Zur Homepage

Bilder: Die SWAT-Trucks der US-Polizei

MRAPs für die US-Polizei
Seit Ende 2013 schützen Radpanzer die Special-Weapons-And-Tactics-Einheiten (SWAT) in den USA. Sogenannte MRAPs (Mine Resistant Ambush Protected-Vehicle = Minen-widerstehendes und Hinterhalt-geschütztes Fahrzeug). Diese über 14 Tonnen schweren ...
MRAPs für die US-Polizei
... gepanzerten Trucks wurden ursprünglich in hoher Stückzahl für die Kriege in Afghanistan und im Irak gebaut. Nun gehen zahlreiche gebrauchte MRAPs in den Besitz der US-Polizei über. Geschenkt oder für wenige tausend Dollar (Neupreis: bis zu 600.000 Dollar).
Caiman 6x6 für die Polizei
Dieses grüne Ungetüm ist der neue Stolz der Polizei in Merrillville, im Staat Indiana. Es handelt sich dabei um den Caiman 6x6, der ab Werk umgerechnet 305.000 Euro teuer wäre, der Polizei allerdings keinen Cent kostete. Der Stahlkoloss wiegt knapp 17 Tonnen, ist 7,72 Meter lang und 2,81 Meter hoch.
MRAP in Florida
Die Polizei in High Springs, Florida, hat für umgerechnet 1483 Euro einen 22 Tonnen MRAP gekauft. Ein Schnäppchen – der Neupreis des Schwergewichts lag bei 445.000 Euro. Der MRAP soll auch bei Naturkatastrophen wie Überschwemmungen zum Einsatz kommen.
FBI MARAP
Das FBI oder ...
Homeland Security MARAP
... die Homeland Security greifen schon seit Längerem auf die Militärfahrzeuge zurück. Ihre Argumentation: Was im Ausland vor Terroristen schützt, funktioniert sicherlich auch in der Heimat.
BearCat by Lenco Armored Vehicles
Zusätzlich verfügen die SWAT-Teams der US-Polizei über kleiner und wendigere gepanzerte Trucks, die bis zu zwölf Tonnen wiegen. Deren Namen passen zum kompromisslosen Äußeren: BearCat (Bild), Pit-Bull und BATT.
BATT The Armored Group LLC
Gebaut, um die Spezialisten der Polizei vor Kugelhagel und Handgranaten zu schützen. "Rollende Bunker" nennen die vermummten Cops ihre bis zu zwölf Tonnen schwere mobile Lebensversicherung. Hier der BATT von Armored Group LLC.
Pit Bull Alpine Armoring
Neben der Fledermaus sind bei den SWAT-Teams auch noch BearCat und Pit-Bull im Einsatz. Namen, die für ein kompromissloses Äußeres stehen. "Wenn die bösen Jungs unseren Truck vorfahren sehen, sollten sie kapieren, dass sie einen Fehler gemacht haben", sagt Axel Weisse von Alpine Armorinc Inc., dem Hersteller des Pit-Bull VX.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-af23a361dca6fdd2.jpg
Wie die meisten seiner "Kollegen" basiert auch der Acht-Tonnen-Pit-Bull auf einem Ford F-550. Der ist unter den dicken Stahl jedoch nur noch zu erahnen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-86fb06b59622c8e9.jpg
Ein 6,7 Liter großer V8-Turbodiesel mit 300 PS macht dem Panzer ordentlich Dampf. Im Ernstfall zählt jede Sekunde.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-6d4baf11886a7365.jpg
In der Fahrerkabine ist Platz für zwei Beamte. Im hinteren Bereich können nach Bedarf bis zu acht Cops transportiert werden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-ec019fa71a2ba8bd.jpg
Die Panzerung wird mit Level A9/B6+ angegeben. Anders ausgedrückt: Militärwaffen wie AK-47 oder G3 von Heckler und Koch können den Pit-Bull nicht beeindrucken.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-efcb0afcb37c51d1.jpg
Die Geschosse werden durch unterschiedliche Schichten aus Stahl und Verbundstoffen aufgehalten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-07b09d60940f5ea6.jpg
Notlauf-Reifen und verstärkte Achsen sind Standard bei den Trucks.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-4a1c1dbc5624c2b4.jpg
Besonders an Übergängen von Türen und Fenstern muss darauf geachtet werden, dass keine Schwachstellen entstehen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-e2f94ad60cf464fb.jpg
Der Motor ist durch eine kugelsichere Ummantellung geschützt. Vor dem Kühler befindet sich ein weiterer Schutzschild.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-4eb25ecff5973cf6.jpg
Die vier Zentimeter dicken Fenster sind nicht zu öffnen. Eine Klimanlage ist daher notwendig. Der Pit-Bull hat für vorne und hinten je eine eigene Anlage.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-c238d12975b66dab.jpg
Die Auspuffanlage ist verdeckt und vor Sabotage geschützt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-9618a59f0a266e0f.jpg
Tritt-Gitter und Haltegriffe ziehen sich rund ums Fahrzeug. So kommen die SWAT-Teams noch schneller in die "heiße Zone".
