Zur Homepage

BMW X5 (E70): Gebrauchtwagen-Test

BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Der Schein trügt ein wenig, denn BMW macht kein Geheimnis daraus, dass der X5 der zweiten Generation mit fehlenden Geländeuntersetzungen, Sperrdifferenzialen oder Achsverschränkungen nicht das größte Geländetalent mitbringt. Dafür ist er bei Vielfahrern überaus beliebt. Lohnt der Kauf des Bayern mit US-Wurzeln?
Bild: Toni Bader
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Die Generation E70 hatte BMW zwischen 2006 und 2013 im Programm. Das Design sieht noch dementsprechend frisch aus. Aber: Fahrverbote könnten ein Thema werden. Der Diesel hat maximal Euro 5. In ländlichen Gegenden sollten die Einschränkungen kein Thema sein.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Vielfahrer werden lange Freude am X5 haben: 300.000 Kilometer nimmt der Antrieb leicht hin, Rost ist ohnehin kein Thema. Der Testwagen, ein X5 30d xDrive aus dem Jahr 2009 mit 199.999 Kilometern auf der Uhr kostet noch 15.300 Euro.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Aber auf jeden Fall sollte man einen Blick unter das Dickschiff werfen: Doppelt so oft wie andere Autos fällt der BMW X5 E70 bei der anstehenden Hauptuntersuchung durch Ölverlust auf.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Beim Komfort geht's rustikal zu: Gerade wenn wie beim Testwagen riesige 20-Zöller mit schlankem 35er-Querschnitt montiert sind, wird jeder Kiesel durchgereicht. Vom brutalen M-Sportfahrwerk ganz zu schweigen. Aber Sport war ja schon immer BMWs Domäne. Auch beim SUV.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Motorseitig bietet der X5 Benziner vom 3.0si mit 272 PS bis zum 555 PS starken Ballermann X5 M. Demgegenüber steht ein Diesel (Dreiliter-Reihensechszylinder), der je nach Baujahr und Aufladung zwischen 235 und 381 PS leistet.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Das Design des Cockpits wirkt modern und aufgeräumt, dafür ist das Infotainmentsystem iDrive etwas in die Jahre gekommen. Wer den X5 mit Panoramadach fährt: Die Schienen müssen gefettet, die Abläufe frei sein. Sonst wird's teuer.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Fürstliche Beinfreiheit vorn wie hinten ist typisch für den BMW X5.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Aber nur wenige X5 in Deutschland haben die 3. Sitzreihe, die in den USA fast schon zur Pflichtausstattung für die "Soccer-Moms" gehört.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader
BMW X5 II: Gebrauchtwagentest
Die extremen Niederquerschnittsreifen gefährden die Felgenkanten und den Geldbeutel.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-94c075a48f40413f.jpg
Die Werkswechselintervalle liegen zu weit auseinander. Motoröl sollte alle 15.000, Getriebeöl alle 100.000 Kilometer gewechselt werden.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-6c4a211c3ceb1c27.jpg
Die Masse von mehr als zwei Tonnen sorgt für zügigen Verschleiß der Bremsen.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-5b5f082616348ada.jpg
Ein weiterer Prüfpunkt, der für Ärger bei einer anstehenden Hauptuntersuchung sorgen kann: die Vorderradaufhängung.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Thomas Ruddies
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-65862033322bf800.jpg
Der X5 macht seinen Besitzern nur in Ausnahmefällen echten Ärger durch Pannen und Startversager. Eine Ausnahme: Eine Standhei­zung erhöht die Ausfallquote. Auch vorzeitiger Verschleiß der Traggelenke und Stabilisatorenlager sind ein Thema.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-c12d80607b46b827.jpg
In sehr seltenen Fällen, reißt die Steuerkette im Sechszylinder-Diesel. Das kann ab 150.000 Kilometern passieren, aber der erste Steuerkettensatz kann auch problemlos 250.000 km vertragen. Den Kettentrieb vorsorglich zu erneuern, ist keine gute Idee, denn das Erneuern kostet beim X5 einen deutlich vierstelligen Betrag. Besser: Auf Rassel- und Klackergeräusche achten.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader / Auto Bild
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-33149c52aeeb6e6a.jpg
Die Krux des X5 liegt aber nicht in Pannen und Verschleiß, sondern vielmehr in seinen Unterhaltskosten. Aufgrund vieler Diebstähle und vieler Unfälle sind die Typklasseneinstufungen der Kfz-Versicherung hoch, die Prämien entsprechend teuer.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-6914f48395d710b5.jpg
Auch der Spritverbrauch des X5 (E70) ist nicht zu vernachlässigen: Die zehn Liter unterbietet höchstens ein sparsam gefahrener Diesel. Die Benziner sprengen auch gerne mal die 15-Liter-Marke.

Gebrauchtwagensuche: BMW X5

Bild: Toni Bader
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-f6e33e2cb83149d9.jpg
Und die Alternativen? Da wäre zum Beispiel der Volvo XC90 (Baujahr 2010). Am besten mit dem 185-PS-Diesel für noch etwa 15.000 Euro auf dem Gebrauchtwagenmarkt.

Gebrauchtwagensuche: Volvo XC90

Bild: Toni Bader / AUTO BILD
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-8de659799449c308.jpg
Auch der Mercedes ML (Baujahr 2010) ist eine Empfehlung. Als 250 CDI mit 224 PS ist er für durchschnittlich 17.000 Euro zu haben.

Gebrauchtwagensuche: Mercedes M-Klasse

Bild: Uli Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/2/8/9/1/3/6/BMW-X5-II-Gebrauchtwagentest-1200x800-b2bf9dbdf8139c92.jpg
Mit dem neuen Modell wird die zweite Generation des VW Touareg günstiger. Der V6-TDI von 2010 mit 240 PS kostet noch etwa 15.000 Euro.

Gebrauchtwagensuche: VW Touareg

Bild: Christoph Boerries