Zur Homepage

BMW X1 und alle neuen SUVs 2013

BMW X1 (Illustration)
BMW bringt zum Modelljahr 2016 die zweite Auflage des X1 auf den Markt – erhältlich auch als Plug-in-Hybrid, mit ...
BMW X1 und alle neuen SUVs 2013
... langem Radstand (plus zehn Zentimeter in der Länge) und als ...
BMW X1 und alle neuen SUVs 2013
... sportlicher X1 M35i. Der X1 wechselt nach sechs Jahren Laufzeit von der Hinterradantriebs-Plattform der 1er- und 3er-Reihe auf eine neue Frontantriebsbasis, die erstmals im neuen Mini (Ende 2013) und im BMW Active Sports Tourer (2014) zum Einsatz kommt. Weitere SUV-Neuheiten zeigen wir Ihnen als Illustrationen. Viel Spaß beim Durchklicken der Galerie.
BMW X5
Im November 2013 kommt die nächste Generation des X5 – und etwa ein Jahr später erwarten wir die sportliche M-Version mit dem 560 PS starken V8. Der ...
BMW X5
... neue X5 soll leichter und sparsamer werden. Kommt nichts Unvorhergesehenes dazwischen, ...
BMW X4
... präsentieren die Münchener Ende 2013 den BMW X4, ein Derivat des X3. Im Gegensatz zu Audi (Q6), Mercedes (GLC, MLC) und Porsche (Macan) will BMW in diesem dicht besetzten Segment keinen weiteren Fünftürer (siehe Illustration) platzieren. Deshalb ist der X4 ein Dreitürer, ...
BMW X4
... der deutlich dynamischer aussieht als der X3 und noch sportlichere Fahreigenschaften verspricht. Sogar ein rund 400 PS starker X4M ist denkbar.
Audi Q6 (Illustration)
Das viertürige Audi-SUV-Coupé Q6 sieht richtig elegant aus. Es soll ab 2016 in Mexiko gebaut werden. Im Vergleich zu seinem Technik-Spender Q5 ist die Frontscheibe stärker geneigt, die Dachlinie abgesenkt und der Wagenkörper insgesamt etwas flacher. Allradantrieb ist serienmäßig, vier Motoren sind vorgesehen: zwei Benziner und zwei Diesel mit 177 PS bis 272 PS. Die Preise dürften bei rund 38.000 Euro beginnen.​
Fiat 500 X
Früher als Ende 2013 schafft es der Fiat 500 X nicht auf die Straße. Nach Limousine, Cabrio und dem Minivan 500L soll das SUV die Familie komplettieren. Fiat folgt dabei dem Beispiel von Mini, immer neue Derivate vom Kernmodell abzuleiten. Die Modulbauweise macht es möglich.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/1/6/6/Mercedes-GLA-729x486-9c5437bc7196ef44.jpg
Die beliebtesten SUVs finden sich inzwischen in der Kompaktklasse. Für Ende 2013 legt Mercedes mit dem GLA auf Bassis der neuen A-Klasse in diesem Segment nach.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/1/6/6/Mercedes-GLA-729x486-78e247d22493d13d.jpg
Variabel und geräumig: Trotz schräger Heckklappe soll der GLA mehr Gepäck schlucken als eine B-Klasse.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/1/6/6/Nissan-Qashqai-II-729x486-2b0eced9d6d273b9.jpg
Nissan arbeitet an der zweiten Generation des Qashqai, die im ersten Quartal 2013 präsentiert werden soll. Die Japaner haben angekündigt, auf den größten Kritikpunkt des aktuellen Qashqai zu reagieren ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/1/6/6/Nissan-Qashqai-II-729x486-aa9bad8457e1c7bf.jpg
... und ein deutlich hochwertigeres Interieur anzubieten. Den Antrieb übernehmen die bekannten Motoren, neu ist ein 1,2-Liter-Turbobenziner mit 133 PS.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/1/6/6/Porsche-Macan-729x486-f3074a687f22538a.jpg
Im Herbst 2013 stellt Porsche den kleinen Bruder des Cayenne vor – den Macan. Die Technik stammt vom Audi Q5, das Design von der Studie Sport Turismo. Der Macan wirkt von vorn wie eine Kopie des größeren Cayenne, wagt mit eckigeren Scheinwerfern und ausgeprägten Kanten allerdings mehr Charakter.
http://i.auto-bild.de/ir_img/1/0/5/8/1/6/6/Das-sind-die-SUV-Neuheiten-2013-729x486-a62d4cea5c062091.jpg
Die große Überraschung aber wartet am Heck. Wo der Cayenne sich barock und schwülstig dem Geschmack der Weltmärkte anbiedert, wirkt der Macan frisch und straff.