Fortsetzung des Ingolstädter Q-Designs. Unterm Blech zitiert er bewährte Volkswagen-Technik, als Plattform-Spender ...
Bilder Audi Q3: Vorstellung
... dient der VW Tiguan. Das bedeutet: Quermotoren, permanenter Allrad- oder Frontantrieb, elektromechanische Lenkung. Und natürlich kompakte Abmessungen.
Bilder Audi Q3: Vorstellung
Der Q3 baut zehn Zentimeter flacher als der Tiguan – das schafft ein ausgesprochen stämmiges und dynamisches Erscheinungsbild. Die Quittung dürfen sich die Passagiere auf den Rücksitzen abholen, hier gibt's nur eingeschränkte Kopffreiheit.
Bilder Audi Q3: Vorstellung
Und auch beim Gepäck müssen Q3-Fahrer Abstriche machen. Fehlen auf den Tiguan beim Minimalmaß (460 Liter) nur zehn Liter, wächst die Lade-Lücke zum Konzern-Bruder bei umgelegten Rücksitzen (1365 Liter) auf 145 Liter – daran kann schon mal der Abenteuerurlaub scheitern.
Bilder Audi Q3: Vorstellung
Am achten Tag schuf Audi das Licht: Als Extra lassen sich Xenonscheinwerfer samt LED-Tagfahrlicht ordern. Ein Must-have für viele Kunden, die in Ingolstadt einkaufen. Wenn's vorn schick blendet, ...
Bilder Audi Q3: Vorstellung
... muss auch hinten Lifestyle her. Wer Xenon plus für die Frontscheinwerfer wählt, bekommt am Heck LED-Leuchten.
Bilder Audi Q3: Vorstellung
Flotter Fahrerplatz: Wie in Q5 und Q7 soll das Cockpit den Fahrer umschließen. Für die S tronic gibt es Schaltwippen hinterm Lenkrad, gegen Aufpreis fährt auf der Mittelkonsole ein bis zu sieben Zoll großer Farbmonitor aus.
Bilder Audi Q3: Vorstellung
Eine Preisansage gibt es auch schon: Mindestens 29.900 Euro wird der Audi Q3 kosten. Dafür gibt es ab November 2011 den Zweiliter-TDI mit 140 PS, Frontantrieb und Handschaltung. Darüber rangieren bereits ab Oktober ein weiterer Zweiliter-TDI mit 177 PS, ...
Bilder Audi Q3: Vorstellung
... ein Zweiliter-TFSI-Benziner mit 170 PS und der ebenfalls zwei Liter große TFSI mit 211 PS – allesamt mit quattro-Allradantrieb und automatischem S tronic-Getriebe. Der Top-Benziner soll in 6,9 Sekunden auf Tempo 100 sprinten ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-c5a5f67ffe2e7caf.jpg
... und Spitze 230 km/h rennen. Trotz Aluhauben hinten ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-ced757f02e67d66c.jpg
... und vorn wiegt der Q3 mit Allrad mindestens 1,5 Tonnen. In Sachen Spritverbrauch kommt dem Q3 die im Vergleich mit dem Tiguan weniger hoch bauende Karosserie zugute: Der 140-PS-TDI soll weniger als 5,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer konsumieren (Tiguan 5,3 Liter). Bis dieser Vorteil den ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-14e2c6de99be8e35.jpg
... Mehrpreis für die Ingolstädter Variante wieder reingefahren hat, wird allerdings reichlich Wasser die Donau hinuntergeflossen sein.
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-eb896bd40d1c45c5.jpg
Einer geht noch: Der Audi Q1 wird das kleinste unter den Ingolstädter SUVs. Er teilt sich die Technik mit dem Nachfolger des Skoda Yeti, mit dem geplanten Seat Tribu und dem kommenden Polo-SUV. Die Proportionen des Q1 sind Audi-typisch und werden ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-b7010d72dfa965f2.jpg
... deutlich schlanker als beim massigen Q7. Direkte Konkurrenten sucht man im sogenannten Premiumbereich bislang vergeblich – die kleinsten SUV von Mercedes und BMW fahren ganzt klar gegen den Audfi Q3. Denkbar ist die Messepremiere des Audi Q1 auf dem Autosalon Genf 2015.
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-db6e739d92cd2520.jpg
Hier fährt der Plattform-Spender für den Audi Q3: Der VW Tiguan (ab 24.175 Euro) liefert Quermotoren, permanenten Allrad- bzw. kostengünstigen Frontantrieb und die elektromagnetische Lenkung.
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-bd135e96361cef11.jpg
Mit 4,35 Meter Länge überbietet der Tiguan den Audi Q3 um vier Zentimeter. Dafür ist er mit 1,81 Meter Breite zwei Zentimeter schmaler als der Audi und ganze zehn Zentimeter höher (1,70 Meter).
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-632f5e5b95971d38.jpg
Blick auf den Arbeitsplatz des frisch gelifteten VW Tiguan. Die Retuschen gegenüber dem Vorgänger fallen übersichtlich aus: Im Kern bleibt das Cockpit das alte, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/7/3/5/3/6/1/Bilder-Audi-Q3-Vorstellung-729x486-1731261f7dc110f0.jpg
.. nur dass auf Wunsch neue Assistenzsysteme verbaut werden. Auf einen ausfahrbaren Infotainment-Bildschirm wie im Audi müssen VW-Kunden verzichten.