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-ec5d56f2c5b5e529.jpg
Jeweils vorne links und rechts: Suchscheinwerfer.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-eca8b1fa528ce922.jpg
Nur die blauen und roten Blinklichter erinnern an ein klassisches Polizeiauto.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-580b41e7bb07ddc0.jpg
Was sich hinter der massiven Stahl-Tür eines SWAT-Trucks verbirgt ist geheim. Nur wenige Hersteller erlauben einen Blick ins Innere.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-34a5ab7812e9411b.jpg
Die Luken auf dem Dach sind nicht nur Notausstiege. Hauptsächlich dienen sie den Scharfschützen der Spezialkräfte.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-676b322e9810eb12.jpg
Die Scharniere der schweren Türen wurden verstärkt, um sogar der Sprengkraft einer Granate zu widerstehen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Pit-Bull-Alpine-Armoring-729x486-162689d8fb426624.jpg
Als der Pit-Bull im Oktober 2011 in Chicago präsentiert wurde, waren Polizisten aus aller Welt begeistert. "Nur die Deutschen fanden ihn zu aggressiv", so Axel Weisse von Alpine Armoring.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-aef80bf09b9aa897.jpg
Die bei uns undenkbare militarisierung der Polizei ist in den USA, Süd-Afrika, Mexiko und Brasilien scheinbar die Antwort auf die wachsende Brutalität, mit der Kriminelle dort vorgehen. Bis zur Jahrtausendwende gab es keine ausreichend gepanzerten Einsatzfahrzeuge für die US-Polizei.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Attentat-Columbine-High-729x486-e6bbde24168485f1.jpg
Erst nach dem Amoklauf an der Columbine High School am 20. April 1999 begann der heute größte Hersteller von SWAT-Fahrzeugen, Lenco Armored Vehicles, mit der Produktion des BearCat.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-12fae64a701f5904.jpg
Der BearCat wurde in enger Zusammenarbeit mit Polizisten immer weiter verbesser. Bislang sind 70 Einsätze bekannt, in denen der BearCat tatsächlich beschossen wurde. Zuletzt versuchte ein Krimineller in Texas mit 35 gezielten Schüssen aus einer AK-47 die Insassen eines BearCat zu treffen. Ohne Erfolg, die Panzerung hielt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-5f15cd65fc27b067.jpg
"Der BearCat hat das taktische Vorgehen der Spezialkräfte deutlich verändert", sagt Lenco-Chef Lenny Light. Die Einsatzkräfte kommen viel schneller an den Einsatzort, können Gangster früher stoppen, Verletzte und Geiseln besser schützen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-19e3d2a2698c6485.jpg
Mit New York (NYPD) und Los Angeles (LAPD) gehören die zwei größten Polizeieinheiten zu den Hauptabnehmern. Die US-Luftwaffe sicherte während des Irak-Kriegs ihre heimischen Kasernen mit dem BearCat, da ihre Humvees fast alle im Einsatz waren.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-e9469dd4559a40c4.jpg
Nach dem Tod von Osama bin Laden galt in den USA die höchste Terrorwarnstufe. Die US-Park-Police in Washington nutzte in dieser Zeit den BearCat, um das Regierungsviertel zu sichern.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-4ec5d5168f5bf9b8.jpg
Der große Bruder der Katze heißt schlicht Bear (Bär). Das Bild zeigt das "New Hampshire State Police SWAT-Team" bei einer Geiselnahme in Manchester. Nach drei Tagen zäher Verhandlung rückte der Bear vor und evakuierte rund 15 Zivilisten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-91d9728d98a8399f.jpg
Das "South Suburban Emergency Response Team (SSERT)" mit dem BarCat im Einsatz.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BearCat-by-Lenco-Armored-Vehicles-729x486-ab350960cc415a1c.jpg
