Zur Homepage

Bilder: Drei Generationen TechArt Magnum

Drei TechArt Magnum
Die liebe Verwandtschaft: Verbindendes Magnum-Element sind Breitbau, Zusatzscheinwerfer in der Frontschürze, Räder im Formula-1-Design und eine geschlitzte Haube.
Bild: Lena Barthelmeß
Drei TechArt Magnum
Drei Autos, eine Erkenntnis: Die Kombination aus Individualität, Alltagstauglichkeit, Leistung und Luxus beherrscht der Magnum wie kein Zweiter.
Bild: Lena Barthelmeß
Drei TechArt Magnum
Teils erhellend: Auf den Charakter ihrer Besitzer lassen diese Autos keine Rückschlüsse zu – aber auf ihre Vermögensverhältnisse.
Bild: Lena Barthelmeß
Drei TechArt Magnum
Evolutionsgeschichte: Anfangs waren die Rücklichter nur mit Blenden modifiziert. Für Nummer III (rechts) wurde die komplette Leuchte umgebaut.
Bild: Lena Barthelmeß
Drei TechArt Magnum
Seit TechArts Gründung im Jahre 1987 war es bis dato immer steil bergauf gegangen. Dass es Anfang des 21. Jahrhunderts weniger glänzend aussah, lag an den Porsche-Absatzzahlen.
Bild: Lena Barthelmeß
Drei TechArt Magnum
Doch anstatt zu verzagen, entschloss sich TechArt, alles auf eine Karte zu setzen – und kanalisierte nahezu sämtliche Entwicklungskapazitäten und Gelder im siebenstelligen Bereich gen neuem Cayenne.
Bild: Lena Barthelmeß
TechArt Magnum III
Die dritte Generation des Magnum ist seit 2011 zu haben – und verkaufte sich bereits 150 Mal.
Bild: Lena Barthelmeß
TechArt Magnum III
Kein Auto in der Geschichte des 74-Mann-Betriebes lief und läuft ähnlich gut.
Bild: Lena Barthelmeß
TechArt Magnum III
Und keines verhalf der Marke TechArt zu vergleichbarem internationalen Ruhm und Anerkennung.
Bild: Lena Barthelmeß
TechArt Magnum III
Genau genommen beschreibt der Name Magnum nur das Breitbau-Bodykit samt Front- und Heckschürze.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-859c936cef881e79.jpg
Es wird aber seit Anbeginn nahezu immer mit passenden Rädern, Leistungssteigerung und opulentem Interieur kombiniert.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-e7898b03bab4180b.jpg
Zudem steckt unter der Haube in der Regel der fette V8-Biturbo-Motor. Nur der kommt für die PS-hungrige Kundschaft in Frage – die kommt überwiegend aus Russland, Arabien, China, den USA und Japan, aber auch aus Deutschland und der Schweiz.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-21d4fb8d74b7b9d0.jpg
Der Magnum III tritt einen Tick markanter als seine Brüder auf, glänzt mit noch mehr physischer Präsenz.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-04dddb973f9b4507.jpg
Der aktuelle Magnum fühlt sich momentan noch etwas weniger spektakulär als sein Vorgänger an – schwächlich wirkt er jedoch keinesfalls.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-80d303a498c72042.jpg
Der Magnum III hat innen Serienleder, das mit weißem Garn neu vernäht wurde. Der überschaubare Aufwand zeigt große Wirkung – und kommt mit 16.150 Euro vergleichsweise günstig.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-af3dcd6f5ac21d60.jpg
Das Sportlenkrad liegt super in der Hand, weiße Nähten setzen Akzente.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-aabfa7ec93c87d81.jpg
Innovativ: Erstmals sind die 60 zusätzlichen Pferdestärken per Sport-Taste zu- und abschaltbar.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-dcc3b0314e34e7ba.jpg
Bald geht mehr, noch müssen 560 PS genügen. Ein PS-Kit mit 660 PS wird gerade fertig.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-III-1200x800-fddadf53b9515291.jpg
Kosten für den Radsatz am Magnum III: 6500 Euro.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-73bd26c54e01630e.jpg
Vom Vorgänger, der zweiten Cayenne-Generation, wurden ab 2007 sogar schon 500 Stück umgebaut.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-3e2ee460cf61b11b.jpg
Der Magnum II sieht bereits eckiger, ernsthafter als sein ältester Bruder aus – ...
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-90e5d3ee38d41fb9.jpg
... eine gereifte Variante des juvenilen Magnum I.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-3bf314109f47c28d.jpg
Der Inneneinrichtung misst TechArt nicht weniger Bedeutung bei als der Außenhaut: Ausgefallene und top verarbeitete Interieurs sind seit jeher ...
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-d78646e418371d4c.jpg
... eine TechArt-Spezialität. Unauffällig, aber schweineteuer: Die Tierhaut kommt vom Schweizer Nobel-Möbelier De Sede.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-75fa729843c810b5.jpg
Nummer zwei war am stärksten: 650 PS und beängstigende 900 Newtonmeter Drehmoment.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-63f05afbc8d5830e.jpg
Hart im Nehmen: Trotz der extremen Leistung braucht es keine Getriebeverstärkung.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-94f9aa54b7fe62fc.jpg
TechArt gibt Antworten auf Fragen, die keiner gestellt hat: Mit 650 PS markiert der Magnum II den blanken Wahnsinn.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-II-1200x800-43ab68ae9df9ef9e.jpg
Kosten für den Radsatz am Magnum II: 7000 Euro.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-8a5c200d15b75517.jpg
Der erste Magnum ist bereits seit 2004 zu haben: 450 Cayenne der ersten Generation baute TechArt um. Magnum I macht immer noch einen ansehnlichen Eindruck – seine rundliche, dralle Form lässt ihn auf Anhieb sympathisch wirken.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-27f5f2df250be82a.jpg
Relativ dezent sieht er in seiner schwarzen Verpackung aus.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-cae0b8b17b5c40b4.jpg
Kosten für den Radsatz am Magnum I: 6500 Euro.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-6e7ddf92f798008c.jpg
Noch heute imposant, damals fast konkurrenzlos: Üppige 600 PS leistet der bullige V8-Motor.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-c0c9fd5c6bccba95.jpg
Ein scheinbar sündiges Interieur: Was mag in diesem Innenraum schon alles passiert sein?
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-5654e26f9ad70d86.jpg
Von Kopf bis Fuß: Leder, Karbonteile und Instrumente erstrahlen in leuchtendem Rot, und ...
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/TechArt-Magnum-I-1200x800-2402966cfd8d7aab.jpg
... auch der Schaltknüppel ist farblich angepasst.
Bild: Lena Barthelmeß
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/2/2/8/8/5/Drei-TechArt-Magnum-1200x800-9cbdef4d9057cf8f.jpg
Magnum I und II haben mit 10x22 die gleiche Radgröße, Magnum III läuft auf 11x23.
Bild: Lena Barthelmeß