Zur Homepage

Cabrios: Die Top 10 im Check

Porsche 911 Cabrio, Mercedes E Cabrio, Mini Cooper S Cabrio, VW Golf GTI Cabrio, Smart fortwo Cabrio, Opel Cascada, Peugeot 207 CC, Audi A5 Cabrio, VW Beetle Cabrio, Mercedes SLK
Die zehn meistverkauften Cabrios im Überblick: Wir haben die wichtigsten Fakten zusammengestellt, nennen die Stärken und Schwächen und geben Tipps zur besten Modell-Motor-Variante.
Bild: Erwin Fleischmann
Peugeot 207 CC
Platz 10*: Peugeot 207 CC (seit 3/07; Facelift 7/09) • Preis: ab 20.200 Euro • Motoren: ein Benziner (120 PS), ein Diesel (112 PS) • 4-Stufen-Automatikgetriebe optional für VTi 120 • versenkbares Stahlklappdach • drei Ausstattungslinien. Stärken: Ganzjahrestauglich dank Metall-Klappdach, ...
*Die Platzierungen beziehen sich auf die Zulassungszahlen (keine Test-Wertung).
Bild: Erwin Fleischmann
Peugeot 207 CC
... vertretbare Preise, drehfreudiger Saugbenziner, narrensichere Bedienung. Schwächen: Ausladende Türen, kein Turbobenziner, lasch gepolsterte Sitze, fehlende Assistenzsysteme, Kupplung und Getriebe mit wenig Rückmeldung. 
Bild: Thomas Ruddies
Peugeot 207 CC
Tipps: Viel Auswahl bietet uns Peugeot beim auslaufenden 207 CC nicht. Der spritzige THP 155 flog jüngst aus dem Programm, da bleibt nur der 120-PS-Sauger. Dieser rennt zwar fast 200 km/h und bewegt den CC recht flott, ...
Bild: Erwin Fleischmann
Peugeot 207 CC
... verlangt jedoch nach hohen Drehzahlen. Das gleiche Bild beim Diesel-Angebot: nur ein Motor. Der Diesel zieht mit seinen 270 Newtonmetern zwar gut aus dem Drehzahlkeller, müht sich jedoch obenraus.
Bild: Erwin Fleischmann
Porsche 911 Cabrio
Platz 9: Porsche 911 Cabrio (seit 1/12) • Preis: ab 103.150 Euro • Motoren: drei Benziner (350 bis 560 PS) • Heck- oder Allradantrieb • 7-Gang manuell oder 7-Gang-PDK • vollautomatisches Flächenspriegelverdeck. Stärken: Extrem hohe Fahrdynamik, ...
Bild: Erwin Fleischmann
Porsche 911 Cabrio
... sehr präzise Lenkung, top Sitzposition, für ihre Leistungsfähigkeit sparsame Motoren, solide Verarbeitung. Schwächen: Enorme Unterhaltskosten, sehr hohe Preise, kurze Garantiezeit, fitzelige Infotainment-Bedienung, schlecht beladbarer Kofferraum.
Bild: Sven Krieger
Porsche 911 Cabrio
Tipps: Das Leben im 911 Cabriolet beginnt mit 350 PS im Carrera. Der Carrera S (14.756 Euro drauf) hat 50 PS mehr, eine mechanische Hinterachssperre und Adaptivdämpfer. Allradantrieb kostet 7140 Euro (Carrera/S). Für 3510 Euro ...
Bild: Erwin Fleischmann
Porsche 911 Cabrio
... übernimmt das Porsche Doppelkupplungsgetriebe (PDK) die Schaltarbeit. Der nächste Eckpfeiler in der Preisliste heißt Turbo, 520 PS hat er, 177.882 Euro kostet er. Wer das Maximum will, nimmt den Turbo S und ist alle Leistungssorgen los.