Der BearCat bietet Schutz gegen Scharfschützengewehre mit Kaliber 50.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Tactical-Protector-Vehicle-von-OSHKOSH-729x486-26e12e43b4c9b3eb.jpg
Das Taktische Schutzfahrzeug (TPV) von Oshkosh basiert ebenfalls auf einem Ford F-550. Allerdings wurde der Radstand verkürzt, um den Koloss wendiger zu machen
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Tactical-Protector-Vehicle-von-OSHKOSH-729x486-0399b59717f06a9e.jpg
40mm-Granaten sind für das TPV keine Bedrohung. Die Antwort auf Beschuss erfolgt überlicherweise aus einer der zahlreichen versteckten Schießscharten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Tactical-Protector-Vehicle-von-OSHKOSH-729x486-197db3a39f2730eb.jpg
Im TPV kann sich ein Scharfschütze in den Fußraum des Fonds legen und durch ein vergrößertes Loch im unteren Türbereich zielen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BATT-The-Armored-Group-LLC-729x486-6714e3c595446feb.jpg
In der Langform heißt dieser Truck der Armored Group LLC "Ballistic Armored Tactical Transport". Das Zeichen der Fledermaus auf dem Kühler nimmt bereits die Abkürzung vorweg: BATT.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BATT-The-Armored-Group-LLC-729x486-9388e547a1972233.jpg
Sollte ein Gangster keine Lust haben, Bat-Man und Co die Tür zu öffnen, helfen die zwei Rammsporne weiter.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BATT-The-Armored-Group-LLC-729x486-12e82fc9207881e9.jpg
Der BATT demonstriert eindrucksvoll, hinter welch dicker Panzerung der Motor liegt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BATT-S-The-Armored-Group-LLC-729x486-69dfabe641a1e3a3.jpg
Hier nun endlich die Einblicke ins Innere. Der Scharfschütze steht auf einer hydraulischen Plattform in der Mitte.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BATT-XL-The-Armored-Group-LLC-729x486-064d42fef4dd4d77.jpg
Unter den Fenstern: Schießscharten, die nur von der Besatzung zu bedienen sind.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/BATT-XL-The-Armored-Group-LLC-729x486-3644fa0d41cf064d.jpg
Großer Bruder von Bat-Man: BATT XL.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-c9c22b254938fc6b.jpg
Ein SWAT-Truck der Texas Armoring Corporation.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-7ab8fff3352f2877.jpg
Sämtliche Zugänge dieser Trucks sind vor Sabotage geschützt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-043a887ecbe36744.jpg
Die gepanzerten Fenster sind hier besonders gut zu erkennen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-00583cfa993a9e27.jpg
Die Fahrerkabine des Ford Super Duty hat sich kaum verändert. So müssen die Fahrer nicht lange geschult werden.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-2396f454b40f8c62.jpg
Die Öffnungen sind groß genug für Gewehre.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-23be56b8dbb11624.jpg
Platz für acht Männer der Sondereinheit, plus Fahrer und Beifahrer.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-131e678d579519ea.jpg
Die gerippte Folie sorgt für besseren Halt, falls die Cops aufs Dach müssen.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-7f31a8baf857b4fb.jpg
Geldtransporter sehen von Innen nicht anders aus und werden in der Regel von den gleichen Herstellern angeboten.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-SWAT-729x486-eb15390953f25f7e.jpg
Die Lampen sind von Weiß- auf Rotlicht umstellbar. Letzteres wird bei Nacht genutzt.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/2/6/7/9/Texas-Armoring-Corporation-Camaro-729x486-443905f54688e621.jpg
Texas Armoring panzert bei Bedarf auch Pkw wie diesen Chevrolet Camaro.