Zur Homepage

Cargraphic Panamera Diesel/JE Design Panamera Diesel

Cargraphic Panamera Diesel Je Design Panamera Diesel
JE Design hat den Panamera einer umfangreichen Sanierung unterzogen und stellt sich nun mit seinem 300 PS starken Entwurf der 285-PS-Kreation aus dem Hause Cargraphic.
Cargraphic Panamera Diesel Je Design Panamera Diesel
Das offensiv modellierte Bodykit schindet von Anfang an ordentlich Eindruck. Für den fest montierten Heckflügel (1547 Euro) deaktiviert JE Design den serienmäßigen, ausfahrbaren Spoilerstummel.
Je Design Panamera Diesel
JE Design hält nicht viel von Zurückhaltung, verschraubt vorn einen mächtigen Stoßfänger mit eigens eingepassten LED-Leuchten (Tagfahrlicht, Positionsleuchten, Blinker), ...
Je Design Panamera Diesel
... montiert hinten ein entsprechendes Schürzenpendant samt dicker Vierrohr-Abgasanlage und passt kaum weniger prägnante Seitenschweller ein.
Je Design Panamera Diesel
Bei Volllast entweicht der Vierrohr-Abgasanlage ein aggressives Fauchen.
Bilder: Cargraphic Panamera Diesel/Je Design Panamera Diesel
Das angepasste Luftfahrwerk liegt 20 bis 30 mm tiefer als die Serie. Die 22-Zöller sehen zweifellos sportlich aus. Der Nachteil: Bereits tiefere Kanaldeckel gehören zu den erklärten Feinden der polierten Edelstahlringe.
Bilder: Cargraphic Panamera Diesel/Je Design Panamera Diesel
Preislich rangiert das Bodykit samt Heckflügel und Auspuff zwar auf selbstbewusst hohem Porsche-Niveau (12.258 Euro), ist aber alltagstauglich. Die bei Porsche erhältliche Anhängerkupplung ist ebenso kompatibel wie der dezentere Serienendtopf.
Je Design Panamera Diesel
Zusätzlich hat die Frontschürze gegenüber der Serienversionen den Vorteil, dass sie eine bessere Anströmung der Ladeluftkühler bewirkt. JE Design setzt auf das adaptive Luftfahrwerk mit Niveauregulierung und elektronisch geregeltem Dämpfersystem (Aufpreis bei Porsche: 3499 Euro), ...
Cargraphic Panamera Diesel Je Design Panamera Diesel
... belässt die Dämpferkennung ansonsten aber im Serienzustand. Folge: Der Panamera federt straff, aber ausgewogen. Nur auf kurzen Unebenheiten dringen Stöße auf die schmalen Reifenflanken spürbar durch. Cargraphic dagegen ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-729x486-cf1f0483a0005041.jpg
... gelingt der Spagat zwischen XXL-Radsatz und Restkomfort weniger überzeugend. Der Tuner ergänzt das konventionelle Fahrwerk mit der PASM-Dämpferregulierung (Aufpreis bei Porsche: 1.547 Euro) und implantiert einen etwas strafferen Federnsatz von H&R.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-729x486-1604b7642c095212.jpg
Unter der Haube hat der Cargraphic Panamera 285 PS, 15 PS weniger als sein Konkurrent.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-729x486-baaba3c0849d3752.jpg
Er beschränkt sich auf maximal 600 Newtonmeter, versammelt diese aber bereits bei 1850/min.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-729x486-c6f527d27e844da1.jpg
Innen belassen es beide Tuner beim Serienmobiliar.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-729x486-5e0478dd9c463ced.jpg
Klassische Sportfedern bescheren dem Cargraphic-Modell konstante 30 Millimeter Tiefgang.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-729x486-f7a5c666eb817833.jpg
Er beschleunigt deutlich homogener als der JE Design-Panamera, dreht sauberer aus und gerät bei Beschleunigung und Elastizität dadurch kaum in Rückstand.
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-Je-Design-Panamera-Diesel-729x486-8e8ebaf9df0175f9.jpg
JE Design integriert Tagfahrlicht, Positionsleuchten und Blinker in der neu entworfenen Frontschürze, Cargraphic bleibt auch hier der Serie treu. Bei aller optischen Diskrepanz unterscheiden sich die beiden Panamera nur in Nuancen. JE Design ist etwas stärker und komfortabler, ...
http://i.auto-bild.de/ir_img/9/8/9/6/4/6/Cargraphic-Panamera-Diesel-Je-Design-Panamera-Diesel-729x486-9712b61f10a5fccd.jpg
... vernäht die Leistungssteigerung aber nicht so sauber wie Cargraphic-Partner McChip. Cargraphic selbst erzielt das feinfühligere Handling zum kleineren Preis – und damit den Sieg.