Bild: Erwin Fleischmann
Opel Cascada
Platz 8: Opel Cascada (seit 4/13) • Preis: ab 26.145 Euro • Motoren: vier Benziner (120 bis 200 PS), zwei Diesel (165 und 195 PS) • 6-Gang manuell, optional 6-Stufen-Automatik (165/170 PS) • zwei Ausstattungslinien. Stärken: Feiner Komfort, angenehmer 1.6 Turbo, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Opel-Cascada-1200x800-0bebb321d23cbe04.jpg
... sinnvolle Cabrio-Optionen wie Lenkradheizung, interessante Preise, repräsentative Optik. Schwächen: Es ist sehr schwierig, den großen und enorm unübersichtlichen Cascada in eine Standard-Parklücke zu bugsieren und danach auszusteigen. 
Bild: Uli Sonntag
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Opel-Cascada-1200x800-004f13929d68f8e1.jpg
Tipps: Unter den Benzinern ist der neue 1.6 Turbo der angenehmste mit leisem, kultiviertem Lauf, genügend Kraft und harmonischer Leistungsabgabe. Mit 170 PS gibt's auch Automatik. Beide Diesel ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Opel-Cascada-1200x800-6c09d37709d19c06.jpg
... haben zwei Liter Hubraum, wirken in dieser feinen Umgebung etwas lärmig, punkten dafür mit niedrigen Spritkosten. Wir tendieren zu 165 PS. Der Biturbo mit 195 PS kostet 2750 Euro mehr.
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Audi-A5-Cabrio-1200x800-787574c7021ab698.jpg
Platz 7: Audi A5 Cabrio (seit 1/09, Facelift 7/11) • Preis: ab 39.250 Euro • Motoren: fünf Benziner (170 bis 450 PS), fünf Diesel (150 bis 245 PS) • Vorder-/Allradantrieb • 6-Gang manuell, Stufenlosautomatik, 7-Gang-DKG. Stärken: Gediegenes Cabriolet ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Audi-A5-Cabrio-1200x800-f0b7727f8fcca9f7.jpg
... mit ordentlich abgestimmtem Fahrwerk und steifer Karosserie. Geschmeidige und kräftige V6-Diesel, Allradoption. Schwächen: Durstige V6-Benziner, etwas zu gefühllose Lenkung – mehr gibt es nicht zu kritisieren am A5 Cabrio. 
Bild: Roman Raetzke
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Audi-A5-Cabrio-1200x800-5bf39fe350601ec9.jpg
Tipps: Zwei Vierzylinder mit Turbolader und zwei kompressorbefeuerte V6 spannen das Leistungsband auf 170 bis 333 PS. Sonderfall: das RS 5 Cabriolet mit 450-PS-Saug-V8 zu 88.500 Euro. Diesel: Ob 2.0 TDI oder Dreiliter-V6, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Audi-A5-Cabrio-1200x800-0bc1b6fe852f85ac.jpg
... es besteht die Wahl zwischen Handschalter, stufenloser Multitronic, Allrad mit und ohne Doppelkupplungsgetriebe. Zwei Clean Diesel mit Euro-6-Norm: 2.0 TDI (190 PS) und 3.0 TDI (245 PS).
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Smart-fortwo-Cabrio-1200x800-cd98c6841233df16.jpg
Platz 6: Smart fortwo Cabrio (seit 4/07; Facelift 4/12 • Preis: ab 13.985 Euro • Motoren: drei Benziner (71 bis 102 PS) • zwei Elektroantriebe (55 und 60 kW) • automatisiertes Fünfganggetriebe • drei Ausstattungslinien. Stärken: Gutes Platzangebot, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Smart-fortwo-Cabrio-1200x800-78965e7f37ed8651.jpg
... bequeme Sitze, kleine Abmessungen, einfache Bedienung, vollautomatisches Verdeck, Elektroantrieb verfügbar. Schwächen: Mäßiger Federungskomfort, unharmonische Schaltung, kleiner Kofferraum, magere Basisausstattung, keine Lenkradeinstellung.
