Zur Homepage

Bilder: Peugeot 3008 Hybrid4 im Test

Peugeot 3008 Hybrid4
Frankreich hat mal wieder eine Revolution: Peugeot scheut keinen Aufwand, um Sprit zu sparen, und bringt den 3008 als Dieselhybrid – den allerersten in Großserie. Wie gut der Löwe mit dem Doppelherz wirklich brüllt, haben wir getestet.
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
Mit seinen 163 PS und 300 Nm übernimmt der kultivierte und energische Zweiliter-
Common-Rail-Turbodiesel noch immer den Löwenanteil der Antriebsarbeit im 3008. Er wird unterstützt von einem Elektromotor mit 27 PS und 100 Nm, ...
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
... der im ZEV-Modus alleine für Vortrieb sorgt. Mit den 1,1 kWh Kapazität seines Akkus fährt der Peugeot 3008 bis zu vier Kilometer rein elektrisch – ganze Stadtteile durchstromert er so laut- und emissionslos. Im Normalbetrieb schaltet sich der Diesel dagegen früh, ...
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
... aber sehr sacht zu. Er ist an das automatisierte Sechsganggetriebe EGS6 gekoppelt. Nervt es in anderen PSA-Modellen mit langen Zugkraftunterbrechungen und Schaltrucken, glättet der Elektromotor die Gangwechsel hier bei niedrigem Tempo mit kurzem Kraftschub.
Bild: Werk
Peugeot 3008 Hybrid4
Nur zwei Kleinigkeiten stören im Alltag mit dem Hybrid4: zum einen der hakelige Wählhebel mit seinen unsauber abgegrenzten Ebenen. Zum anderen: Geht der Fahrer vom Gas, regeneriert der Elektromotor Bewegungsenergie, ...
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
... was wie ein Dynamo am Fahrrad bremst. Im 3008 so sehr, dass sich in der Stadt normales Bremsen fast erübrigt. Allerdings variiert der Grad der Verzögerung je nach Ladungsstand des Akkus. Bei voller Batterie fällt die Verzögerung viel geringer aus als bei leerer. Das ist nicht immer leicht abzuschätzen.
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
Und was bringt das alles? Der Testverbrauch: 6,5 Liter Diesel/100 km im Schnitt, 5,4 Liter minimal. Dabei ist der 3008 nicht langsam: In 9,2 Sekunden schafft er Tempo 100 und erreicht maximal 191 km/h.
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
Der deutlich untersteuernde 3008 Hybrid4 zeigt ein etwas betuliches Handling und eine unharmonisch ansprechende, aber ausreichend präzise Servolenkung. Insgesamt sind die Fahreigenschaften sicher, der Hybridantrieb erlaubt auch einen Allradmodus.
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
Bis auf leichtes Stuckern und straffe Grunddämpfung ist die Federungsabstimmung ordentlich, ...
Bild: Toni Bader
Peugeot 3008 Hybrid4
... das Geräuschniveau ist insgesamt niedrig. Auch im reinen E-Betrieb gibt es kaum Nebengeräusche, was zu den bequemen Sitzen passt.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-903b578396827174.jpg
Auf den ersten Blick ist das Cockpit des Hybrid4 kaum von dem eines konventionellen 3008 zu unterscheiden. Erst bei genauerem Hinsehen ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-4fa90f403672eb5b.jpg
... fallen die Anzeige für den Akku-Ladezustand, die den Platz des Drehzahlmessers einnimmt, ...
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-ffd1d8c49c8fbb29.jpg
... sowie die Anzeige für den Kraftfluss im Zentraldisplay auf.
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-1b6eee8c8e38513c.jpg
Und auch das hier hat ein "normaler" 3008 nicht: Über einen Drehregler kann der Fahrer die vier Betriebsarten des – Nomen est Omen – Hybrid4 wählen. Zur Wahl stehen "ZEV" (reiner Elektroantrieb), "4WD" (Allradantrieb), "Sport" und "Auto".
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-64a1d814455414e6.jpg
Mehr als eine Spielerei: Die reichhaltige Ausstattung umfasst ein Head-up-Display, das relevante Informationen ins Blickfeld des Fahrers bringt.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-e928d977dc3f7219.jpg
Gut gemacht: Die Hybridtechnik – Batterie, Elektromotor, Leistungselektronik – verpackt Peugeot clever im Heck des 3008. So verringert sich das Kofferraumvolumen nur um 55 Liter. Minimal passen hinter die Heckklappe 377 Liter, ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-8998f9673c809f16.jpg
... durch Umlegen der Rücksitzlehnen entsteht ein flacher Laderaum, der 1185 Liter groß ist.
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-3fd7d87194a40c2d.jpg
Zu haben ist der Dieselhybrid schon ab 34.150 Euro. Für den getesteten, besser ausgestatteten Peugeot 3008 Hybrid4 werden 36.160 Euro fällig.
Bild: Werk
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-8dfc5a41790e9b55.jpg
Das Fazit von AUTO BILD-Redakteur Sebastian Renz: "Vielleicht sollten wir den 3008 Hybrid4 als Anfang ansehen. Dann weist er in die Zukunft, mit hohem Einsparpotenzial. Für das energische Temperament ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-e41982e998dc639b.jpg
... und die eiligen Fahrleistungen liegen die Verbrauchswerte auf niedrigem Niveau – wenn auch erheblich über den Normangaben. Es ändert nichts daran, dass die Franzosen als Erste einen Hybriden geschaffen haben, der in der Klasse unter 40.000 Euro keine Kompromisse mehr fordert, ...
Bild: Toni Bader
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/4/0/1/7/4/Peugeot-3008-Hybrid4-1200x800-a76ca4ac32600f84.jpg
... noch beeindruckender wäre allerdings ein bezahlbarer Dieselhybrid im 208 oder 308. Aber das kann ja noch kommen. Was jetzt zählt: Der Diesel-Hybrid setzt neue Maßstäbe."
Bild: Toni Bader