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Smart-fortwo-Cabrio-1200x800-ed5008fd48eaee10.jpg
Tipps: Von den drei 1,0-Liter-Dreizylindern erweist sich der 71-PS-Sauger als die beste Wahl. Im Stadtverkehr ist man damit flott unterwegs, und auch über Land ist die Leistung ausreichend. Lokal emmissionsfrei, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Smart-fortwo-Cabrio-1200x800-7591ca1e67d3b265.jpg
... leise und mit kräftigen 130 Newtonmetern bietet der E-Smart quirligen Fahrspaß. Eine Stromladung reicht für maximal 145 Kilometer, dann braucht der Akku neuen Saft. Ladezeit: sieben Stunden.
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-SLK-1200x800-8d8893bdf00ebe23.jpg
Platz 5: Mercedes SLK (seit 3/11) • Preis: ab 39.359 Euro • Motoren: vier Benziner (184 bis 421 PS), ein Diesel (204 PS) • Hinterradantrieb • zweisitziger Roadster mit elektrohydraulischem Blechklappdach. Stärken: Komfortabler und geräumiger ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-SLK-1200x800-2ce41ba1aa68bcd1.jpg
... als viele andere Roadster, ingeniöse Dachkonstruktion mit hohem Komfort: geschlossen wie ein Coupé. Schwächen: Weniger agil als manch anderer Roadster, dröge Vierzylinder mit schnödem Klang, bei offenem Dach schmaler Kofferraumzugang.
Bild: Ronald Sassen
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-SLK-1200x800-24234b3118f25e9b.jpg
Tipps: Meistverkaufter ist der SLK 200. Im Vergleich zum Diesel stehen die kleinen Ottos schwach da und klingen auch schnöde. Ganz anders der V6 im 350: klingt fein, zieht gut, säuft nicht. Diesel: Es gibt nur einen, und den möchten wir ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-SLK-1200x800-93e8782bab2867b6.jpg
... Ihnen ans Herz legen, obwohl er nach Taxi klingt. So satt OM 651 mit seinen 500 Nm den SLK aus den Ecken drückt, so sparsam ist er auch: 4,8 Liter Diesel. Und: 244 km/h. Spitze. 
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-E-Klasse-Cabriolet-1200x800-73f20c71b70b86aa.jpg
Platz 4: Mercedes E-Klasse Cabrio (seit 3/10, Facelift 6/13) • Preis: ab 47.838 Euro • Motoren: sechs Benziner (184 bis 408 PS), drei Diesel (170 bis 252 PS) • 6-Gang manuell/7-Stufen-Automatik • Hinterradantrieb. Stärken: Platz für vier nicht zu große Menschen, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-E-Klasse-Cabriolet-1200x800-7565c7d32ff300b9.jpg
... guter Komfort, präzise Lenkung, starke Motoren, viele Sicherheits- und Assistenzsysteme (teils optional). Schwächen: Hoher Anschaffungspreis, bei geschlossenem Verdeck knappe Kopffreiheit und schlechte Übersichtlichkeit nach hinten. 
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-E-Klasse-Cabriolet-1200x800-b286bb310dc96c68.jpg
Tipps: Der Motorklang ist bei einem Cabrio nicht unwichtig. Hier fallen die Vierzylinder glatt durch, überzeugen sonst aber mit guten Fahrleistungen bei niedrigem Verbrauch. Schönen Sound gibt's ab dem E 300, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mercedes-E-Klasse-Cabriolet-1200x800-59c4f19752f4baa3.jpg
... keine Wünsche offen lässt der E 400 mit seinem Biturbo-V6: 480 Nm, 333 PS. Diesel: Die Vierzylinder klingen dröge, sind aber stark und sehr sparsam. V6 mit besserem Sound und satten 620 Nm.
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Beetle-Cabriolet-1200x800-0068833fa8818617.jpg
Platz 3: VW Beetle Cabrio (seit 6/13) • Preis: ab 21.625 Euro • Motoren: drei Benziner (105 bis 210 PS), zwei Diesel (105 und 140 PS) • 5-/6-Gang manuell, optional: 6-/7-Gang-DSG • fünf Ausstattungslinien. Stärken: Solide verarbeitet, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Beetle-Cabriolet-1200x800-33688181a0084a05.jpg
... komfortables Fahrwerk, einfache Bedienung, interessante Grundpreise, viel Wind im Cockpit, breite Motorenpalette. Schwächen: Magere Basisausstattung ohne Klimaanlage, unpraktische Kofferraumöffnung, unübersichtliche Karosserie, langsame Werks-Navis. 
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Beetle-Cabriolet-1200x800-cc8a24fae9cfaf3a.jpg
Tipps: Wir bleiben bescheiden und wählen den 105-PS-TSI. Der kommt mit den 1,3 Tonnen Beetle gut zurecht, läuft ruhig und sparsam. Es gibt auch zwei stärkere TSI mit 160 und 210 PS. Schon der kleine Diesel ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Beetle-Cabriolet-1200x800-dba15fe73338e262.jpg
... hat für seine Größe gut Kraft. Doch bei minimal größerem Durst agiert der Zwoliter einfach viel souveräner, sodass er die 2325 Euro Mehrpreis inklusive Sechsgangschaltung einfach wert ist.
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mini-Cooper-S-Cabrio-1200x800-6fdf4056e2314e78.jpg
Platz 2: Mini Cabrio (seit 1/09, Facelift 7/10) • Preis: ab 21.150 Euro • Motoren: vier Benziner (98 bis 211 PS), zwei Diesel (112 und 143 PS) • Optional: Automatik (112 PS) • sechs Motor- und Ausstattungslinien • ein Sondermodell. Stärken: Flinkes Handling, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mini-Cooper-S-Cabrio-1200x800-d392588c4169f1ea.jpg
... vorn eine gute Sitzposition, offen reichlich Frischluft im Cockpit, das im Verdeck integrierte Schiebedach. Schwächen: Dass die hinteren Plätze eher als Ablage den als Sitzgelegenheit zu gebrauchen sind, dürfte kaum überraschen. Hohe Preise. 
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mini-Cooper-S-Cabrio-1200x800-685f5ae389c113f7.jpg
Tipps: Cooper sollte es schon sein, der 1.6er-Sauger ist ausreichend munter. Die Eskalationsstufen Cooper S und John Cooper Works (JCW) verwandeln das Cabrio in ein offenes Feuerzeug. Mit Diesel wird der Mini zum offenen Sparzwerg, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/Mini-Cooper-S-Cabrio-1200x800-cc55bc514831e598.jpg
... der trotz vier Liter Normverbrauch fast 200 Spitze rennen kann und damit ein ganz spezielles Vergnügen bietet. Der sehr teure Cooper SD lockt mit 143 PS.
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Golf-GTI-Cabrio-1200x800-39f8108e623fcb47.jpg
Platz 1: VW Golf Cabrio (seit 9/11) • Preis: ab 24.175 Euro • Motoren: fünf Benziner (105 bis 265 PS), GTI (210 PS), R (265 PS); zwei Diesel (105, 140 PS) • 5-/6-Gang manuell, optional: DSG • zwei Ausstattungslinien • ein Sondermodell. Stärken: leichte Bedienung, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Golf-GTI-Cabrio-1200x800-38a52dc46c7e9798.jpg
... kommodes Fahrwerk, gute Raumausnutzung, solide Verarbeitung – klassische Golf-Stärken. Schwächen: leicht angestaubtes Infotainment (das Cabrio basiert noch auf dem Golf VI), hohe Preise, magere Basisausstattung - klassische Golf-Schwächen. 
Bild: Werk
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Golf-GTI-Cabrio-1200x800-2697a2cc956c8c16.jpg
Tipps: Der 1.4 TSI mit 122 PS geht etwa so gut wie ein Golf GTI der ersten Generation, bleibt dabei leise und sparsam. Der GTI ist stark und akzeptabel hart, der R noch stärker und härter. Es gibt exakt zwei Diesel: Den 1.6 TDI, ...
Bild: Erwin Fleischmann
https://i.auto-bild.de/ir_img/1/1/9/6/8/1/7/VW-Golf-GTI-Cabrio-1200x800-cea242beedcd18de.jpg
... der seine Mühe hat mit dem zusätzlichen Gewicht der Cabrio-Versteifungen, und den rundum empfehlenswerten 140-PS-TDI mit harmonischen 320 Newtonmetern.
Bild: Erwin Fleischmann